Hilfe, ich brauche mehr Leistung!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe, ich brauche mehr Leistung!

      Moin Mädels und Jungs!

      Ich suche nach einem einfachen Weg, meinem SRT 6 etwas mehr Leistung und Drehmoment zu entlocken.

      Einfach heißt für mich: Softwareanpassungen bzw. das übliche Chiptuning und nicht der Einbau eines V8 Motors oder Nockenwellenänderungen und dergleichen mehr.

      Habt ihr ein paar Tipps?
      Speziell würde mich interessieren, welche Anbieter auf dem weiten Markt tatsächlich als seriös zu bezeichnen sind und auch die Leistung zustande bringen, die sie versprechen.

      Bei der Suche im www habe ich auf die Schnelle Angebote wie z.B. diese hier oder auch jenes gefunden.

      Ach, noch eins:
      Da ich ca. 50 TKm pro Jahr fahre, sollte so ein Eingriff natürlich nicht die Standfähigkeit des Motors beeinträchtigen. Der Spritverbrauch ist mir egal.
    • Wenn 335 PS nicht reichen, ist das natürlich schon ein Drama. ;)

      Die Frage ist auch ob man eine Leistungssteigerung um 10% wirklich merkt. Wenn es Dir eher um die Charakteristik des Motors geht: In der Regel dreht der SRT6 Motor mit Chiptuning oben raus besser; kann man durch Sportkats nochmal verbessern.

      Durch Chiptuning bekommt man den Motor problemlos auf 360 PS.
      385 PS über Chiptuning sind lächerlich. ;)

      Dann kann man noch die Riemenscheibe anpassen - kleinerer Durchmesser. Wobei dies Nachteile hat. Alternativ den gesamten Antrieb mit anderen Scheiben ausstatten und so das Übesetzungsverhältnis des Kompressors ändern. Dadurch bekommt man mehr Ladedruck. Übertreiben darf sollte man es aber nicht. Zusätzlich kann man noch Sport-Kats verbauen. Dann sollten so 380 bis 390 PS möglich sein. Standfestigkeit hast Du aber eher mit der 360 PS Variante.

      In den USA wird gerade eine Umrüstung von Kompressor auf Turbo erprobt. Ziel sind 450 PS. Es ist allerdings fraglich, ob man das durch den deutschen TÜV bekommt. Turbo Umbaukit für den Crossfire

      Evotech in Ludwigsburg hat einen Allradprüfstand und verfügt meiner Ansicht nach über das passende Know-How.

      Dann gibt es natürlich noch solche Sachen wie WAES Einspritzung (Wasser und Alkohol) um die Leistung kurzfristig zu erhöhen. Hat zusätzlich den Vorteil das man eine Kühlfunktion hat. Da kann Emaxx sicher noch genaueres sagen.

      Gewichtsreduktion: Speck ist immer schlecht. Alles raus worauf man verzichten kann. Leichte Felgen, leichte Sportschalensitze, in den USA haben sie eine Kleinserie mit leichten Carbonmotorhauben gebaut ...

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Markus schrieb:

      Die Frage ist auch ob man eine Leistungssteigerung um 10% wirklich merkt

      Ja,

      merkt man.
      Im direkten Vergleich und max. 2 Tage lang ... :P
      Wichtiger war eigentlich die Vmax-Begrenzung los zu werden. Es ist äußerst nervig, wenn der SRT gerade dann "vom Gas geht", wenn es anfängt richtig Spaß zu machen. :D
      Und die Speedshift-SW läßt das Getriebe endlich so arbeiten, wie man es sich von Anfang an vorgestellt hätte.

      Axel

      PS.: Bei ca. 50 in D zugelassenen SRT6 wird man nicht viele Erfahrungsberichte sammeln können...
    • Hallo Axel,

      mehr Leistung gibt es durch einfaches Weglassen.

      Die motornahen Kats schlucken ca. 25-30 Nm, einfach durch ein Stück Rohr ersetzen. Gebraucht werden nur die großen Unterbodenkats, eventuell tauschen gegen 200 Zeller Metallträger.

      Die Neumänner bieten auch für den V6 Komp. ein Leistungspaket an, bei Interesse einfach mal anfragen.

      Leistungssteigerung richtet sich nach dem Eingangswert, gute Motoren haben als Basis ca. 350 PS +/-10, mäßige (die Mehrzahl) liegen 20 PS niedriger.

      Ohne geänderte Laderübersetzung kommt sicherlich nicht mehr als 380 PS raus, bei sehr guter Basis.

      Wenn es um die reine Leistung geht, bleibt nur der Umstieg auf einen V8 Komp. Motor, je nach Kühlung Ladeluft/Motor und sonstigem Adaptionsmaterial, Leistung deutlich über 500 PS.

      Eine gute Motorbasis kostet da allerdings schon mal mehr als € 10.000.- !!

      Gruß MAX

      P.S. Du kannst Dich auch mal unter dem MBSLK-Forum umsehen, was dort für den SLK32AMG steht, gilt meines Erachtens auch für die SRT.
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Complete SL55 Intake from radiator to Supercharger + 25 HP
      185mm crankshaft pulley kit & Iridium spark plugs (20 % supercharger overdrive @ WOT [20 PSI @ Sea Level]) + 40 HP
      ECU Dyno Tune from qualified AMG Tuner + 20HP

      ---
      Ansaugsystem vom Kühler bis zum zum Kompressor SL55 + 25 SAE PS
      185 mm Kurbelwellen-Riemenscheibe Kit plus Iridium Zündkerzen (ergibt einen 20 % schnelleren Antrieb des Kompressors [20 PSI = 1,378 Bar auf Meereshöhe]) + 40 SAE PS
      Anpassung des des Motorsteuergerätes durch zertifizierten AMG Tuner + 20 SAE PS




      More Tuning...

      Aero Blau SRT6 Coupe
      Motor: SL55 Intake | 185mm Riemenscheibe | Iridium Stecker | Dyno Tuned | Luft-Ölabscheider
      Kühlung: Custom IC Tank | Kühlmittel Isolation | IC Wrap | LET-Wärmetauscher
      Federung: tiefergelegt | Einstellbarer Sturz vorne und hinten | Geschlitzte Bremsscheiben | Stahlflex-Bremsleitungen | ATE Superblue
      Auspuff: Resonator entfernt | Catalytic Hot-Swap
      Speed​​-Zertifikat: ..... <LINK>

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BrianBrave ()

    • Thanks for the infos and the diagrams, BrianBrave.

      In Europe we use DIN-PS.
      1 SAE-PS = 1,014 DIN-PS = 0,7457 kW

      ---
      Vielen Dank für die Informationen und die Diagramme, BrianBrave

      In Europa verwenden wir DIN-PS.
      1 SAE-PS = 1,014 DIN-PS = 0,7457 kW

      Siehe auch: de.wikipedia.org/wiki/Pferdest%C3%A4rke

      :winke:

      Beitrag korrigiert am 08.03.12, 12:04
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • J-J schrieb:

      Hi,

      sehe ich das richtig, dass die Radleistung von ca. 267 PS auf 350 PS erhöht wurde?
      Hat den der SRT6 eine so hohe Schleppleistung, dass von den originalen 334 PS an der Kurbelwelle bis zur HA so viel verloren geht?

      Gruß

      JJ


      Yes - about a 18% - 20% drivetrain loss from engine dyno to chassis dyno.

      Keep in mind:
      Tolerances from engine to engine
      Atmospheric conditions at time of test
      Tolerances from dyno machine to dyno machine

      Sometimes its better to gauge in terms of percentage gains (or loss) then raw HP numbers.

      BB

      ---

      Ja, ungefähr 18% - 20% Verlust im Antriebsstrang auf dem Rollenprüfstand.

      Auch zu beachten:
      Toleranzen von Motor zu Motor
      Luftdruck und Außentemperatur zum Zeitpunkt der Messung
      Toleranzen von Prüfstand zu Prüfstand

      Manchmal ist es besser die Messung in Bezug auf prozentualen Leistungsgewinn, oder Verlust vorzunehmen. Anstatt die absoluten PS Zahlen zu messen.



      Markus: Added german translation.
      Aero Blau SRT6 Coupe
      Motor: SL55 Intake | 185mm Riemenscheibe | Iridium Stecker | Dyno Tuned | Luft-Ölabscheider
      Kühlung: Custom IC Tank | Kühlmittel Isolation | IC Wrap | LET-Wärmetauscher
      Federung: tiefergelegt | Einstellbarer Sturz vorne und hinten | Geschlitzte Bremsscheiben | Stahlflex-Bremsleitungen | ATE Superblue
      Auspuff: Resonator entfernt | Catalytic Hot-Swap
      Speed​​-Zertifikat: ..... <LINK>
    • Hallo zusammen,

      ich würde den Thread gerne nochmal aufwärmen…

      Eigentlich hatte ich für die nächste Saison eine Leistungskur bei EVOTECH geplant (Riemenscheibe + SW-Anpassung), da die Firma quasi nicht mehr in Deutschland existent ist, suche ich eine Alternative.

      Wichtig wäre mir eine qualitativ hochwertige Arbeit - der Tuner sollte entsprechende Erfahrung mit MB/AMG haben und einen guten Ruf in der Branche genießen.

      Bisher habe ich 2 mögliche Adressen gefunden, musst beide jedoch wieder verwerfen:

      1) Väth
      • + Leistungssteigerung durch Riemenscheibe, SW Update und Einbau eine Motorölkühlers
      • - Preis ca. 7.500.- Euro

      2) Seidt Performance
      • + Leistungssteigerung durch Riemenscheibe und SW Update
      • + Preis unter 2.000.- Euro
      • - nur in Verbindung mit einer geänderten Getriebe-SW möglich, damit Entfall der Evotech Speedshift Lösung
      • - kein manueller Schaltmodus

      Kennt jemand noch eine weitere seriöse, zuverlässige Adresse, bei der ich zumindest eine Anfrage stellen könnte?

      MfG
      JJ
    • Hey,

      ich kann Dir die Hard- und Software von Eurocharged nur wärmstens empfehlen, ist wohl einer bzw. der renommierteste Tuner in den USA (sehr guter Kundenservice). Dort bekommst Du quasi eine SW-Flatrate (ECU) und kannst dementsprechend Deine Software beliebig oft anpassen lassen. Das Ganze geht absolut kinderleicht per OBD2 Kabel und der Euro Flash Software.

      Seidt und Väth drehen die originale Kompressor-Riemenscheibe (74 mm), meines Wissens nach, auf 68 mm ab. Das bringt jetzt nicht sooo viel, mit einem 65 mm, oder 61 mm Pulley macht es einfach mehr Spaß. ;)

      Beachte aber auch, dass Du beim Verbau einer kleineren Riemenscheibe über einen größeren Ladeluftkühler nachdenken solltest.

      Grüße,
      Marco
    • Hallo,

      naja, etwas komplexer ist das ganze Thema dann aber schon. Wenn man die Riemenscheibe weiter abdreht, hat man einen deutlich höheren Materialverschleiss. Ideal wäre es den kompletten Riemenscheibensatz anzupassen.

      Und zur Software aus den USA. Die kennen dort keine EU Normen. Grundsätzlich verwenden die aber auch keine anderen Standard-Tuning-Files als der Rest.

      Eine vernünftige Abstimmung erfolgt immer individuell auf dem Prüfstand und nicht im stillen Kämmerlein im Keller. Aber das kostet natürlich auch mehr.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Jens,

      ich habe gerade meine Erfahrung mit der Eurocharged Getriebesoftware in einem anderen Thread dargestellt. Ich würde nach dieser Erfahrung von Eurocharged Softwareprodukten die Finger lassen.

      Ich sehe, du kommst aus Darmstadt und hast die Getriebesoftware von Evotech verbaut? Ggf. könnten wir uns ja mal treffen und wenn es für Dich OK ist, dann bauen wir Dein Getriebesteuerteil mal bei mir ein und fahren. Wenn das passt, dann kann ich Dir gerne die Adresse für meine Motorsoftware und eine Adresse für ein Kompressorrad geben.

      Grüße
      Sascha
    • Hallo,

      @Markus:
      Ja stimmt, ich finde es auch eher bedenklich, "nur" die Kompressorscheibe zu ändern. Wirklich technisch sauber wäre eine komplette Änderung des Riemenantriebes. Leider bietet das wohl keine Firma an, zumindest konnte ich noch keine finden…

      @Sascha:
      Können wir gerne mal machen, danke übrigens für den Bericht über Eurocharged - diese Option hat sich damit dann auch erledigt.

      MfG
      JJ
    • Hallo Jens,

      näheres können wir gerne besprechen, wenn wir uns mal treffen.

      Wenn man es richtig "krachen" lassen möchte, dann würde ich folgendes Vorschlagen:
      1. Kurbelwellenrad mit 185 mm
      2. Pulley mit 61 mm
      3. Needswings Kit für die o.g. Übersetzung
      4. Needswings dual cold air intake
      5. Killer Chiller Ladeluftkühlung (Verwendet die Klimaanlage und kühlt somit die Ladeluft unter Umgebungstemperatur)
      6. Getriebesoftware von Fa. Evotech oder eben einem Anbieter der das auch kann (z.B. Seidt Performance)
      7. Motorsoftware auf die o.g. Modifikationen abgestimmt, z.B. Seidt Performance

      Ggfs. - könnte erforderlich werden - die Abgasanlage im zulässigen Bereich modifizieren.

      Dann liegen sicher über 400 PS an. :)