Sicherheitsgurte nerven

    • Sicherheitsgurte nerven

      Hallo Leute,

      nachdem ich sicherheitshalber alle 11 Seiten des Forums durchsucht und nichts gefunden habe, meine Frage:

      Ist mein Auto das Einzige bei dem die Gurte recht hakelig gehen? :cursing:
      Selbst mit viel Ruhe, vorsichtigem Ziehen, bei stehendem Fz, die Dinger sind einfach bockig und wollen sich nicht anlegen lassen.
      Hat noch jemand das gleiche Problem, gibt es Abhilfe?

      Danke schon mal für die Antworten und ein schönes Wochenende
    • Keine Probleme damit!

      Was genau ist denn das Problem? Geht der "Stopper" immer rein?
      Ist der Gurt denn irgendwie "ausgefranst"?
      Oder gab es mal einen Unfall?
      Magnaflow Cat-Back 16633
      20mm VA & 40mm HA Spurverbreiterung
      30mm Tieferlegung (Weitec-Federn)
      gelbe & rote beleuchtete Sidermarker
      LED-Tagfahrlicht mit Coming Home im unteren Gitter
      Alpine IVA-D100 mit Navi NVE-N099P und Rückfahrkamera
    • Auf beiden Seiten?

      Ich denke dann ist eine Feder im Inneren gebrochen, die den Stopper auslöst -> Gurt austauschen...
      Magnaflow Cat-Back 16633
      20mm VA & 40mm HA Spurverbreiterung
      30mm Tieferlegung (Weitec-Federn)
      gelbe & rote beleuchtete Sidermarker
      LED-Tagfahrlicht mit Coming Home im unteren Gitter
      Alpine IVA-D100 mit Navi NVE-N099P und Rückfahrkamera
    • Hallo,

      also aktuell hat das Forum 1.891 Themen und 19.144 Beiträge. Wie Du da auf 11 Seiten kommst ist mir unklar. Und damit man etwas findet, nimmt man am besten die Forensuche - ist rechts oben. ;)

      Zu Deiner Frage:
      Normalerweise hakelt da garnichts. Jetzt kann es natürlich am Winkel liegen wie man den Gurt führt - damit eine gleichmäßige Geschwindigkeit hat. Hast Du da schon mal verschiedene Varianten ausprobiert? Einen mechanischen Unterschied zwischen "stehend" und "fahrend" gibt es nicht.

      Hast Du dir schon mal die Gurtführungen und den Sicherheitsgurt selbst genauer angeschaut? Sind strukturelle Beschädigungen sichtbar? Ggf. mal die Verkleidungen abbauen und sich die Aufroll-Mechanik anschauen. Verkleidungsabbau wird im Werkstatthandbuch erklärt. Siehe auch: Doku Handbücher, Bedienungsanleitungen, Lehrmaterial, Kataloge

      Die Frage nach einem (schwereren) Unfall ist in diesem Zusammenhang durchaus berechtigt, da der Crossfire über ein aktives Rückhaltesystem verfügt. Wurde dieses ausgelöst, dann kann es schon sein, das die Mechanik nicht mehr einwandfrei funktioniert.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hier werden Sie geholfen! Oder wie hat die Verona in der Werbung immer so schön gesagt.. :)

      Erst mal schnell zu den Seiten:
      Wenn ich auf "Coupe & Roadster" gehe, zeigt er mir 11 mögliche Seiten mit Themen an. Die hatte ich mir angesehen. Trage ich bei "Suchen" Sicherheitsgurte ein, zeigt er mir nichts relevantes an (ausser meinem Thema)

      Nochmal zur Gurtfrage:
      Keine Ausfransungen, es haken beide Seiten, vor allem aber die Fahrerseite. Wenn ich ein paar Meter gefahren bin, lockert sich wohl durch die Erschütterung die Sperre.
      Also muss ich wohl die Gurte wechseln, oder?
    • Hallo,

      also bevor ich etwas wechsele, schaue ich mir immer erstmal an, ob irgendwo ein Fehler vorliegt und was genau die Ursache ist. Es könnte auch sein, daß die Gurte innerhalb der Führungen (also der Bereich den Du im Rückschott nicht siehst) verdreht sind, oder irgendwo schleifen, o.ä.

      Außerdem würde ich einfach noch ein wenig probieren. Vielleicht machst Du ja irgendeine Bewegung, die die Gurte nicht mögen. Lockern können sich die Rückhaltesperren meiner Ansicht nach bei Fahrt nicht.

      Der Tausch der Gurte ist sicher eine Möglichkeit. Aber keine preiswerte. ;)

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Wollte nur mal den Endstand angeben:
      Habe für den Anfang mal den linken Sicherheitsgurt wechseln lassen, alles funktioniert wieder super und so wie man es gewohnt ist. Rund 300,- Euro ärmer, trotzdem zufrieden! Safety first!

      Hat jemand vielleicht einen Reservesicherheitsgurt für rechts herum liegen? :whistling:

      (Werkstatt führt aus Sicherheitsgründen keine Reparaturen an Sicherheitsgurten durch, nur Austausch.)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher