Felgen aufbereiten

    • Anleitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Felgen aufbereiten

      Hallo,

      es wird Sommer und ich habe noch einen zweiten Felgensatz, der dringend mal aufbereitet werden muß.

      Da ich keine 350 - 400 Euro (soviel kostet das bei mir in der Region) für eine Neulackierung ausgeben möchte und denke das ich das auch im DIY und Smart Repair Verfahren bestens hinbekomme, will ich das hier mal dokumentieren.

      Macken sollen ausgebessert werden. Die Nachlackierung erfolgt im Originalfarbton. Etwas problematisch ist, daß es sich um einen Metalliclack handelt. Den bekommt man kaum noch auf Kunstharzbasis angemischt. Insofern werde ich wohl auf Wasserbasislack zurückgreifen müssen und mit einer Klarlackschicht versiegeln. Der Originallack besteht übrigens auch auf Wasserbasis.

      Im ersten Schritt habe ich die Reifen von den Felgen runtermachen lassen. Habe ich schon erwähnt, daß Reifenmonteur anscheinend kein Ausbildungsberuf ist? Jetzt sehen sie noch schlimmer aus. :cursing:

      Zunächst habe ich die Felgen gereinigt, dann die vermackten Stellen mit 800er Naßschleifpapier runtergeschliffen. 800er deshalb, weil ich keine unnötigen Riefen reinschleifen wollte, die ich nachher wieder füllern und rausschleifen muss.

      Im nächsten Schritt habe ich Einkerbungen entfettet, mit einem Kombinfeinspachtel gefüllt und wieder geglättet. Das ist der aktuelle Stand. Als nächstes kommt Füllern und Zwischenschliffe. Dazu muß es jedoch draussen wärmer sein. Werde dann weiter berichten.

      :winke:
      Dateien
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Eine der hinteren Felgen hat es ziemlich erwischt. Deshalb muß ich den gesamten Rand der Felge neu lackieren. Das wird etwas aufwändiger. Um die Kontur der Felgenkante nicht zu "zerschleifen" habe ich mich mit einem einfachen Trick beholfen. Eine quadratische Stange genommen, Schleifpapier darunter und aus der Mitte heraus die Kante geschliffen. Dabei natürlich immer etwas den Winkel variiert.

      :winke:
      Dateien
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hier ein kurzer Zwischenstand (bevor ich es vergesse). Alle Kratzer etc. wurden herausgeschliffen. Mittlerweile sind die Felgen komplett angeschliffen und zur Kontrolle auf Unebenheiten habe ich die Ränder mit Grundierung lackiert. Jetzt wird nochmal zwischengeschliffen und dann geht es ab in die Lackiererei wo einmal komplett grundiert, zwischengeschliffen und lackiert wird.

      Learnings:
      • Vor dem ersten Schleifgang die Felgen unbedingt sorgfältig entfetten. Ansonsten hat man nachher irgendwelche Wachse und Pflegeprodukte in den Lack gerieben und die neue Grundierungsschicht hält nicht.
      • Kontrolle auf Unebenheiten und Verunreinigungen immer bei Tageslicht machen.
      • Es dauert länger als man denkt. Ich habe im Schnitt pro Felge ca. 4-5 Stunden gebraucht bis alles (inkl. das komplette Felgenbett) richtig sauber, glatt und angeschliffen war.
      • Man sollte nicht die Sauerei und den Aufwand für das Grundieren und Lackieren unterschätzen. Vom Gestank ganz abgesehen.
      • 1K (Komponenten) Grundierung/Lack und 2K Lack vertragen sich nicht unbedingt. Wer im Nachgang professionell mit 2K Lack Grundieren und Lackieren will sollte sich vorher mit seiner Lackiererei abstimmen. Im blödesten Fall muss nämlich die 1K Schicht wieder komplett runter. 1K Grundierungen müssen auf jeden Fall sehr lange austrocknen bevor final lackiert wird.
      Würde ich das nochmal machen? Nein. Das nächste mal gebe ich das direkt in eine Lackiererei.

      Den N/A Felgenfarbcode findet man hier (inkl. identischem Mercedes Lackcode): Farbcodes Exterieur und Interieur

      :winke:
      Dateien
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.