Motoröl 5W50 anstatt 0W40

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motoröl 5W50 anstatt 0W40

      Hallo Zusammen,

      es steht wieder mal ein Ölwechsel an und da ich der Gemeinde noch eine Rückmeldung zum Einsatz/Ergebnis 100 Oktan+ Sprit schulde, habe ich mich entschlossen statt dem üblichen/empfohlenen

      MOBIL1 0W40 diesmal MOBIL1 5W50 einzusetzen.

      Abgesehen vom deutlich höheren Preis, + 35% (ca. € 9.- Liter), geht es mir um die, hoffentlich, deutlich höhere Temperaturfestigkeit dieser Ölsorte.

      Ich gehe mal davon aus das die angepassten Kennfelder deutlich höhere Verbrennungstemperaturen im Zylinderkopf/Motorblockbereich mit sich bringen werden.

      Soweit jemand mit diesem Öl oder einem ähnlicher Viskosität schon Erfahrung sammeln konnte wäre mir ein Erfahrungswert wichtig.

      Gruß MAX

      P.S:
      Falls ich den Ölwechsel noch vor dem AMG Speedshift Thema schaffe, lasse ich BETTY kurz auf den Prüfstand stellen, um zu sehen was es Leistungsmäßig bringt und stell die Leistungsdaten online. Die neue "Bockshorn" Luftansaugbrücke für die BMC OTA's wird sich noch einige Zeit hinziehen, aber das nur am Rande.
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Verwende 5W50 statt 0W40 im anderen Auto - mit Herstellerfreigabe. Hintergrund hierfür ist eine konstruktionsbedingte KWS Undichtigkeit. Bisher alles probemlos. Und er sifft nicht mehr so sehr wenn er lange steht. Da ich das andere Auto sowieso nur saisonal nutze, (3-11) habe ich auch schon überlegt auf 10W50 zu gehen.

      Leistungsunterschiede konnte ich subjektiv keine feststellen. Habe aber auch keine erwartet. Ölverbrauch hat sich nicht prägnant verändert.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.