Problem CD-Laufwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem CD-Laufwerk

      Hi,

      habe meinen Crossfire endlich. Soweit funktioniert auch alles super nur manchmal wechseln die Lieder der CD automatisch und diese springen dann willkürlich herum. D.h. von der Nr. 1 auf die 6 dann auf die 19 und das alles automatisch. :(

      Liegt da ein Wackelkontakt vor? Oder liegt es daran das die CD einfach zu heiss wird (beim Herausnehmen der CD ist diese sehr warm).

      Ist natürlich ärgerlich wenn man gerade ein Lied hört und mittendrin das Lied wechselt. :/

      Danke für eure Hilfe.

      LG
    • Hallo,

      handelt es sich um das ab Werk verbaute Infinity-System?
      Tritt das Problem nur mit selbstgebrannten CDs auf?
      Hast Du dir mal die CD genauer angeschaut. Kratzer, Verschmutzungen?

      In der Regel liegen die von Dir genannten Symtome an der CD und nicht am CD-Laufwerk.

      :winke:

      PS: Schau Dir mal das hier an: ;)
      Bedienungshinweise Chrysler Crossfire Forum - Rechtschreibkorrektur
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • In meinem original Navi-Radio habe ich auch Probleme mit selbstgebrannten CDs auf schlechter Strasse. Bei harten Stössen wird aber nicht zwischen den Tracks hin-und-her gesprungen, es kommt nur zu kurzen Aussetzern im Datenstrom.

      Das Springen lässt eher auf tiefe Kratzer oder starke Verschmutzung schliessen (siehe Markuss Beitrag). Eine Politur der Leseseite der CD mit Zahnpasta könnte helfen.

      TipP am Rande für selbstgebrannte Audio CDs:
      Alle Rohlinge haben minimalste Unwuchten, was beim Schreiben mit hoher Drehzahl zu Vibrationen und Ungenauigkeiten der Datenspur führt. Computer-Laufwerke kommen damit ganz gut zurecht, aber nicht die sehr einfach aufgebauten Laufwerke in Autoradios. Beim Erstellen von Audio CDs am Computer erhält man beim Schreiben mit 1x Geschwindigkeit die besten Ergebnisse für die Verwendung in Autoradios (dauert allerdings eine Ewigkeit). Hochwertige Navi-Radios haben bessere Laufwerke, aber auch die kommen nicht an die Präzision von Computer-Laufwerken.

      Gruss,
      Dietmar
      Humphrey Bogart: The trouble with the world is that it's always one drink behind.
    • fireflycrew schrieb:

      Computer-Laufwerke kommen damit ganz gut zurecht, aber nicht die sehr einfach aufgebauten Laufwerke in Autoradios

      Moin.

      Wobei in manchen Radios, wie auch in Home-Hifi-Bereich, 1:1 Computerlaufwerke eingesetzt werden. Bei Endverbraucherpreisen < 15 € ist das auch nicht weiter verwunderlich.

      Das es bei schlechten Straßen Aussetzer gibt (oder auch nicht) liegt eigentlich mehr an Zwischenpufferung. Wenn das LW genug Zeit hat, die richtige Stelle wiederzufinden, ist es kein Problem.

      Axel
    • Die wesentlichen Fragen wurden nicht beantwortet. So kann man natürlich keine Fehleranalyse und damit konstruktiven Vorschläge machen.

      Braucht man sich meiner Meinung auch nicht darüber zu mockieren, daß man möglicherweise Euro 9,90 in den Sand gesetzt hat. :pinch:

      :winke:

      PS: Das das CD-Laufwerk des Navi besser ist, als das des normalen CD-Radios dürfte ja hinlänglich bekannt sein. Und falls noch jemand das Standardradio verwendet, dem sei sowieso dieser Thread ans Herz gelegt: Empfehlenswerte 1 Din Autoradios für den Crossfire
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Ordentliche Rolinge und notfalls Tiefbrennen.

      Aber wenn du jetzt Rolinge gefundenhast, die mit deinem jetzigen Brenner und Brennsoftware funktionieren, dann ist es gut so.
      Anderes Laufwerk, anderer Brenner, andere Rolinge oder andere Brennsoftware können unterschiedlicher Qualitätsmerkmale aufweisen.

      Eventuell kannst du aber die "billigrolinge" trotzdem verwenden, wenn du die Kanten mal mit einem Eddig einschwärzt. Die Problematik nennt sich "Jitter" und hat den Effekt, dass eine kopierte CD niemals so klingt wie eine originale. Wenn die "billigrolinge" dann auch noch starke Unwuchten haben, ist das Springen des Lasers vorprogramiert.

      Stefan :winke:
      P.S.: Studiorolinge halten länger, Tiefbrennen setzt einen Brenner voraus, Ergebnis: CD spielt auf allen genormten Playern.
      Kühe schubsen