Frontscheibenrahmen. An- und Abbauen, Lackieren, Folieren, Verblenden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Markus,

      ja - es bleibt die Frage ob ich den Rahmen unbedingt demontieren muss. Eine Antwort die dafür spricht ist ja hier aufgeführt - meine Frage ist gibt es jemand der die Edelstahlblenden erfolgreich ohne Demontage des originalen Rahmens verbaut hat?

      Danke und Gruß
      Björn
    • Hmm, das mit dem Kleber klingt ja nicht sooo gut

      Hat schon mal jemand den Rahmen mit Silikon verklebt - bzw. was haltet ihr von der Idee?

      Im Motorradbereich habe ich schon alles mögliche mit Silikon verklebt - das hält "bombenfest". Allerdings auch wenn man es wieder entfernen möchte - das dürfte dann bei dem Scheibenrahmen kaum noch möglich sein - hmmm.

      Björn
    • Hallo Björn,

      für ein perfektes Ergebnis würde ich den Original-Kunststoffrahmen abbauen und flächig mit dem Edelstahlrahmen verkleben. Warum: Weil Du den Edelstahlrahmen sonst leicht verbiegen musst um ihn über den Originalrahmen zu "stülpen". Eine flächige Verklebeng ist aus meiner Sicht sogar Pflicht, damit er bei hohen Geschwindigkeiten nicht wegfliegen kann. Silikon wäre sicher geeignet, es sollte allerdings ein hochwertiges, langzeitdauerelastisches sein, da Hitze und Kälte einwirken und Edelstahl ein anderes Ausdehungsverhalten als Kunststoff hat.

      Ansonsten bin ich der Ansicht von Axel. Wenn der einmal drauf ist, dann ist der für immer drauf. Eine Alternative wäre eine Folierung in Chromoptik, o.ä..

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • War glaube ich schon einmal Thema hier im Forum, nun meine Story zum Scheibenrahmen.

      Stolz wie Harry war ich, als der Scheibenrahmen komplett lackiert worden ist. :love: Die Werkstatt hat ihre Sache sehr gut gemacht. Keiner der Clips ist abgebrochen, selbst die seitlichen Plastikhalter sind tiptop. Woher ich das weiß? Dazu später mehr.

      Dann vor ein paar Tagen eine ganz normale Autobahnfahrt mit wenig Verkehr. Bei 110 Km/h klapperte das Auto schon etwas hier und da, da an diesem Tag wirklich starker Wind war. Nichts wirklich ungewöhnliches.

      Bei 140 Km/h gab es auf einmal einen lauten Knall, ähnlich als würde einem der Reifen platzen. Nach kurzer Panik und keiner Veränderung am Lenkverhalten fuhr ich unbeirrt weiter.

      Doch dann viel mir ein entscheidener Satz von Achim, alias UK - Crossi ein. Danke dafür. :thumbsup:

      Da war mal einer, der hat seinen Scheibenrahmen auf der Autobahn verloren.

      Beim Treffen hatten wir noch drüber gelacht. Dachte ich mir, fahr ich doch einmal auf den Rasthof… Natürlich war das Glück zur Zeit auf einer anderen Autobahn unterwegs. ;( Oberer Scheibenrahmen futsch.

      Sofort zurück ins Auto, Polizei informiert, das ich was Größeres verloren habe und das ich möglichst den Rahmen in der kleinstmöglichen Anzahl an Stücken wieder haben möchte.

      Wie durch ein Wunder habe ich das Teil doch tatsächlich wieder gefunden und zwar mitten auf der linken Spur. Dort lag es die 20 Minuten, bis es sicher geborgen wurde. Nicht auszudenken, was passieren hätte können, wenn das jemand abbekommen hätte, oder für mich speziell schlimmer, drüber gefahren wäre. 8|

      Nach einer kurzen Schadensanalyse kann man sagen - Schwein gehabt. Das Plastikteil ist komplett erhalten, gebremst hat es wohl auf der Lackseite. Hier kommen wir dann auch wieder auf die Klips zu sprechen - alle auch noch dran.

      Beim Lackierer kurz damit gewunken, geschildert was passiert ist und bis Montag wird's wieder neu lackiert und dann montiert. Der Betrieb war sehr einsichtig, fand ich sehr gut.

      Was denkt ihr, sollte ich es wohl diesmal kleben? Angeboten wurde mir, es mit Scheibenkleber zu kleben. Halten sollte es. Nachher passiert wirklich noch was schlimmeres…

      xcf
      Tief, tiefer, xcf
    • Scheibenrahmen

      Hallo Zusammen,

      Vor wenigen Wochen wurde bei mir eine neue Scheibe eingesetzt. Dazu wurden die Scheibenrahmen oben und die Leisten an der A-Säule (aussen) abmontiert.

      Jedoch - und es sind nun einige Wochen her - hat sich die obere Leiste langsam gelöst.

      Konstruktion wie folgt: An der Leiste sind (an der Rückseite) Klebepads aufgetragen wo Metallclips dran sind. Diese rasten in entsprechenden Clips die am Rahmen genietet sind. Ganz aussen sind Kunstoff Clips die in die seitlichen Leisten rasten. Eine ist mir davon geflogen, als die Leiste sich auf der Autobahn verabschieden wollte.

      Der Kleber muss sich wohl gelöst haben, durch Fahrtwind hat sich das ganze angehoben und der eine nach der andere Klebepad hat sich aufgelöst.

      Ich habe schon einige Versuche gestartet: Kontaktkleber, Heißkleberpistole, sogar mit Stahlplättchen um eine größere Fläche hin zu bekommen, hat allerdings alles nicht geholfen. Die Leiste ist nun etwas schief eingebaut, sodass bei Tempo 100 das Geräusch eines Düsenjets entsteht.

      Hat einer eine Lösung? Sikaflex?
      Gibt es diese besagten weiße Clips als Einzelteile?

      PS.: Bilder kann ich evtl. auch zu Verfügung stellen.
      PS2: tolles Feature vom Forum: Wenn man ein neues Thread erstellt, wird automatisch in den Foren gesucht. Finde ich richtig gut!
    • Hallo Jojo,

      das Problem ist nur, wenn man den falschen Begriff verwendet. Habe Deinen Thread umbenannt und verschoben. Bei den Dachleisten handelt es sich um ein Element beim Coupé. Was Du meinst ist der silberne Scheibenrahmen. Der wird hier im Thread beschrieben.

      Teilenummern findest Du wie immer im Teilekatalog und hier im Thread. Zur Not kannst Du Karosseriekleber nehmen. Aber eigentlich wird der Rahmen durch die Klemmelemente gehalten.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo zusammen,

      ich habe eine Frage zu den Dachleisten am Coupé. An einer ist bei mir der Lack abgeblättert und das wollte ich jetzt mal machen lassen. Der Lackierer hat mir mitgeteilt, er fasst das erst an, wenn er weiß, wie die befestigt sind. Aha. Also muss ich euch fragen, vielleicht kann mir jemand helfen. Kann man die Dachleisten entfernen ohne den Scheibenrahmen oben zu entfernen? Sind die Dachleisten auch geklipst oder nur geklemmt? Oder lohnt sich die Mühe gar nicht und ich sollte die Dachleisten gleich neu kaufen? Und wenn ja - wo?

      Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

      Danke und Grüße
      Vroni