Auto springt nicht an / startet nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auto springt nicht an

      So guten Abend,

      hab seit letzter Woche ein neues Problem.

      Auto springt nicht mehr an, wenn es über Nacht oder ein paar Stunden steht. Startet man das Auto innerhalb von 2-3 Stunden nach dem Abstellen, springt er wieder an. Batteriespannung fällt beim Startversuch auf 10,2 V ab. Starter dreht nicht, man hört nur das bekannte "Tack". Ruhestrom hab ich gemessen, ist alles im Rahmen. Wenn ich überbrückt werde, springt er sofort an.

      RCM Modul hab ich optisch untersucht, konnte aber keine Fehler festellen.

      Jetzt meine Frage:
      Falls das RCM Modul kaputt sein sollte, würde er auch beim Überbrücken nicht anspringen, oder?

      Schöne Feiertage noch,
      Gruß Dennis
    • Welcher Starterakku/ welche Starterbatterie wurde ab Werk verbaut?

      Guten Abend,

      weiß jemand, welcher Bleiakku standardmäßig ab Werk verbaut worden ist?
      Ist es zufällig eine wartungsbedürftige Varta 74Ah mit 680A (EN) / 700A (SAE)?

      Der Spoiler fuhr nun zwei Mal beim Starten heraus. Verbraucher, wie Licht waren dabei ausgeschaltet. Temperaturtechnisch war es auch nicht kritisch.

      Die Leerlaufspannung im Stand beträgt jedoch konstant 12,7 V? ?(

      Wo liegt der Grenzwert, sodass der Spoiler ausgefahren wird? Destiliertes Wasser nachgießen und entlüften, oder Neuanschaffung? (Sollte es die Originale sein)

      ABER:
      Durch die Verdünnung sollte die Kapazität doch noch weiter sinken? :?:

      :winke:
      Tief, tiefer, xcf
    • Hallo Mark,

      Thread verschoben. Lese Dir mal diesen Thread durch. Damit sollten alle Fragen beantwortet sein.

      12.7 Volt sind bei laufendem Motor zu wenig. Es sollten 13.8 Volt sein. Daher würde ich ggf. Lichtmaschine und Lichtmaschinenregler prüfen.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo,

      was für ein Sonntag. Der Crossfire springt nicht an. Batterie zeigt auch beim Starten 12.2V an. Die Lötstellen am RCM sehen wie neu aus.

      Der Anlasser läuft aber nicht. Ich hatte schon öfter das Gefühl er hätte eher starten müssen. Totaler Frust.

      Gruß, Hajo
    • Hallo Hajo,

      ich subsumiere nochmal die üblichen Verdächtigen:
      • Unterspannung -> Starterbatterie leer
      • Unterspannung -> Zellschluss Starterbatterie
      • Masse- oder Pluspol an Starterbatterie locker
      • Anlasser defekt
      • Sicherung Anlasser defekt
      • Relais Anlasser defekt
      • RCM-Modul defekt
      • Kurbelwellensensor defekt
      • Nockenwellensensor defekt
      • Wegfahrsperre aktiv
      • kein Benzin / keine Benzinzufuhr / keine Zündung -> Sicherungen prüfen

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.