Reifenwahl Reifenkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifenwahl Reifenkauf

      Sorry, ich habe keinen passenden Thread über empfohlene Reifenmarken für den XF 3,2 Coupe hier gefunden... ;( - Reifenwechsel steht an - bin mir unschlüssig, welches Fabrikat am besten passt. Gibt es Erfahrungsberichte hier im Forum?

      Gruss und sorry wenn ich etwas Bestehendes nicht gefunden habe. :wacko:

      Wolfgang
    • ja, den Thread hab ich sogar noch gefunden :rolleyes: - und mich an Deine Meinung ebenfalls erinnert - wollte nur ein paar Erfahrungen nachlesen -und kann nicht glauben, dass darüber hier nicht (oder fast nicht) geschrieben wird ?(

      Habe irgendwo mal was über XF-Reifen gelesen - in einem Forum oder so... 8| - aber Du weisst ja, es wird oft viel Mist erzählt 8o und deshalb suche ich an seriösen Orten. :thumbup:

      :winke:
    • Das einzige was ich dazu beitragen kann ist folgendes.

      Ich hatte Michelin Pilot Sport ab Werk. Die waren gut als sie neu waren. Haben aber relativ schnell abgebaut. Bei niedrigen Temperaturen, bzw. wenn sie noch kalt waren, waren sie auch bei Trockenheit etwas rutschig / hatten wenig Grip.

      Aktuell habe Conti Sport Contact 2. Die sind auch schon ziemlich runter. Ich finde sie wesentlich besser als die Michelins, weil sie sofort Grip haben, auch wenn der Reifen noch kalt ist. Außerdem sind sie bei Regen besser und verschleißen insgesamt anscheinend weniger schnell.

      Die Contis würde ich mir wieder kaufen. Die Michelins nicht.

      Aber wie gesagt, das sind ganz individuelle Eindrücke und jeder wird dir was anderes erzählen.

      Ich würde einfach einen Markenreifen nehmen. Das extrem auf Sicherheit abgestimmte ESP des Crossfire regelt ja meistens schon weit vor den Haftungsgrenzen der Reifen. Insofern mach ich mir da keinen Kopf.

      Reifentests die auf anderen Fahrzeugen und in anderen Dimensionen durchgeführt wurden kann man sowieso getrost in die Tonne treten. Nur ein Test auf dem Crossfire mit gleichen Rad-/Reifenkombinationen würde ein wirklich aussagefähiges Ergebnis liefern.

      Ich weiß das Dir das jetzt auch nicht weiterhilft. Kannst ja mal bei Auto Motor Sport anfragen, ob sie mal einen Reifenvergleichtest mit einem Crossfire machen. ;) :D

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Ich kann hier zustimmen. Original waren bei mir auch - ich vermute bei allen Crossis - die Michelin drauf. Hinten hatte ich relativ neue Conti M3, vorne nun die Sport Contact 3. Ich finde auch den Preis okay. Die Michelin vorne waren nun 51.000 km drauf, hinten kann ich leider nicht sagen.

      Wolfgang, ich hab hier noch von keinem gehört, der über die Conti meckert.

      Welche willst du wechseln? Immer mit der Ruhe, sind ja bis April noch drei Wochen. :D

      Achim :winke:
    • Ich habe mich auch schon vorab mit dem Thema beschäftigt und denke, dass man mit Markenreifen nichts falsch machen kann. Alle sind laut einschlägigen Tests hinsichtlich der sicherheitsrelevanten Disziplinen - Handling bei Nässe, Trockenheit sowie Kraftstoffverbrauch und Verschleiß sehr nahe beieinander. Die Stärken verlagern sich nur minimal in die eine oder andere Richtung. Oft schon am Profil erkennbar und auf den Herstellerseiten gut beschrieben.

      Ich kann für meinem Roadster, der überwiegend nur bei trockenem Wetter gefahren wird, z.B. auf herausragende Aquaplaningeigenschaften (ausgeprägtes Regenprofil) verzichten.

      "Mit einer durchschnittlichen Jahresniederschlagssumme von weniger als 600 mm ist Brandenburg eines der trockensten, vielleicht sogar das niederschlagsärmste Bundesland. " :thumbsup:

      Für mich ist der Pirelli P Zero und der Conti Sport Contact3 in der engeren Wahl. Hat jemand mit dem Pirelli Erfahrungen?

      lg, Marcello
      Biete - 2 x Subwoofer Proneo-6 - Tiefmitteltöner mit Carbon-Membran :winke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Marcello ()

    • Dunlop SportMaxx

      Eine nicht all zu harte Mischung und trotzdem scheinbar lange haltbar: Bei Nässe ist der Grip erste Klasse. Da war die Originalbereifung bei trockener Fahrbahn schon schlechter.

      Bin sehr zufrieden, vorallem ist die Lautstärke beim Abrollen ziemlich gering. Und da SportContact 3 für mich schlechter ausfiel, als CS2 bin ich um diesen Reifen froh. Überlege auch, den auf den MX5 zu packen, dann lassen sich bestimmt 90° Ecken mit 45 km/h fahren :P :D

      Und das Preisleistungsverhältnis ist klasse. Knapp 640 Ein Satz brutto.

      Stefan :winke:

      Und nun stehen neue Winterreifen an. Hatte erst Dunlop Winter3D in Augenschein genommen. Ein z350 Nissan zeigte bei 160 km/h aber ein schwammiges Fahrverhalten. Und mit Winterreifen möchte ich schon gelegentlich mal auf 210 kommen. Da bin ich mir noch unschlüssig. Aber die Entscheidung kommt erst im August, wenn neue Reifen auf dem Markt sind und auf der Messe präsentiert wurden, vom Preis aber noch sehr weit unten liegen.

      Stefan :winke:
      Kühe schubsen
    • Hallo,

      ich hatte auch mehrere Angebote und habe mich schließlich für den Toyo PROXES T1-S endschieden. Ein wirklich guter Reifen, der nur einen etwas höheren Verschleiß haben soll. Da ich aber nur 3.000 Km im Jahr Crossfire fahr, war das für mich unrelevant. Und für einen Satz komplett keine 600 Euronen (incl. umziehen), das geht doch.
      Bei "The Fast and the Furious 1+2" wurden auch Toyo Reifen gefahren. :D

      Gruß, Mark
    • Ich habe vom Conti Sport Contact 2 auf Contact 3 gewechselt, beide sehr gut und der 2er lange haltbar - 38 TKm. Beim 3er fehlt mir noch die Langzeiterfahrung da relativ neu.

      Dunlop SportMaxx in der Dimension 215/17/30 oder 35 selbst 4 Jahre gefahren. Er hatte einen super Grip (eigentlich gigantisch) bei allen Temperaturen, jedoch einen schlechten Grip bei Nässe und an der Verschleißgrenze bescheiden zu fahren. Aber halt nicht beim XF!, also nicht unbedingt vergleichbar. Wobei laut Tests das Problem Verschleißgrenze einige Dimensionen haben.

      Wegen dem selbst erfahrenen Nässe-Problemchen habe ich den Maxx nicht genommen. Jedoch war dieser die zweite Wahl bei mir und er oftmals etwas günstiger als der SP3 zu bekommen.
      :winke:

      So nun alle Wahrsagungen in die Trommel und los geht´s. Mal gespannt was die Glücksfee heraus fischt :D .
      I like Girls, how i like my Whisky! 20 Years old and full of Coke
    • Mein Conti 3 kostet heute je Reifen 3,- Euro mehr, aber das nur am Rande. Interessant, wenn auch etwas fragwürdig, finde ich, wenn 2 Personen einen Reifen in allen Kategorien top bewerten, in diesem Fall den Conti Sport Contact 3. Ich hänge mal 2 Screenshots an. Reifentests sehen wohl anders aus. :D

      Achim :winke:

      Edit: Hab die Screenshots aus urheberrechtlichen rausgenommen. Gezeigt wurden die Rezensionen für einen Reifen der Marke, die in allen(!) Kategorien top bewertet wurden.

      Achim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von UK-Crossi ()

    • Blackpit schrieb:


      Wegen dem selbst erfahrenen Nässe-Problemchen habe ich den Maxx nicht genommen.

      Was aber immer zutrifft: Wenn bei einem Fahrzeugmodell ein klasse Reifen die Erfahrung macht, musss es bei einem Anderen Fahrzeugmodell zwangsläufig nicht auch so sein.
      Entscheidend mag sein: Reifenbreite, Reifendruck, Gewichtsverteilung, Elektronische Hilfen.

      Aber das stimmt schon, bei niedrigen Temperaturen ist der Reifen auch sehr gut. Bei sehr hohen Hochsommertemperaturen kann der Reifen aber schon eine kleine Unwucht nach 14 Std Standzeit aufweisen. Die gehen aber nach 2-5 km Fahrt weg. (Der sogenannte "Standplatten") Vondaher also mit nicht zu wenig Reifendruck fahren. Bei 2,6 bar hab ich das Phänomen weniger bemerkt.

      Es gibt auch unterschiedliche SportMaxx-Ausführungen. Was genau ich habe, weiß ich nicht, aber bei Nässe kommt er bei sehr engen und schnellen Kurven wirklich nicht ins trudeln. Das ESP Signal bleibt auch bei Anfahrten bei Nässe in Kurven AUS. Und der Bremsweg ist auch sehr kurz geworden :thumbup:

      Musste mal eine Notbremsung vornehmen von 75 auf 0 kmh. Wenn man dann die Kraft spürt, die unter 35 Meter auf den Reifen wirkt, würde ich sagen, dass ich so schnell einen härteren abgemischten nicht nehmen wollte, nur, weil die Laufzeit sich verlängern soll. Andererseits muss es kein P-Zero sein, der unbezahlbar ist und nach 12.000 km schon runter sein kann.

      Es gibt bestimmt besserer Erfahrungswerte als beim Sportmaxx. Ich bin aber begeistert. :thumbup:
      (Bei Dunlop Winter3d habe ich auch von jemanden zu hören bekommen, dass dieser Reifen sicherlich mit die besten Eigenschaften aufweißt, aber bei Nässe sehr schlecht ist...)
      Kühe schubsen
    • Reifen nicht zu früh wechseln

      Wenn es nach dem Autor des beigefügten Artikels geht, soll man wohl erst Ende Mai auf Sommerreifen wechseln.

      Conti und Dunlop werden empfohlen.

      Achim :winke:

      Ergänzung: Habe aus urheberrechtlichen Gründen das Bild rausgenommen. Wie bei vielen Meinungen üblich, wurde an die Eisheiligen Mitte Mai erinnert. Ferner wurde geraten, was wir natürlich alle wissen, keine "Billigheimer" zu kaufen. Empfohlen werden der Dunlop SP Port Fast Response und der Premium Contact 5 von Continental.

      Achim

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von UK-Crossi ()

    • McHorb schrieb:

      Und unbedingt ab Anfang Oktober wieder auf WR zurück rüsten! ;)

      Schön mal wieder was von die zu lesen :winke:
      Hoffe bei dir ist's wieder entspannter ;)

      Bei mir kommen die Tage die Sommerfelgen drauf, sobald ich sie daheim habe :)
      Eigentlich hätte man sie diesen Winter auch drauf lassen können... Aber whui wäre das ne Putzerei gewesen.

      mMn muss es kein Dunlop/Michelin sein, einfach Testergebnisse lesen :)
      Bin mit meinen Vredestein hinten und meine Barum vorne machen sich auch gut.
    • Klosterschülerin schrieb:

      McHorb schrieb:

      Und unbedingt ab Anfang Oktober wieder auf WR zurück rüsten! ;)

      Bei mir kommen die Tage die Sommerfelgen drauf, sobald ich sie daheim habe. :)

      War mal grad in der Halle ,jetzt bin ich auch schwer am überlegen, zu wechseln. Ich glaube aber schon. Endlich wieder 19" und Grip unterm Hintern. Ja, das hört sich schön an, und die Sonne strahlt was sie kann, angenehm draußen - dann kann der Schalter am Knüppel endlich wieder auf "Standard" :pinch:

      Habe all die Jahre Mitte bis Ende März gewechselt. Warum nicht auch diesmal :!: :winke:
      Kühe schubsen