Einbau des XCar-Style Multi Light - Lichtkomfortmoduls

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einbau des XCar-Style Multi Light - Lichtkomfortmoduls

      Nachdem ich mein Großprojekt (Kernsanierung des elterlichen Badezimmers) erfolgreich abgeschlossen habe, ist wieder Zeit die im Winter angeschafften Gimmicks für den Crossi einzubauen.

      Heute war das Multi Light dran: Klick

      Habe hier noch nicht viel dazu gefunden und dachte mir daher, meine Erfahrungen mit dem Einbau mal aufzuschreiben.

      Hat ungefähr drei Stunden gedauert und wäre sicherlich schneller gegangen, wenn die Einbauanleitung etwas präziser auf den XF abgestimmt wäre, ich mehr Übung im Ausbau der Verkleidungen gehabt hätte und nicht mittendrin auf ein Vorratslager von Wal- und Haselnüssen irgendeiner Maus unter dem Sicherungskasten gestoßen wäre, das offensichtlich im Herbst im Carport angelegt wurde und jetzt in der Garage vor sich hin reift. X(

      Nächstes mal geht's schneller. :D

      Einbauanleitung vorher lesen ist ungefähr wie das Lesen eines Beipackzettels - macht mehr Angst als notwendig, aber um Überraschungen zu vermeiden habe ich die vorher studiert und im www alles gelesen, was auffindbar war. Wusste also vorher welche Schrauben im SLK existieren und im XF nicht. (Die im Lüftungsgitter).

      Was niemand erwähnt hat war, dass am Modul laut Einbauanleitung ein schwarzes Kabel vorhanden ist, das mit einem schwarzen Kabel am Blinkerstecker verbunden werden muss. Leider gibt es dieses Kabel an meinem Modul nicht und ich habe bestimmt 15 Minuten mit Alternativen und Durchmessen verloren. Hätte ich mir sparen können. Nach Reklamation bei Andreas Koch (XCar-Style) hat sich herausgestell, dass der Kabelbaum nicht komplett ist, und ein neuer nachgeliefert wird. (Übrigens prima Service). Werde die fehlenden Strippen dann noch verklemmen und hoffen, dass alles klappt.

      Was es sonst noch zu berichten gibt:
      1. die mitgelieferten Piratenklemmen (Stromdiebe) am besten direkt entsorgen und vernünftige verwenden. Nachdem sich zwei von dreien beim Verklemmen schon verabschiedet hatten, habe ich meine genommen und die einzige verwendete Originalklemme war am Schluß dafür verantwortlich, dass der Chirp nicht funktionierte und immer nur "Gluck" machte.
      2. leider fehlt in der Einbauanleitung ein Hinweis, dass man noch eine Strippe (+) zusätzlich vom Armaturenbrett in den Motorraum ziehen muss, das die Sirene ansteuert. (Ich hab's gemerkt, nachdem ich den Sicherungskasten etwas zu schnell wieder zu hatte). X( Die vorhandene Strippe für die Sirene ist zu kurz und muss verlängert werden.
      3. mein Steuergerätekasten ist echt randvoll. Ich weiß nicht, ob das normal ist, aber bei mir ist die Zusatzelektronik für die Umstellung auf Biosprit darin verklemmt. An die beiden Drähtchen zu kommen war beinahe das Schwierigste an der ganzen Nummer. Zwei helfende Hände die ausleuchten und Strippen wegdrücken sind da hilfreich.

      Ansonsten klappt alles bestens.
      Blinkerkomfortschaltung, Coming Home, und das Chirp gefallen mir am Besten. Tagfahrlicht bräuchte ich eigentlich nicht, da das sowieso mein erster Griff ist, nachdem der Motor läuft.

      Was mich überrascht hat, ist die Selbstverschließung nach ca. einer Minute wenn man den Wagen mit der FB geöffnet hat und die Tür nicht geöffnet wurde. Ich habe fast einen Herzstillstand bekommen, als ich gerade vorne neben der Sirene war und er mit zwei lauten Chirps die Zentralverriegelung ohne mein Zutun betätigt und die Nebler eingeschaltet hat. Habe das erst kapiert als er das zwei- oder dreimal von alleine gemacht hat.

      MLM1_Sapphire.JPG

      1. Zuerst einmal die Batterie abklemmen und ordentlich Licht in den Fußraum der Fahrerseite bringen. Dann alle Schrauben der Verkleidung lösen und am besten mit der hier beginnen.

      MLM2_Sapphire.JPG

      2. Seitlichen Sicherungskasten öffnen und Schraube entfernen.

      MLM3_Sapphire.JPG

      3. Lüfterelement herausziehen und Stecker entfernen.

      MLM4_Sapphire.JPG

      4. So sieht es aus, wenn die Verkleidung komplett entfernt wurde.

      MLM5_Sapphire.JPG

      5. Nachdem der Kabelbaum vom Fahrzeuginneren in den Sicherungskasten gezogen wurde (Zugdraht hilft) Pluszuleitung im Sicherungskasten verklemmen.
      Zieht noch eine zusätzliche Leitung für den Plus der Sirene ein, die dann im Inneren an die zu kurze Leitung angeklemmt werden kann!

      MLM9_Sapphire.JPG

      6. Langen Kabelbaum unter der Abdeckung des Wischergestänges auf die Beifahrerseite führen. Im Sicherungskaten sind genügend freie Tüllen um diese und die Leitung zur Sirene bequem ausführen zu können. Ich habe die Abdeckung der Wischer nicht entfernt, sondern den Kabelbaum (2 Strippen) mit einem Zugdraht durchgezogen und mit Strappsen befestigt. Den Kabelbaum in den Steuergerätekasten auf der Beifahrerseite einführen (Tülle ist eng, am besten mit Zugdraht einführen) und die Kabel an die Kontakte 55 und 57 mit Stromdieben verklemmen. (etwas Gefrickel, geht aber)

      MLM8_Sapphire.JPG

      7. Eventuell gefundene Nüsse mit dem Staubsauger entfernen. :D Anschließend die Sirene am besten auf der rechten Seite im Motorraum montieren und anschließen.

      MLM11_Sapphire.JPG

      8. Dann im Innenraum die Kabel des Muli Light-Moduls an die entsprechenden Kabel des Lichtschalters und des Blinkerhebels anklemmen.
      MLM anschließen, Batterie anklemmen und ausprobieren. MLM an der Verkleidung am besten mit klebbarem Klettband sichern. Wenn alle Funktionen getestet sind, den Sicherungskasten und Steuergerätekasten verschließen und alle Verkleidungen wieder anbringen.

      Übrigens sei hier nochmals darauf hingewiesen (wie in der Einbauanleitung auf jeder Seite vermerkt), dass die Betriebserlaubnis mit dem Einbau des Moduls "eventuell" erlischt. (Ich bin mir dessen sicher). Deshalb verwende ich es auch nur auf dem eigenen Gelände und nur zu Demonstrationszwecken. :thumbsup:

      Viele Grüße :winke:
      Veit

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sapphire () aus folgendem Grund: Bilder nachgeliefert und Kabelbaumproblematik beschrieben. Schreibfehler beseitigt

    • Hallo Martin,

      statt Sufu einfach mal Regensensor eingeben. :P

      Falls Du nach der langen Zeit seit der Du hier im Forum bist immer noch nicht geschnallt hast wie die Suchfunktion funktioniert, dann wäre es vielleicht endlich an der Zeit die Forenanleitung zu lesen: Klick

      Besten Dank!
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Das Multi-Light-Modul habe ich gleich mehrfach verbaut und ich gestehe, es funktionierte nur einmal direkt auf Anhieb nach dem Einbau. Ansonsten war entweder ein Anschluss falsch abgegriffen, oder die Stromabzweigklemmen (Stromdiebe) ergaben keine dauerhafte Verbindung.
      Sollte es also nicht gleich auf Anhieb funktionieren, nicht aufregen. :D

      Viel Erfolg :winke: