Richtige Fahrwerksvermessung und Einstellung - wo und wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Richtige Fahrwerksvermessung und Einstellung - wo und wie?

      Guten Morgen!

      Ich denke ich muss mal nen neuen Thread öffnen.

      Wie bereits geschrieben, hab ich gestern die vorderen Spurverbreiterungen testweise abmontiert.
      Hat aber bzgl. Spurtreue nichts gebracht - kommen heute wieder drauf.

      Somit vorne 10mm/Seite, hinten 20mm/Seite
      Startech Dämpfer + H&R Federn
      Sturzbuchsen aus Australien sind auch drin, zudem die Sturzschrauben vorne von Mercedes

      Somit sind alle Voraussetzungen gegeben um das Fahrwerk richtig zu vermessen und vor allem einzustellen. Leider hab ich bis dato KEINEN Händler / Werkstatt / Reifendienst in meiner Umgebung gefunden der das geschafft hat. Immer so lapidare Antworten wie "das Auto kennen wir nicht, können wir nicht", "weiß nicht wie man die Buchsen hinten einstellt". Aber, es kann doch nicht so schwer sein, dieses richtig durchzuführen. Könnt Ihr mir bitte mal helfen wie was einzustellen ist.

      VA: Spur einstellbar, Sturz durch die Mercedes Schrauben ebenfalls
      HA: Spur einstellbar, Sturz durch die KMac Buchsen

      Ich hab ja die Chrysler Werte vom Werkstatt Handbuch, wenn man diese einstellt, sollte es doch passen oder?

      Gibts ne Reifenfolge die man einhalten sollte?
      Also erst Spur dann Sturz?

      Danke
    • check schrieb:

      Wie bereits geschrieben, hab ich gestern die vorderen Spurverbreiterungen testweise abmontiert.
      Hat aber bzgl. Spurtreue nichts gebracht - kommen heute wieder drauf.

      Somit vorne 10mm/Seite, hinten 20mm/Seite
      Startech Dämpfer + H&R Federn
      Sturzbuchsen aus Australien sind auch drin, zudem die Sturzschrauben vorne von Mercedes

      Da hast Du ja schon mal ein sehr gute Basis.
      Wieviel tiefer ist Dein Crossfire?

      check schrieb:

      Leider hab ich bis dato KEINEN Händler/Werkstatt/Reifendienst in meiner Umgebung gefunden der das geschafft hat.

      Wo wohnst Du denn? Eventuell können wir Dir dann einen Hinweis geben.

      Bei einer elektronischen Vermessung gibt es eigentlich keine zwingende Reihenfolge.
      Die Aussagen der Händler hören sich aber eher nach dummen Ausreden an.
      Dein Setup würde ich eher bei einem Spezialisten einstellen lassen.

      check schrieb:

      Ich hab ja die Chrysler Werte vom Werkstatt Handbuch, wenn man diese einstellt, sollte es doch passen oder?

      Man kann ein Fahrwerk durchaus auf die individuellen Bedürfnisse einstellen.
      Aber dazu braucht man Sachverstand.

      Die Reifen sind vorne und hinten neu und gleich alt, oder ist nur eine Achse mit neuen Reifen versehen? Daran könnte es nämlich auch noch liegen.

      Und wie gesagt. Mach die Spurplatten mal komplett runter - also vorne und hinten.
      Wenn Du dann auch keine Veränderung hast, dann stimmt was ganz grundsätzlich nicht.

      Tante Edith sagt:
      Hier noch ein Link mit ein paar anschaulich erklärten theoretischen Grundlagen zum Thema Achsvermessung: KLICK
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • McHorb schrieb:

      Die Aussage meines Reifenfachbetriebs besagte, dass der Reifenzustand, explizit auch bei einseitig abgefahrenen Reifen, auf die Achsvermessung keinen reproduzierbaren Einfluss hat, wohl aber auf das Fahrverhalten danach.

      Somit wäre es egal, wie gut/schlecht die Reifen bei der Vermessen sind.
      Sobald dann wieder neue drauf sind, ist wieder alles ok.
      Aber ich denke, mit guten Reifen vermessen und einstellen ist schon deutlich vorzuziehen.

      Es sind die Standard Tieferlegungs-Federn von H&R, wird so um die 30mm sein, aber hab auch die Federngummis auf Stärke 1 getauscht.

      Aus Ulm, da gibts zwar genügend Reifendienste und Konsorten, aber bisher nicht mit dem durchschlagenden Erfolg. Heute bei der MB Niederlassung in Neu Ulm angefragt, die wollen für die Arbeit 305 € haben! 8o

      Ich möchte ja überhaupt nichts spezielles. Einfach nur dass alles ordentlich eingestellt ist und damit die Reifen anständig gleichmässig abgefahren werden. Deswegen hatte ich ja auch die Kmac Buchsen einbauen lassen.

      Vorne sind die Reifen nagelneu, hinten wurden letztes Jahr neue Reifen montiert.

      Also, nur vorne die Platten runterzumachen hat jetzt mal nichts gebracht, evtl. teste ich es nachher auch ohne den Platten hinten.
    • @ Check
      Wie dir jetzt schon ein paarmal empfohlen wurde, wenn du nur vorne die Spurplatten abgemacht hast konnte das nichts bringen weil es dein Problem nur verschlimmert! Mach mal alle runter und dann hast du zumindest eine Referenz und weisst was gut wäre. Wenn du dann doch wieder mit Verbreiterungen fahren willst, hast du wenigstens ein Gefühl dafür wie sich die Spur anfühlen sollte...
      Gruss Harry :thumbup:
    • Nein, es wurde damals (2009) schon vermessen nach dem Einbau, allerdings nicht zufriedenstellend.
      Deswegen bin ich auf der Suche nach ner richtigen Werkstatt die das auch ordentlich einstellen kann
      Aber ich mach mal testweise hinten die Platten runter und teste dann nochmal.
    • Hallo check,

      1er Gummis und 30 mm tiefer. Dann ist aber schon ordentlich tiefer - denke mal 40 mm. :D

      Insofern war der Sturzschraubenreparturkit an der VA und die Exzenterbuchsen an der HA eine sehr gute Investition. :thumbup:

      Dieses Setup einzustellen dürfte auch etwas mehr kosten, denn es ist ja auch mehr einzustellen. Allerdings finde ich den Preis des MB-Händlers auch etwas hoch. Da muss er ja schon 2 Stunden dran rumschrauben.

      Da kannst Du auch zu jemandem gehen der Ahnung hat. Ich würde einfach mal bei Hamann anfragen. Die sitzen in Laubheim.
      hamann-motorsport.com

      Ob die auch einen Crossfire unter die Fittiiche nehmen weiss ich nicht, aber die wissen zumindest mal was sie tun. Freundlich Fragen kann man ja mal.

      Vorne sind die Reifen denke ich einwandfrei, da neu.
      Wie ist das Reifenlaufbild an der Hinterachse? Kann man ein ungleichmässiges Laufbild erkennen. Zeigen die Lamellen einen Sägezahncharakter?

      Teste aber erst mal wie er sich komplett ohne Spurplatten fährt. Das interessiert mich wirklich. Und fahre einige Zeit damit. Möglicherweise haben sich die Reifen vom Laufbild an die Fahrwerkseinstellung angepasst. D.h. sie brauchen erst wieder ein paar KM bis sie auf das Entfernen der Spurplatten reagieren.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo,

      habe nun einige KM ohne Spurplatten rundum getestet. Ich spüre eine Verbesserung, aber nicht extrem dramatisch. Gleich wieder drauf geschraubt.

      Das Reifenbild ist ok, leichte Sägezahnbildung hinten, aber gleichmässiger Abrieb. - es wurde ja der Sturz eingestellt nachdem die Kmac Buchsen eingebaut worden sind.

      Ich habe nun ein Angebot für 69 € bei Pneuhage in Ulm.

      Bei Hamann Tuning in Laupheim hatte ich auch schon angefragt - die machen es natürlich auch.

      Preis:
      Vermesssung: 120 €
      + 80 € je Achse plus MwSt. = ca. 330 €
    • O.k.

      Wenn es etwas besser wurde, ist es schon mal gut.

      Die Frage ist wie man da am besten vorgeht. Die Optik soll ja auf jeden Fall erhalten bleiben, denke ich.

      40 mm tiefer und dann auch breiter ist allerdings auch schon eine erhebliche Veränderung. Ob das mit den Serienwerten so ganz hinhaut wage ich zu bezweifeln. Stellt sich auch die Frage inwieweit sich da dir Vorderachse überhaupt vernünftig einstellen lässt.

      Hast Du ein Vermessungsprotokoll von der letzten Vermessung? Könntest Du das Scannen/Fotografieren und hier einstellen? Dann schau ich mir das gerne mal an.

      Du könntest mal Axel M fragen, wie er das gelöst hat. Soweit ich weiss ist der auch mindestens 30 mm tiefer und hat ähnliche Spurplattenbreiten drauf.

      Einen weiteren Tuner/Fahrwerksspezialisten rund um Ulm kenne ich leider nicht. Aber ich kann mich mal umhören, bzw. vielleicht hat hier ja jemand einen Tipp. Oder schau/frage mal im SLK-Forum.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.