Flügeltüren Chrysler Crossfire, LSD Lambo Doors

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flügeltüren Chrysler Crossfire, LSD Lambo Doors

      Hallo alle miteinander,

      nun hab ich an diesem ersten schönen Tag dem Crossi wieder seine wöchentliche Wäsche geschenkt habe, ihn abgeledert und ausgesaugt. Beim polieren des Edelstahls der Auspuffblenden sah ich auf der gegenüberliegenden Straßenseite junge Kerle, die mit Ihren getunten VW´s manch Mädel anbaggern wollten.

      Einer von Ihnen hatte besagte Flügeltüren an seinem Corrado. Es gibt ja den ein oder anderen Anbieter von LSD Doors für den Crossfire.

      Hat jemand hier im Forum bereits Flügeltüren an seinem Crossfire verbaut und wie ist die Erfahrung damit?

      Hat der Umbau der Türen einen guten Nutzen oder alles nur Show und Optik?

      Gruß, Mark :winke:
    • Onkel-Mark schrieb:

      Hat jemand hier im Forum bereits Flügeltüren an seinem Crossfire verbaut und wie ist die Erfahrung damit?

      Ja, frag mal olmx. Bilder findest Du in seiner Galerie. Frag ihn auch mal wie lange er gebraucht hat bis die Türen bündig mit den Kotflügeln abgeschlossen haben. ;)

      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Bei mir in der Gegend fährt auch ein Crossi mit Flügelrüten rum... außer einem lässigen Eindruck haben die Teile aber glaube ich keine Vorteile.

      Man hebt sich von der Masse ab, klar. Aber was ich bei einigen anderen Fahrzeugen schon mitbekommen habe, wie schwierig und langwierig es ist, bis alles 100%ig passt... sollte man es lieber lassen.

      Eine Werkstatt bei mir in der Gegend sagt sogar: Wir tunen alles, und mache fast alles was der Kunde will, aber bei LSD Türen ist der Ärger fast schon vorprogrammiert. Bis alle Spaltmaße dauerhaft passen, war der Kunde mindestens 4 mal zum nachstellen da. Und bei schweren Türen sind wohl die Dämpfer oft ein Problem...
    • Ich hab meinen schwarzen Crossi-Roadster ja schon mit Flügeltüren (eigentlich ja "Scherentüren") gekauft, habe also keinen direkten Vergleich zu Normal-Türern.

      Man kann ganz bequem ein- und aussteigen und es fällt eben ins Auge. Ich mag die Lambo-Doors deshalb ganz gerne.

      Man sollte auf jeden Fall ein paar Dinge beachten:

      Durch den Umbau muss der Kabelbaum, welcher in die Tür führt, verlängert werden. Da es schon einige Kabel plus Luftschlauch für die Zentralveriegelung sind, wird das Kabelbündel recht dick und somit auch starr. Das ist schlecht, weil die Kabel bei der Flügeltürenbewegung sehr viel flexibler sein müssen als bei den normalen Türen mit Bewegung nur in der horizontalen Achse. Ich weiß nicht, ob es an der Werkstatt liegt, aber ich habe jetzt schon zum zweiten Mal Kabelbruch gehabt.

      Dann ist noch zu erwähnen, dass die Türen in der oberen Position mit einem Teil der Plastik-Innenverkleidung am Lack (seitlich des Motorhaubenendes) scheuern. Auf eine entsprechende Begrenzung bei der Justierung sollte man achten.

      Bilder gibt's übrigens in meiner Galerie: Unterwegs mit meinem Crossi
      Gruß
      Steffen

      Lambo Doors (LSD) * Sportluftfilter (K&N) * Nightbreakers (Osram) * Schwarze Mini-Aluantenne (ATU) * LPG-Anlage (Zavoli)
    • Hallo Mark,

      meine Flügeltüren habe ich nun seit 2007 eingebaut. Inspiriert hatte mich ein USA-Urlaub mit Besuch einer Automesse, auf der fast jedes Fahrzeug Flügeltüren verbaut hatte (auch die Idee der Ghostflames entstand dort).

      Für mich ist es eine Erleichterung beim ein- und aussteigen, da ich bei meiner Sitzposition und den hier üblichen schmalen Parklücken sonst erst eine gefühlte halbe Stunde mit dem elektrischen Sitz durchs Auto fahre. Naja, und Aufsehen erregt man auch immer.

      Der Einbau selber geht recht zügig, aber für die dann folgenden Einstellarbeiten braucht man Geduld und Geduld... - nach ca. einem halbem Jahr, Angst um die Scheiben und Angst vor starkem Regen passte dann aber alles und es hat sich nichts mehr gesetzt.

      Ich habe einen Kabelverlängerungssatz mit einer Regenschutzdurchführung nachgeliefert bekommen, weil es diesen zum Zeitpunkt meines Einbaus noch nicht gab, bis dahin hatte ich prompt einen Kabelbruch und die Scheibensicherung brannte durch. Dieses Problem ist nach der Änderung nicht mehr aufgetreten.

      Nach dem ersten Winter - ich fahre das ganze Jahr mit meinem Crossfire -hielten die Dämpfer die Türen nicht mehr in geöffneter Stellung. Nach einer Reklamation im Frühjahr 2008 bekam ich einen neuen Dämpfersatz auf Garantie, seit der Zeit halten sie.

      In Parkhäusern hatte ich bisher keine Probleme, die Türen lassen sich mit hochgefahrenen Scheiben problemlos nach oben schwenken. Schauen tue ich aber trotzdem.

      Ich bin nun froh, dass alles funktioniert und erfreue mich jedesmal am Anblick meines Crossfire. Als Fazit muss ich aber sagen, wenn ich vorher gewusst hätte, welcher Aufwand hinter den Einstellarbeiten steckt, einschliesslich der Fürbitten in der Werkstatt des Vertrauens für einen kurzfristigen Termin - was Gott-sei-Dank immer irgendwie ging - wäre meine Entscheidung damals zugunsten des ebenfalls zur Diskussion stehenden Gewindefahrwerks ausgefallen.

      Ich hoffe, ich konnte Dir mit meiner Erfahrung ein wenig helfen.

      Grüße
      Claudia
      nun ohne Crossfire
    • Ja danke prima,

      ein Fachbetrieb in Braunschweig, welcher LSD Doors verbaut, riet mir im Vorfeld davon ab, die Türen haben eine weite Ausladung, sind sehr schwer und auch die Spaltmaßeinstellung sei später nicht "ohne"

      Aber die Endscheidung liege dann bei einem persönlich.

      Habe meine Endscheidung diesbezüglich jetzt erst einmal in den Hintergrung gestellt, eine Folierung im orginal Crossfire Schriftzug folgt demnächst, obwohl mir die dezenten Flames auf schwarzem Grund auch gefallen.

      Gruß, Mark :winke:
    • Salut, ^^

      mein "Charlie" hat LSD-Türen, aber leider sind die Hydrauliks langsam "leer". Bedeutet, sie halten die Türen nicht mehr sicher oben, was zur Folge hatte, dass ich fast mein Bein eingeklemmte, als ich was raus holen wollte…

      Nun meine Frage: gibt es da bessere oder anders entwickelte Systeme in dieser Richtung?

      (Wahrscheinlich ist dies das einzige System, was bei dieser Automarke eingesetzt werden kann (Chassis). Ich werde wohl bei meinem Mechaniker des Vertrauens die Alten erst mal wieder erneuern).

      Für jeden Tipp dankbar…

      & schöne Weihnachten und einen guten Übergang an die Gemeinde… :)

      JAB 8)
      Ursache = Wirkung