Probleme mit dem Roadsterverdeck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit dem Roadsterverdeck

      Erst mal Hallo alle, ich bin neu hier und Engländer.

      Habe aber eine deutsche Tastatur am Computer, also kann ich ös und üs schreiben.

      Zum Thema: mein Dach geht auf Knopfdruck nicht auf, aber dafür der Spoiler ständig, auch wenn das Auto steht.

      Ich war schon bei Chrysler (Fiat) in Siegen, :thumbdown: aber die konnten nicht weiterhelfen. Außer das sie mir empfahlen den Spoiler mit samt der Steuerung komplett auszutauschen. Ob dann das Dach danach aufgeht, konnten sie mir nicht sagen; (diese Analyse hat aber 29,-€ gekostet). Außerdem piepst er bei 90 Mlles (Warnung Geschwindigkeitsbegrenzung 75 Miles) – typisch british. Die Warnung haben sie auch nicht abstellen können. ?(

      Und nun? ist vielleicht das Dachsteuergerät kaputt? Oder der Heckspoiler?
    • Hier noch mal mein Willkommen im Forum.

      Wie schon per PN geschreiben, würde ich dir zu dem Besuch einer anderen Werkstatt raten. Ich finde die in Siegen gestellte Diagnose etwas schwach.

      Vermutlich kann dir aber auch einer der technisch erfahrenen Leute hier einen besseren Rat geben. Da beide Probleme (Dach/Spoiler) zeitgleich auftreten, erinnert mich das an das Thema Betterie, was hier mal angesprochen wurde. Aber warte mal ab, was dir die Experten hier antworten. 8o

      Ist der Wagen schon umgerüstet und in Deutschland angemeldet?

      Gruß
      Achim
    • Hallo Britishroadster,

      geht das Dach auch nicht auf, wenn Du den Motor an ist?
      Wann genau kommt der Spoiler raus?
      Wurden die Endlagenschalter des Dachs und des Heckspoilers überprüft?

      Wurden Fehlercodes ausgelesen?
      Wie lauten die Fehlercodes die von der Werkstatt ausgelesen wurden.
      Wurden die Fehlercodes mit einem DRBIII Auslesegerät ausgelesen?

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Leuchtet das Lämpchen des Verdeckschalters dauernd?

      Bei mir blieb auch mal das Verdeck in einer Zwischenposition stehen. Da half es nur abwarten, abwarten und abwarten Zündung die ganze Zeit aus. Ständiges Ein- und Ausschalten der Zündung scheint die Wartezeit zu verlängern (also mindestens 15 Min - was mir ziemlich schwer fiel). Nachdem sich der Hydraulikdruck abgebaut hatte, habe ich manuell das Verdeck in eine Endposition gebracht. - In meinem Fall komplett offen und Verdeckkasten geschlossen. Im Anschluss ging es wieder.
      Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße. (Walter Röhrl)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flaterik ()

    • Danke für die Antworten.

      Das Dach haben wir schon getestet. Mit und ohne Motor an (ging auch einmal zwischendurch). Die Abdeckung im Kofferraum ist eingehakt. Die Schalter für Spoiler und Verdeck blinken.

      Wenn ich den Motor ausmache und wieder einschalte, blinkt nichts mehr. Wenn ich dann das Dach entriegle gehen die Fenster runter. Dann drücke ich den Dachknopf und der Spoiler fährt nach unten. Danach piepst es und nichts weiter passiert.
    • Die Seitenfenster gehen runter, wenn das Dach entriegelt wird.

      Die Fehlercodes lauten:
      1. The Body Control Module (BMC) reports a Rear Spoiler Motor failure
      2. Rear Spoiler Limit Switch Failure
      3. No Comm W/PTCM or incorrect Programming
      4. Rear Spoiler unable to extend - was quatsch ist, weil er ständig draußen ist
    • Haben die Fehlercodes auch eine Nummer?

      Siehe: FAQ Liste der OBD Fehlercodes (P-Codes, DTC-Codes)

      Hier kannst Du dir übrigens ein englisches Werkstatthandbuch herunterladen und anhand der Fehlercodes und den nötigen Prüfpunkten die Reparaturschritte nachlesen: Doku Handbücher, Bedienungsanleitungen, Lehrmaterial, Kataloge

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Fenster gehen runter wenn das Dach entriegelt wird, das stimmt so doch. Geht der Spoiler noch auf und zu, oder ist dieser permanent ausgefahren? dann wäre der Fehler wohl am Spoiler oder seiner Ansteuerung zu suchen.
      • Gab es nicht so einen Reparatursatz für die Spoiler Endschalter.
      • Ein Dachmodul/ Komfortmodul ist aber nicht verbaut?

      Jetzt werde ich mal testen, ob das Dach mit ausgefahrenem Spoiler zu öffnen geht und ob dieser evtl. vorher automatisch eingefahren wird.

      Gruß Pit

      Edit, Dachtest:
      Das Dach geht auch mit ausgefahrenem Spoiler auf, jedenfalls wenn er richtig ausgefahren ist!
      I like Girls, how i like my Whisky! 20 Years old and full of Coke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackpit ()

    • Meiner Ansicht nach ist Nummer 2 entscheidend. Der Endlagenschalter des Heckspoilers scheint nicht korrekt zu funktionieren. Das sollte man als erstes überprüfen. Falls Du technisch versiert bist, dann lade dir das Werkstatthandbuch herunter und prüfe es selbst.

      Ansonsten kann es natürlich sein, daß aus welchem Grund auch immer nicht genügend Druck aufgebaut wird, was dann zu dem von flaterik beschriebenen Fehler führt. Wie dieser zu beseitigen ist hat er ja bereits geschrieben.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo liebe X-fire Freunde, ich habe hier ein ganz ähnliches Problem:

      Mein Dach geht auch nicht auf. :S

      Die Situation ist folgende:
      • Zündung an
      • Motor läuft
      • Kofferraumteiler eingehakt
      • Verriegelung geöffnet
      • Scheiben fahren automatisch runter

      Beim betätigen des Schalters für das Öffnen des Verdecks kommt ein Piepen mit 1 Sek. Intervall und das Lämpchen blinkt im gleichen Intervall.

      Die Sicherung für die Dachsteuerung ist in Ordnung und der Spoiler fährt ohne Probleme ein und aus. Auch während der Fahrt gibt es keine Probleme mit dem Spoiler. Kein Piepen oder ähnliches.

      Ich habe habe jetzt den Schalter in Verdacht, der vom Kofferraumteiler betätigt wird. Leider ist der nicht vom Kabel zu trennen und auch sonst sehe ich keine Möglichkeit ihn zerstörungsfrei zu testen. Daher wollte ich hier im Forum nachfragen bevor ich was kaputt mache. :whistling:

      Hat jemand schonmal die gleiche Erfahrung gemacht? Was könnte ich sonst noch überprüfen?

      Beste Grüße an Alle :winke:
    • Hallo Frank,

      die Fehlersuche ist im Werkstatthandbuch Kapitel 23 beschrieben (ca. 200 Seiten). ;( Kann leider an sehr vielen Kleinigkeiten hängen. In der Regel ist es aber undramatisch. Ich glaube nicht, dass der Schalter defekt ist.
      1. Hast Du das Verdeck in der letzten Zeit manuell geöffnet/geschlossen? Dann ist es ein Problem des Steuergerätes, dass die momentane Lage des Verdecks nicht kennt. Es gibt einen Mikroschalter (bei mir Rechts oben im Dachholm, unter einer Auflage neben der Öffnung für den Dorn des Daches) der dann gedrückt werden kann. Danach weiß das Steuergerät wieder wo sich das Dach befindet.
      2. Den Schalter an der Kofferaumtrennwand könntest Du zur Not brücken. Oftmals ist die Nase, die den Schalter betätigt "abgenutzt" und rastet nicht richtig ein.
      3. Ist der Kofferraum richtig geschlossen?
      Prüf das mal bitte. Wenn das nicht hilft, Fehlercodes auslesen.

      VG
      Veit :winke:
    • Hallo Frank,

      schau mal ins WHB. Dort gibt es Stromlaufpläne im Kapitel 8W. Im Kapitel 8W 66 sind die Stromlaufpläne für das Roadsterverdeck. Zusätzlich gibt es noch Pläne für Steckverbinder. Du kannst die Funktion des Schalters auch direkt am Verdecksteuergerät prüfen, wenn Du dir die entsprechenden Pins raussuchst. Der Schalter für die Verdeckabdeckung liegt beispielsweise an PIN 17 an und schaltet den Eingang auf Masse. So lassen sich natürlich auch alle anderen Mikroschalter testen.

      Das gesamte Verdecksystem wird gemonitort. Falls Du nicht weiterkommst, am besten den Fehlerspeicher auslesen. Ich bin Coupéfahrer, daher weiß ich leider nicht, ob es sich beim Steuergerät um ein MB-, oder ein Chryslerbauteil handelt. Falls Chrysler, kommst Du nur mit einem DRB3 Diagnosegerät weiter.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Gerade der Hinweis mit dem geschlossenen Kofferraum hat mich aufhorchen lassen.

      Ich hatte den Kofferraumdeckel wegen Rost tauschen lassen. Evtl. ist dabei was falsch gemacht worden. :(

      Am Dienstag geht der Wagen zurück zur Werkstatt, dann weiß ich hoffentlich mehr und werde hier berichten.
    • Folgende Kriterien zum Öffnen des Verdecks müssen erfüllt und von diversen Endschaltern erkannt sein:
      • Verdeckverriegelung an der Frontscheibe geöffnet (ist bei Dir definitiv der Fall)
      • Kofferraumteiler geschlossen und eingehakt
      • Heckklappe geschlossen (2. Raste)
      • Spoiler komplett eingefahren (oder komplett ausgefahren), ggf. Spoiler manuell einmal komplett aus- und wieder einfahren

      Gruß Jürgen