Große Drosselklappe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich finde es schon merkwürdig das niemand die Drosselklappe anlernen musste? Als ich bei mir die DK eingebaut habe konnte man nicht mehr richtig fahren, weil bei jeder Ampel der Motor auf 1.400 U/Min hängen blieb und lange brauchte bis er wieder auf die normale Standdrehzahl kam. (Das Anlernen mit dem Gaspedal hab ich gemacht.)

      Ich bin dann zu Mercedes gefahren und habe eine Urinitialisierung gemacht. Hat 28€ gekostet und dann lief die große DK ohne Drehzahlprobleme. ;)
    • Hallo Daniel,

      die DK lernt sich normalerweise selbst an, nach Einbau Zündung an, nicht starten und bei offener Motorhaube warten bis das "Laufgeräusch" der DK nicht mehr hörbar ist. Die DK fährt dabei selbstständig verschiedene Lagepunkte an und adaptiert sich so selbstständig.

      Wird der Motor gleich gestartet, ohne Abwarten des Adaptierungslaufs der DK, kann es es zu Leerlaufschwankungen und schlechter Gasannahme kommen.

      Leistungsmäßig wird sich nicht viel tun, ähnlich wie beim Lufi.

      Entscheidend ist der HFM/LMM zwischen Lufi und DK. Dieser bestimmt wie die Gemischbildung aussieht, abhängig von der gemessenen Luftmasse welche durchströmt. Wird also dieses Teil (mit-) getauscht, ohne die Motorssteuerung anzupassen, wird der Motor eher sehr unruhig laufen bei sehr schlechter Gasannahme.

      Mit SW-Anpassung kann sich eine verhaltene Leistungssteigerung ergeben. Allerdings müssen die Adaptionswerte alle auf einem Prüfstand erfahren werden, da keine vorliegen, meines Wissens. Da dürfte das Preis/Leistungsverhältnis eher ungünstig ausfallen.

      Wenn es schon einer gemacht hat, einfach mal ein Vorher/Nachher Leistungsdiagramm einstellen. Mir war es seinezeit (zu ET Zeiten mit V6 in LB) zu teuer für die zu erwartende Mehrleistung.

      Gruß MAX :winke:

      PS: Empfehle SPAREN auf einen anderen Motor (V6 mit 3,7L oder einen V8 ab 4,3L Hubraum).
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Hallo Max,

      wie kannst Du nur so böse Sachen schreiben. :D

      Da ich damals selbst dabei war und all die langen Gesichter gesehen habe - teilweise wurde ein 4-stelliger Betrag für 0 PS Mehrleistung und ein deutlich 3-stelliger Betrag für 6 PS Mehrleistung investiert - lasse ich bei mir einfach alles so wie es ist. Ganz lang waren die Gesichter, als ein Serienmotor, bei dem die letzte Inspektion schon etwas länger her war 206 PS hatte. Quasi der Tagessieger. :D

      Und bitte nicht böse sein, wenn euer Auto auf einem anderen Prüfstand mehr als 200 PS und 300 Nm hat. Das ist bei nicht ganz seriösen Tunern häufiger so.

      Oh Mann, wie konnte ich sowas böses nur ins Forum schreiben. :D

      Hauptsache die Leute haben Spaß beim basteln und es gibt sicher auch ein paar die etwas damit verdienen. Macht also alles Sinn. :D

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • qwengelxf schrieb:

      Moinsen, vlt kann Phönixphil mal ein Statement zum Thema große Drokla abgeben.
      LG Stefan

      Hallo Stefan,

      Phil ist, soweit ich weiß, zur Zeit im Urlaub.

      Aber sinngemäß wird es wohl darauf hinauslaufen, wenn Du mal eben 'ne große DK rumliegen hast, ist es kein Fehler, diese ihrem Verwendungszweck zuzuführen, ohne deshalb gleich Leistungswunder erwarten zu wollen.

      Grüße aus dem regnerischen Schwarzwald in den hohen Norden
      Jürgen :winke:
    • Markus schrieb:

      Hallo Max,

      wie kannst Du nur so böse Sachen schreiben. :D

      Da ich damals selbst dabei war und all die langen Gesichter gesehen habe - teilweise wurde ein 4-stelliger Betrag für 0 PS Mehrleistung und ein deutlich 3-stelliger Betrag für 6 PS Mehrleistung investiert - lasse ich bei mir einfach alles so wie es ist. Ganz lang waren die Gesichter, als ein Serienmotor, bei dem die letzte Inspektion schon etwas länger her war 206 PS hatte. Quasi der Tagessieger. :D

      Und bitte nicht böse sein, wenn euer Auto auf einem anderen Prüfstand mehr als 200 PS und 300 Nm hat. Das ist bei nicht ganz seriösen Tunern häufiger so.

      Oh Mann, wie konnte ich sowas böses nur ins Forum schreiben. :D

      Hauptsache die Leute haben Spaß beim basteln und es gibt sicher auch ein paar die etwas damit verdienen. Macht also alles Sinn. :D

      Grüße
      Markus :winke:

      Hallo Markus,

      nur die eigene Erfahrung schafft nachhaltiges Wissen. Daher soll es jeder nach eigenem Gusto gestalten, auch ohne auf die Erfahrung und das Wissen früherer Versuche zu achten.

      Ich gehöre ja auch zu den "geht nicht gibt es nicht" Typen! Aber auch da hat sich über die Jahrzehnte gezeigt, dass vieles trotz viel gutem Willen und hohem monetären Einsatz nicht geht.

      Demnach freue ich mich auf die Ergebnisse welche da noch zu Tage gefördert werden.

      Gruß Max :winke:
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Hallo Max,

      sehr schön formuliert. :D

      @ qwengelxf:
      Lese doch einfach mal die einschlägigen Beiträge hier im Forum. Teilweise sind Modifikationen mit Leistungsdiagramm dokumentiert. Wobei natürlich Wert darauf gelegt werden sollte eine direkte vorher/nachher Messung zu haben. Und wenn es geht bitte auf einem geeichten und für Motorsport zugelassenen Prüfstand. Und bitte bei einem seriösen, unabhängigen Prüfstandbetreiber. Es gibt da ein paar Faktoren die das Ergebnis beeinflussen können. ;) Faustregel für klassisches Saugmotorentuning: ca. 100-150 Euro pro PS.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hey Leute,

      kann mir jemand sagen ob auch die 74er Drosselklappe aus dem R230 SL 55 AMG mit der Teilenr.: A1131411125 anstelle der, in der Anleitung beschriebenen, Teilenr.: A1131410125 ohne weiteres verwendet werden kann? Bzw. wo ist der Unterschied zwischen diesen beiden Drosselklappen?

      UND: Kennt jemand die zufälligerweise die Teilenummer einer stärkeren, passenden Benzinpumpe?

      Danke im voraus.

      Grüße, Dominik :winke:
      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen."
      -W.Röhrl-
    • Hallo Dominik,

      manchmal frage ich mich, warum ich immer die gleichen Fragen mehrfach beantworten muss. Aber egal. Die Teilenummer A113 141 11 25 gibt es nicht. Ich gehe mal davon aus, dass es sich um eine bestimmte ebay Auktion handelt. A137 141 01 25 ist die Drokla von einem M 155 E 55 K.

      Was soll eine größere Kraftstoffpumpe bringen ohne anderen Benzindruckregler und ohne eine andere ECU Software. Davon abgesehen wozu soll die Kraftstoffpumpe passen? Zu der Drosselklappe die es nicht gibt? Oder willst Du einen Dragster bauen?

      Mein Vorschlag: Plapper nicht einfach nach was Dir andere erzählen, sondern versuche erst mal die Zusammenhänge zu verstehen. ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • schokocrossi schrieb:

      UND: Kennt jemand die zufälligerweise die Teilenummer einer stärkeren, passenden Benzinpumpe?

      Hallo,

      Markus hat völlig recht!

      Zur Info: die Kraftstoffpumpe (A0004707894) des Crossfire ist baugleich mit der des SRT6 und denen der Mercedes 55AMG-Modellen mit 360PS in S-Klasse und Co. Die reicht sogar für 400 PS +…

      Ähnlich sieht es übrigens mit den Einspritzdüsen aus, auch diese reichen locker bis über 300 PS. So viel wird der M112.947 als Saugmotor ohne überteuerte Hubraumerhöhung niemals erreichen!

      Selbst die Schrick-Nockenwellen bringen nur eine lächerliche Mehrleistung an PS, ganz zu schweigen von dem schlechteren Drehmomentverlauf. :wacko:

      Das höchste der Gefühle bei einem M112 E32 war bei mir ein CLK320 C209 mit gemachten Köpfen, Sportnockenwellen, DK mit Luftansaugung, Sportkats, Auspuff und angepasster SW: waren um die 260 PS und 340 Nm wenn ich mich richtig entsinne.

      Schönen Sonntag
      Phil
    • Zunächst einmal vielen Dank für deine erneuten Diffamierungen, das habe ich schon fast ein wenig vermisst. ;)

      Ich habe eine ganz normale Frage gestellt. Die kann man auch ganz normal beantworten!!!
      Oder bereitet dir das körperliche Schmerzen?!? In dem Fall würde ich dir eine Therapie empfehlen!

      Ich las das es, bei Verwendung einer größeren Drosselklappe und anderen Einspritzventilen, empfehlenswert ist auch eine kräftigere Benzinpumpe einzubauen.

      Wenn dazu noch weitere Teile und Eingriffe in die Software notwendig sind (worüber ich hier in noch keinem Beitrag etwas lesen konnte, vielleicht hab ich's auch überlesen) kannst du mir das in einem angebrachteren Ton mitteilen! Oder wurden dir keine Umgangsformen beigebracht?

      Und die von mir beschriebene Drosselklappe stammt tatsächlich aus einer eBay Auktion und ich bin nun einmal davon ausgegangen das ein Autoverwerter weiß was er da verkauft. Wenn's ein Schreibfehler von ihm war, meine Güte… Link ebay Auktion

      Und danke Phil, das ist eine Antwort mit der man was anfangen kann.
      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt nur die Arbeit machen."
      -W.Röhrl-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schokocrossi ()

    • schokocrossi schrieb:

      Wenn dazu noch weitere Teile und Eingriffe in die Software notwendig sind (worüber ich hier in noch keinem Beitrag etwas lesen konnte, vielleicht hab ich's auch überlesen)...

      Guten Morgen Dominik,

      eine andere Benzinpumpe ist nicht notwendig. Was empfehlenswert: eine angepasste Motorsoftware. Dadurch das mit der größeren Drosselklappe deutlich mehr Luft angesaugt werden kann, sollte auch die Kraftstoffmenge angepasst werden. Ansonsten kann der Motor zu mager laufen, auch wenn das MSG in kleinem Grad eine Änderung ausgleichen kann.

      Eine passende, gute Software für große Drosselklappen ist allerdings schwer zu finden.

      Grüße
      Phil