Angepinnt Bremsen - Fahrwerk - Räder - Fahrverhalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Markus.

      mir hat die Werkstatt diese Dinger eingebaut, da es zur Zeit für die B6 Bilstein keine vorderen Dämpfer und von Sachs keine hinteren Dämpfer gibt.

      Die Chrysler Dämpfer kosten zur Zeit 4 Stck. etwas über 1.000 Euro und sind damit aus dem Rennen.

      Nun noch eine andere Frage:

      Ist Dir bekannt, ob in den Sauger auch SRT-Federn passen, die ja 1,5 cm kürzer sein sollen, um den Wagen, mit den 1 Noppen Federtellergummis, die ja nochmals 8 mm bringen und damit zusammen 2,3 cm, moderat tiefer zu legen?

      Für eine Antwort wäre ich dankbar!

      Gruß von Heinz-Peter :winke:
    • Hallo Heinz-Peter,

      zunächst mal bringen 1 Noppen- gegenüber 3 Noppen-Federtellergummis deutlich mehr als 8 mm. Die Fahrwerksfeder setzt setzt ja nicht ganz außen in der Mitte der Felge an, sondern deutlich weiter innen. Außerdem setzt sich das Fahrwerk zusätzlich - Hebelkräfte.

      Von der Traglast sind die OEM SRT6 Federn anders ausgelegt als die N/A Federn. Insbesondere vorne sind sie auf die höhere Traglast ausgelegt. Das macht einen Verbau im N/A eher weniger sinnvoll, da die VA im Vergleich stuckern wird. Von den Abmessungen passen die SRT6 Federn natürlich, aber ob die auch Sinn machen ist eine andere Frage. Auch sollte man bedenken, dass der SRT6 ganz andere Stabis drin hat.

      Meine Empfehlung sind immer noch progressiv gewickelte Fahrwerksfedern von Drittanbietern, da diese einfach besser ansprechen. Allzu tief würde ich persönlich auch nicht gehen.

      Wenn der Eimer einfach nur in den Keller soll und es scheißegal ist wie die Kiste fährt, dann bau ein Airride ein. Damit kannst Du die Höhe individuell und je nach Bedarf einstellen. Auf der top geteerten Straße tief. auf dem Kopfsteinpflaster mittelhoch und auf dem Feldweg hoch.

      Sturz ist natürlich auch ein Thema, den kann man bekanntlich nicht einstellen – außer man baut Teile ein, für die man keine Zulassung bekommt. Entsprechend kann sich Fahrverhalten und Reifenverschleiß deutlich verschlechtern.

      Und letztlich: einfach ausprobieren. Ist ja eine individuelle Sache. Was dem einen gefällt, muss dem anderen nicht gefallen. Und ob es schneller ist oder nicht, können die meisten sowieso nicht beurteilen. Hauptsache die "wertvollen" Chromjuwelen hängen tief über der Straße und das gottgegebene zu kurz kommen wird maximal kompensiert. :D

      Was man aber auf jeden Fall sagen kann ist, dass die visuelle Länge einer Fahrwerksfeder im Bereich weniger Zentimeter nur wenig mit der Fahrzeughöhe zu tun hat. Entscheidend ist die Federrate. Und dann kommt noch der Einfluss des Dämpfers dazu. Aber naja, es ist eben wie im richtigen Leben. :D

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Moin Markus

      Danke für Deine Nachricht. Ich will den Crossi nicht zu tief legen, damit die Zahnkronen noch drin bleiben! Wenn ich das Bilstein B12 verbaue, weiß ich nicht, ob der Zahnarzt zu tun bekommt. Angeblich soll das Teil als "Pro Kit " nicht zu hart sein, da hier ja auch progressive Federn eingebaut werden, aber ich habe damit keine Erfahrung.

      Von dem H+R Fahrwerk habe ich nichts gutes gehört, dass soll ja der reinste Plombenzieher sein und nur Federn von Drittanbietern will ich nicht nehmen, da sollte schon alles zusammen passen!

      Na, dann will ich mal sehen, was ich einbauen lasse.

      Einen schönen Gruß aus Polen, wo ich gerade die Straßen teste, ich nehme an, da sind Deine im Süden deutlich besser!

      Heinz-Peter :D
    • Moin Freunde,

      ich möchte nochmal auf das Thema "tieferlegen" zurückkommen.

      Dazu hätte ich an euch die Frage: wer hat das H+R Cup Kit Fahrwerk 30 mm tiefer, in der Komfortausstattung und nicht in der Sportausführung eingebaut?

      Angeblich soll dieses nicht die Bandscheiben zerhacken, aber ich traue den Frieden noch nicht, also hätte ich gerne einen kleinen Erfahrungsbericht!

      Danke im voraus

      von Heinz-Peter :winke: