Angepinnt Probleme mit der Alarmanlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grauzone schrieb:

      Wenn's billig sein soll, dann erst gar keine Sirene mehr einbauen.

      Das löst mein Problem nur bedingt, da zeitweise nur die Warnblinkanlage anschlägt.

      guzzi schrieb:

      habe eben mal bei ebay unter Mercedes-Benz "SLK" geguckt. Es sind da verschiedene Alarmmodule angeboten. Müsstest mal die originale Nummer Deines Moduls vergleichen.

      Das Teil wurde zumindestens schon mal als Crossfire Alarmsirene verkauft:
      Link ebay und Link ebay

      Gruß Timmmm
    • Hallo Leute,

      so, die Alarmsirene wurde gewechselt. Ob der Fehler nun erneut auftritt werde ich beobachten. ABER nun habe ich ein neues Phänomen: Wenn ich den Wagen auf- oder abschliesse, gibt die Alarmsirene einen Piepton im Intervall der Blinker wieder. Ist ein kurzer Ton, ähnlich wie der Quitierton bei Anschalten eines Rechners. Kann jemand was dazu sagen?

      Gruß Timmmm
    • Es ist NICHT dieses typische "Chirpen". Es piept einfach nur recht leise im Intervall der Blinker. Ist der Akku der Sirene eventuell noch nicht aufgeladen?

      Kann man die Alarmanlage eigentlich irgendwie testen? Mein XF steht im Parkhaus auf so 'ner Art Hebebühne. Wenn ich vergesse den Abschleppsensor abzuschalten und die Bühne bewege, schlägt die Alarmanlage sonst immer an. Das hat sie heute beim Testen nicht getan.

      Gruß Timmmm

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Timmmm ()

    • Hallo Timo,

      das Modul klingt wie hier beschrieben: Chirp, Quittierungston beim Auf- und Abschliessen

      Ein klassisches US-Chirpen bekommst Du damit nicht. Falls dich der Ton stört, sollte er sich softwareseitig deaktivieren lassen. Wobei ich mir da nicht ganz sicher bin, da das Modul neuer ist als die ursprüngliche Software. Mit dem Alarmmodul ist grundsätzlich soweit alles in Ordnung.

      Falls der Alarm nicht auslöst, trotz Neigung und aktivem Abschleppschutz, ist der Neigungssensor zu prüfen. Ich hatte ja schon weiter oben auf alle Prüfpunkte verwiesen und den Hinweis auf das WHB gegeben. ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      It's good to be bad.
    • Markus schrieb:

      …das Modul klingt wie hier beschrieben: Chirp, Quittierungston beim Auf- und Abschliessen

      Yupp! Genauso klinkt das Ganze. Scheint ja dann so Okay zu sein bei dem neuen Modell der Sirene. Ist vom Prinzip ja auch nicht schlecht, da man nun zusätzlich zu den Blinkern noch ein akustisches Signal hat. Danke Markus!

      McHorb schrieb:

      …beim Roadster geht das ganz einfach, verriegle den XF per Funk und öffne dann das Handschuhfach…

      Hmm, hat bei mir nicht geklappt. Passiert gar nichts. Muss das Verdeck eventuell offen sein?

      Hab mal den Wagen von innen per FB verriegelt und hab dann die Tür geöffnet. Dann sollte die Alarmanlage doch auch anspringen, oder? Alternativ ist das ja das Gleiche wie die Scheibe offen zu lassen, den Wagen zu verriegeln und dann zu versuchen die Tür von außen durch die offene Scheibe zu öffnen. Bei der Aktion piept die Sirene mit dem oben beschriebene Ton nur 1x kurz und die Blinker bleiben auch aus. Jemand 'ne Idee?

      Gruß Timmmm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Timmmm ()

    • 30 Sekunden gewartet?
      Alarmanlagen werden meist erst nach den 30 Sekunden scharf geschaltet.
      Magnaflow Cat-Back 16633
      20mm VA & 40mm HA Spurverbreiterung
      30mm Tieferlegung (Weitec-Federn)
      gelbe & rote beleuchtete Sidermarker
      LED-Tagfahrlicht mit Coming Home im unteren Gitter
      Alpine IVA-D100 mit Navi NVE-N099P und Rückfahrkamera
    • Hallo,

      Timo hat mir freundlicherweise sein defektes Alarmmodul zugeschickt. Das Modul hat tatsächlich die gleiche Seriennummer (welche mit A 171 beginnt) wie das neue Modul. HW Stand ist 05/04, SW Stand ist 21/04. Produktionsdatum 31/04. Wäre interessant wie der HW-/SW-Stand der aktuellen Module ist.

      Ich habe das Alarmmodul zerlegt. Zunächst dachte ich, dass man es evtl. mit Wärme öffnen kann. Das funktioniert aber nicht. Also half nur aufsägen. Leider habe ich noch nicht verstanden wie es zusammengebaut wurde. Vielleicht gibt es zum Öffnen noch einen eleganteren Weg als aufsägen.

      Es liegt ganz eindeutig ein Säureschaden vor. Ein Auslöten der Akkus scheiterte erst mal an der sehr starken Korrosion. D.h. ich muss alles erst mal soweit säubern, dass ich an den Lötzinn komme. Morgen werde ich mir mal anschauen, ob man das Modul irgendwie retten kann.

      Ich will mir auch überlegen, ob man ein Retrofitting anbieten kann, wie man das abwickeln könnte und was das kosten würde. Denn ich denke über kurz oder lang wird uns das alle treffen. Solange noch keine Säure ausgetreten ist, kann man ja noch was retten.

      Grüße
      Markus :winke:
      Dateien
      It's good to be bad.
    • Hallo Markus,

      Du schreibst, daß Timo ein Modul mit der Nummer 171… eingebaut hatte und er jetzt auch ein Modul mit der gleichen Nummer eingebaut hat.

      Ist es nicht so, das er jetzt die neue Ausgabe der Module mit der Nr. 219…, die die Cirp-Funktionen haben, eingebaut hat, oder haben die 171… auch diese Funktionen? ?(

      Eine Auskunft wäre für mich interessant, da ich das Ding auch wechseln lassen will.

      Danke und Gruß
      Heinz-Peter :winke: