Bremse optimieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremse optimieren

      Hallo Zusammen,

      Bevor mich einige hier steinigen, ich habe die Suchfunktion benutzt, aber ohne vernünftige Ergebnisse.

      Ich beschäftige mich mit der Verbesserung der Bremsleistung an der Vorderachse meines XF Coupes.
      Folgende Kriterien sind für mich wichtig:
      - Verwendung der Original-Felge ohne Adapter
      - TÜV Eintragung muss unnötig/möglich sein

      Die Beiträge die ich bis dato gesehen habe legen einen Upgrade auf SRT Bremsen nahe, aber ich konnte keine Information über die notwendigen Änderungen/Einschränkungen finden.
      FYI, ich suche keine Renn-Bremsanlage, ich will nur das Ansprechverhalten und den Pedalweg verbessern (Stahlflex-Leitungen sind bereits in Planung)

      Gruss,
      Dietmar
      Humphrey Bogart: The trouble with the world is that it's always one drink behind.
    • Seltsam, wenn ich die Suche anwerfe bekomme ich unter anderem folgendes Ergebnis:
      Bremsen - Fahrwerk - Räder - Fahrverhalten

      Lese dir den mal durch. Da geht es auch um die Bremse.

      Die Bremse der Vorderachse ist beim N/A nicht das Hauptproblem, sondern die völlig unterdimensionierte Hinterachsbremse (9 mm dick, nicht innenbelüftet, nur 1 Kolben). Der SRT6 hat hier eine innenbelüftete 2-Kolben-Bremse.

      Das Ansprechverhalten änderst Du nur durch weichere Bremsbeläge. Einen besseren Druckpunkt bekommst Du über die Stahlfexleitungen. Und natürlich sollte die Bremsflüssigkeit regelmässig getauscht werden. Ist die zu alt geht der Druckpunkt flöten und die Bremse wird weich.

      Falls Du eine SRT6 Bremse findest ist der Umbau problemlos zu bewerkstelligen. Die Schwierigkeit ist eine zu bekommen.

      :winke:

      PS: Verwende bitte auch die Google Suche im Portal. Die bringt meistens mehr Ergebnisse.
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Perhaps these would fit with an adapter plate to mount the calipers? + plus the guy is located in Hannover Germany.

      mbworld.org/forums/suspension-…m-360-mm-complet-set.html

      Easier yet would be a set of SRT6 calipers, rotors and mounting brackets. A few guy's in the USA have upgraded their brakes and may be willing to sell their OEM setup? - guaranteed to fit inside the factory wheels. I could ask around if you want. Has a mater-of-fact - I know a guy who has three totaled SRT6 parts cars in his shop.

      --- or --- in addition to the steel braided brake lines, you could go with some higher temperature brake fluid (ATE Superblue or Castrol SRF) and some Porterfield Brake pads and perhaps a set of slotted rotors...

      --- DEUTSCHE ÜBERSETZUNG --- DEUTSCHE ÜBERSETZUNG ---

      Vielleicht paßt die mit einer Adapterplatte? Und der Typ wohnt in Hannover / Deutschland.

      mbworld.org/forums/suspension-…m-360-mm-complet-set.html

      Anm. Markus: Das ist eine Carbonbremse. Das teuerste und beste was es von MB gibt.

      Einfacher wäre es natürlich die SRT6 Bremsbeläge, Bremsscheiben zu verwenden. Einige Jungs in den USA haben ihre Bremsen aufgerüstet und würden vielleicht ihr OEM Material verkaufen. Das könnte auf jeden Fall problemlos mit den Serienfelgen montiert werden. Wenn ihr möchtet könnte ich sie fragen. Ich kenne jemanden der die Teile von 3 SRT6 Totalschäden in seinem Laden hat.

      --- oder --- in Verbindung mit den Stahlflex Bremsleitungen könntest Du auch auch eine andere Bremsflüssigkeit verwenden (ATE Super Blue, oder Castrol SRF) und Porterfield Bremsbeläge und vielleicht geschlitzte Bremsscheiben.

      Anm. Markus Porterfield ist eine Marke ähnlich EBC.
      Aero Blau SRT6 Coupe
      Motor: SL55 Intake | 185mm Riemenscheibe | Iridium Stecker | Dyno Tuned | Luft-Ölabscheider
      Kühlung: Custom IC Tank | Kühlmittel Isolation | IC Wrap | LET-Wärmetauscher
      Federung: tiefergelegt | Einstellbarer Sturz vorne und hinten | Geschlitzte Bremsscheiben | Stahlflex-Bremsleitungen | ATE Superblue
      Auspuff: Resonator entfernt | Catalytic Hot-Swap
      Speed​​-Zertifikat: ..... <LINK>
    • Markus schrieb:

      Seltsam, wenn ich die Suche anwerfe bekomme ich unter anderem folgendes Ergebnis:
      Bremsen - Fahrwerk - Räder - Fahrverhalten

      Lese dir den mal durch. Da geht es auch um die Bremse.

      Die Bremse der Vorderachse ist beim N/A nicht das Hauptproblem, sondern die völlig unterdimensionierte Hinterachsbremse (9 mm dick, nicht innenbelüftet, nur 1 Kolben). Der SRT6 hat hier eine innenbelüftete 2-Kolben-Bremse.

      Sorry, ich habe versucht am Wochenende gefühlte 10.000 Seiten Foren-Beiträge zu dem Thema durchzuarbeiten und dabei vermutlich einiges übersehen.
      Verstehe ich Deinen Kommentar zur N/A HA richtig dass eine Umrüstung auf SRT Bremse auf beiden Achsen zu empfehlen wäre?

      Gruss,
      Dietmar


      BrianBrave schrieb:

      Perhaps these would fit with an adapter plate to mount the calipers? + plus the guy is located in Hannover Germany.

      mbworld.org/forums/suspension-…m-360-mm-complet-set.html

      Easier yet would be a set of SRT6 calipers, rotors and mounting brackets. A few guy's in the USA have upgraded their brakes and may be willing to sell their OEM setup? - guaranteed to fit inside the factory wheels. I could ask around if you want. Has a mater-of-fact - I know a guy who has three totaled SRT6 parts cars in his shop.

      --- or --- in addition to the steel braided brake lines, you could go with some higher temperature brake fluid (ATE Superblue or Castrol SRF) and some Porterfield Brake pads and perhaps a set of slotted rotors...

      Thanks for your feedback and the link, but AMG carbon brakes are a bit ( :whistling: ) beyond my financial capabilities.
      And thanks a lot for the generous offer for asking around, but don't waste your time at the moment.
      Due to the cost adder (shipping, taxes etc.), shopping in the US is currently my second choice.
      I will see what I can find here in Germany first.

      Greetings,
      Dietmar
      Humphrey Bogart: The trouble with the world is that it's always one drink behind.
    • Also wenn Du nicht großartig Geld ausgeben möchtest, dann verbaue Stahlflexleitungen und mache einen kompletten Bremsflüssigkeitswechsel. Schau Dir auch mal Deine Scheiben und Beläge an. Wenn die Scheiben bereits deutlich verschlissen sind, dann mindert dies auch die Bremsleistung - also ersetzen.

      Der Komplettumbau auf SRT6 Bremsanlage ist sicher die beste Lösung für Dich, da Du ja weiterhin mit den Serienfelgen fahren möchtest. C32 AMG Sättel bekommst Du beispielsweise vorne nicht ohne Spurplatten unter. Natürlich gibt es noch andere Bremsen aus dem Mercedes Regal die auch passen. Allerdings sind auch hier die Serienfelgen der limitierende Faktor. Und Du solltest im Vorfeld klären ob Du die Bremsen eingetragen bekommst. Bei einer SRT6 Komplettbremse sollte dies am wenigsten Schwierigkeiten machen.

      Da fällt mir gerade ein, daß ich zum Thema Umbaumöglichkeiten der Bremsen schon einiges zusammengefasst habe:
      FAQ Bremsen - Upgrade- und Umbaumöglicheiten

      Vielleicht solltest Du einfach nur mal im richtigen Forum suchen. ;)

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Vielleicht noch ein paar Zusatzinfos:

      Der Zielmarkt des Chrysler Crossfire war die USA und nicht die deutsche Autobahn. SRT steht übrigens für Street and Racing Technology. Siehe auch de.wikipedia.org/wiki/Street_and_Racing_Technology und drivesrt.com/

      Der SRT ist also die Sportvariante des Haustuners. SRT ist sozusagen das Pendant zu AMG bei Mercedes-Benz.

      Die SRT6 Bremse hat also nicht unbedingt etwas damit zu tun, daß der SRT6 eine im Vergleich zum MT 5 KM/H höhere Endgeschwindigkeit erreicht (da abgeregelt). Auch das Fahrzeuggewicht ist fast identisch. D.h, die zu verzögernde Masse gleich.

      Bei einem Speed Limit von 55 MP/H (ca. 88 KM/H) für den Zielmarkt fällt die Bremsleistung auch nicht wirklich so ins Gewicht, wie in einem Land wo wenige Autobahnstücke ohne Geschwindigkeitsbegrenzung sind.

      Deutschland ist das einzige Land weltweit, in dem man Autos auf einigen Stücken der Autobahn ohne Geschwindigkeitsbegrenzung fahren darf. Weltweit gesehen sind mit der deutschen Autobahn vergleichbare Straßen auf 110 bis 160 KM/H begrenzt. Hier eine Liste mit Tempolimits: de.wikipedia.org/wiki/Tempolimit

      Die Unterschiede in der Dimensionierung zwischen N/A und SRT6 gibt es hier unter Bremse: FAQ Inspektion selbst ausführen

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Gude aus dem schönen Hessenland.

      Ich hätte da mal eine Frage zum Thema C 32 AMG Bremse im N/A Crossi.

      In einem der zahlreichen Threads zu diesem Thema steht ja das man den Geberzylinder des AMG bei Umrüstung auf dessen Bremssättel nicht verwenden könne, da dies, ich zitiere "wegen dem ABS nicht geht".

      Meine Frage dazu; wieso spielt das ABS da nicht mit? Liegt es nur am unterschiedlichen Verlauf der Bremsleitungen von ABS-Block zum Zylinder? Oder besteht da noch eine weitere Problematik?

      Und die nächste Frage: Habe ich das Problem mit dem längeren Pedalweg auch, wenn ich nur die hintere Bremse auf die des AMG umrüste?
      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen."
      -W.Röhrl-