Reifenwahl Reifenkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube Axel meinte etwas anderes. ;)

      Für die Spurplatten hast Du ja sicher ein TÜV-Gutachten. Da steht drin wie breit die Spurplatten sind. Alternativ steht das auch auf dem Rand der Spurplatte.

      Das die Reifen schleifen hat also mit Sicherheit nichts mit deinen neuen Falken Reifen zu tun.

      Ich empfehle einen Verschränkungstest zu machen und Fahrwerk und Spurplatten beim TÜV eintragen zu lassen. Wäre das gemacht worden, hätte man sicher das Problem im Vorfeld festgestellt. Stell dir mal vor der Reifen platzt bei der Kurvenfahrt weil er zu stark schleift. Wenn dann die Fahrwerksänderungen nicht eingetragen sind hast Du keinen Versicherungsschutz. Nicht gut.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Also es ist alles eingetragen und vom TÜV genehmigt. Das komische ist ja nur, dass meine Conti Sport 3 vorher nicht geschliffen haben ?( Und mein Mechaniker aus der Werkstatt hat gesagt, dass jeder Reifenhersteller andere Maße für die Reifen hat und das Auto nicht auf jeder Seite 100% genau gleich liegt.

      Was meint Axel denn damit?
      Loud pipes save lives!
    • Das "schlecht zu lesende" ist behoben. ;)

      Dein Mechaniker hat durchaus Recht. Die Reifenbreite differiert von Hersteller zu Hersteller, trotz formal gleicher Breite. Allerdings wird das bei einer TÜV-Eintragung in der Regel berücksichtigt. Ansonsten müßte bei der Eintragung auch genau der für die Eintragung verwendete Reifen eingetragen werden.

      Auch kann es sein, daß es bei der Karosserie kleine Abweichungen zwischen links und rechts gibt. Das ist schon alles richtig. Aber wenn es so eng zugeht, dann bekommt man das in der Regel nicht durch den TÜV. Bei mir wurde bei Spurplatten schon rumgezickt, obwohl da wirklich trotz Vollverschränkung noch jede Menge Platz war.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • ... also ich bin seinerzeit mit geschraubten 25 mm Distanzscheiben pro Seite (ET +3 statt Serie -22) und umgelegten Radlaufkanten gefahren, auch mit voller Zuladung (1.700 KG Gesamtgewicht) inkl. Tieferlegung mit B16 Fahrwerk. Ohne Probleme!

      Es kann allerdings sein das nicht der Radlauf (Kotflügelaußenkante) das Problem ist sondern die "Kante" am Innenkotflügel (Rohbaukontur). Das allerdings auch nur wenn du Spurplatten mit mindestens 20mm pro Seite fährst. Der Falken hat eine eher stark ausgeprägte "rechtwinklige" Schulterkante.

      Wo ist den der "Abriebumfang" am Reifen?

      Gruß MAX
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Marangoni

      Ich hab jetzt meinen Roadster seit Donnerstag. Im Mai hat die Vorbesitzerin neue Sommerreifen aufziehen lassen:
      vorne MARANGONI MYTHOS 225/40 18"
      und hinten MARANGONI M-POWER 255/35 19"

      Ich hab in meinem Leben noch nichts von diesem Fabrikat (italienisch) gehört, vielleicht hat schon jemand von euch was davon gehört respektiv Erfahrung gesammelt?

      Bei meiner ersten Fahrt etwa 280 Km durch die Eifel im Regen ist mir nichts Negatives aufgefallen.

      MfG
      Wenn du denkst im Dunkeln ist gut munkeln, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jo60 ()

    • Hallo Jo,

      Die Marke Marangoni gehört einem italienischem Reifenhersteller: marangoni.com/index_en.html mit deutschem Vertrieb: marangoni.de

      Hergestellt werden die PKW-Reifen bei MARANGONI MECCANICA S.p.A. an 2 Standorten:
      Via Fermi, 29 – 38068 Rovereto, Italien.
      Via Anticolana, 32, 03012 Anagni (FR), Italien

      Es gibt auch eine Fabrik in Sri Lanka für LKW Reifen
      Industrial Tyres - Plant, Lot. 10 , Block “B” - Biyagama - Sri Lanka

      Runderneuerte Reifen werden in der Nähe von Hamburg, in den USA und in Südamerika produziert.

      Es handelt sich um eine weltweit agierende Marke.

      Wirklich schlechte Reifen gibt es heutzutage eigentlich nicht mehr. Zur Qualität solltest Du dir mal entsprechende Tests von ADAC, oder Automobilzeitschriften anschauen. Einfach "marangoni reifen test" googlen. Ich denke sie liegen von den Fahreigenschalten so im unteren bis mittleren Bereich bei einem guten Preis/Leistungsverhältnis.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Boaaah, Markus, Du hast auf alles eine Antwort! Definitiv bist Du das Orakel dieses Forums. :)
      Ich hab mir schon einige Tests angeschaut und da geht's in der Bewertung von 'ganz mies' bis 'super performant'. Ich glaub da muss ich mir jetzt meine eigene Meinung bilden über die nächsten Tausenden Kilometern. Ich meine dass neue Reifen am Anfang alle gut aussehen. ;)
      Wenn du denkst im Dunkeln ist gut munkeln, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!