Lichtmaschine Chrysler Crossfire 3.2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Martin,

      stimme Dir zu. Hört sich nach einem defekten Generator an. Was aber nochmal zu prüfen ist, ist ob es der Spannungsregler, oder die Lichtmaschine selbst ist. Den Spannungsregler kann man bei der OEM Bosch Lima tauschen. Befindet sich auf der Rückseite. Ein defekter Spannungsregler führt bei erhöhter Drehzahl zu Überspannung. Die Spannung sollte konstant bei 13.8 Volt liegen. Damit sollte man nicht weiterfahren.

      Die Normspannung sollte übrigens direkt nach Überbrückung wieder am Generator anliegen. Nicht erst nach einer längeren Fahrt.

      Weiterfahren, oder nicht. Schwer zu sagen. Da Du eine neue, teure Batterie verbaut hast würde ich dazu tendieren nicht mehr allzuviel damit rumzufahren. Der Batterie tut Unterspannung nicht gut. Vielleicht macht es Sinn für eine genaue Diagnose eine Bosch Werkstatt aufzusuchen. Da kannst Du ggf. auch mal fragen was eine Instandsetzung kostet.

      Der Wechsel des Generators ist eigentlich recht simpel - vorausgesetzt man hat etwas handwerkliches Geschick, etwas Erfahrung und das passende Werkzeug. Spezialwerkzeug wird eigentlich nicht benötigt. Drehmomentschlüssel ist natürlich immer gut. Die Platzverhältnisse sind halt etwas beengt, aber alles machbar ohne andere Komponenten auszubauen. WHB 8F - 31 LADESYSTEM - folgende.

      Grüße Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Klosterschülerin schrieb:

      ein recht hohes ungewöhnliches "Pfeifen"

      Moin.

      Eigentlich typisch für einen LiMa-Lagerschaden.
      Solange die Batterie noch geladen ist, kann man damit schon noch fahren, muss aber damit rechnen, das der Keilriemen zerstört wird, wenn das Lager endgültig blockiert.
      Ohne Keilriemen läuft weder die Kühlung noch die Servolenkung, da sollte man vorsichtig sein.
      Selber wechseln ist wohl auch kein Hexenwerk, wenn das benötigte Werkzeug vor Ort ist.

      Axel
      :winke:

      PS.: Zu spät…
    • Danke euch beiden für die fixen Antworten.

      So bin nochmal 2 Strecken a 2km gefahren.

      Während der Fahrt nichts außergewöhnliches, angeprungen ganz normal, Batterieleuchte ganz kurz aufgeblinkt beim Zünden.

      Die höheren Geräusche könnte ich mir auch nur einbilden, weil ich gerade den original Auspuff drauf habe (TÜV und so).

      Müsste man nicht bei einem Lagerschaden eine Unwucht des Generators feststellen? Ich denke da an meine Wasserpumpe, die mir damals beinah um die Ohren geflogen wäre...



      Das einzig Auffällige ist, dass das Teil wahnsinnig heiß wird und der ungewöhnliche Geruch, selbst nach 2 Km. Spannungsregler tauschen geht bei meiner Valeo leider nicht.

      Werde ich wohl beim Freundlichen vorbei müssen, die Glaskugel wird da wohl nichts nützen. ;)

      LG Klosterschülerin
    • Hallo Martin,

      das Geräusch gehört da definitiv nicht hin. ;)

      Wenn Du sicher gehen möchtest, mach den Keilrippenriemen runter und teste das Lager durch drehen von Hand. Hat es Spiel, oder läuft es nicht gleichmäßig, dann ist es hinüber. Wobei sich für mich das eher nach defekten Kontaktkohlen anhört (Metall auf Metall), als nach einem kaputten Lager. Beim Drehen sollte die Lima also Schleifgeräusche auffällige machen.

      LG Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Moin moin,

      Habe mich vorsichtshalber abschleppen lassen, da ich aber ungünstig gestanden habe, mussten wir kurz überbrücken um auf den Abschleppwagen zu fahren. Dabei hat die Lichtmaschine gut angefangen zu qualmen. 8|

      108€ für den Austausch und Fehlerdiagnose, geht denke ich in Ordnung (Durchgeführt bei uwe-thomaier.squarespace.com/). Den Generator habe ich mitgebracht (170€ abzgl. 50€ Pfand).

      Ich habe mal an dem alten Generator gedreht, einen Lagerschaden kann ich dabei nicht wirklich fühlen, läuft m.M. geschmeidig…
      Nachtrag: In der Einbauposition klackerts leicht beim Drehen.

      Er läuft auf jeden Fall wieder, meiner Meinung hört man den neuen Generator aber mehr raus, wie den alten, vor allem im Stand.

      Danke für die Hilfe!

      Liebe Grüße,
      Klosterschülerin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Klosterschülerin ()

    • Hallo Martin,

      wenn Du mal in der Nähe von Weil der Stadt wärst, würde ich Dir empfehlen, bei Philipp Österle einen Termin zu vereinbaren. Ich hatte letztens meinen Kleinen dort zur großen Inspektion und bin mit Philipps Kompetenz und Werkstattleistung mehr als zufrieden.

      Vielleicht ist der Keilriemen, -spanner oder auch die Keilriemenspannung nicht OK? Damit ließe sich das vernehmbarere Geräusch erklären. Ich habe zumindest bislang noch nie eine Lichtmaschine heraushören können.

      Gruß Jürgen