Original Fahrwerksfedern - benötige eure Mithilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original Fahrwerksfedern - benötige eure Mithilfe

      Hallo,

      nachdem ich nun Federn aus einem N/A Roadster in meinem Coupe verbaut habe, muss ich feststellen, dass das Auto nun trotz flacherer Federtellergummis höher steht als vorher. :( Das sich das noch wesentlich setzt glaube ich nicht, da die Federn gebrauchte Federn sind.

      Ich bin davon ausgegangen das sich die Federhärte nach dem aufgemalten Punktesystem richtet. Mein N/A Coupe hat vorne 2 rote Punkte und hinten einen blauen. Die Roadster haben das auch. Aber die Federhärte scheint möglicherweise unterschiedlich zu sein. Andererseits werden laut Teilekatalog die gleichen Federn verbaut, egal ob Coupé, Roadster, AT, oder MT.

      Ich mir mal das System von Mercedes im EPC genauer angeschaut. Bei Mercedes richtet sich die Wahl der richtigen Feder nach einem Punktesystem. Jedes Extra wie Klimaanlage, Automatikgetriebe, größere Batterie etc. gibt zusätzliche Punkte. Addiert man diese erhält man die passende Federkennung. Gleichzeitig gibt es eine Empfehlung für das passende Federtellergummi. Wie schon bekannt passen die Federn des SLK 320 nicht, da dieser andere Punkte hat (Vorne beispielsweise 1 x Rot, oder 1 x Weiss - je nach Ausstattung).

      Im Internet habe ich gelesen das bei MB Federn eine Teilenummer aufgedruckt ist. Ich habe an meinen Federn keine MB Teilenummer finden können, allerdings ziemlich kryptische Kennungen - mit denen ich aber nichts anfangen kann. Es handelt sich offensichtlich weder um eine Chrysler- noch eine MB-Teilenummer.

      Jetzt meine Bitte: Falls Du noch einen Originalfedersatz vom Crossfire hast, schau bitte mal nach einer eingeprägten Nummer und poste sie hier zusammen mit dem genauen Typ. D.h.
      VA / HA:
      Black Line / N/A / SRT6:
      Coupé / Roadster:
      Schaltgetriebe / Automatikgetriebe:


      Hier mal die Federn die ich bisher untersucht habe:
      VA, N/A, Coupé, AT

      001_feder_va_coupe_na_at_markus.jpg

      VA, N/A, Roadster, AT

      002_feder_va_roadster_na_at_markus.jpg

      HA, N/A, Roadster, AT

      003_feder_ha_roadster_na_at_markus.jpg


      Falls jemand ganz konkret sagen kann welche MB-Feder in Kombination mit welchem MB-Federtellergummi bei welchem Crossfiretyp verbaut wurde wäre das natürlich auch hilfreich und würde das Ganze sehr vereinfachen. ;)

      Danke & Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      da ich noch den originalen Fahrwerksatz (Dämpfer/Federn) von BETTY da habe, werde ich dieser Tage mal nach der Benummerung schauen.

      Oder noch besser, ein paar Bilder einstellen. Muss ich zuerst noch im Teilelager ausgraben.

      Gruß MAX :winke:
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Hallo,

      ich habe mich jetzt mal in die Untiefen des EPC begeben.

      VA - 2 rote Punkte: A 203 321 40 04
      Verbaut in vielen 203ern und 209ern. Wobei immer in Kombination mit Mc Pherson Federnbeinen, dort verwendet MB anscheinend auch Spiralfedern ohne abgeflachte Enden. Da es keine Verwendung in einem 202, oder 210 gibt, kann ich keinen Rückschluss ziehen ob die Federn beim Crossfire passen (andere Plattform).

      HA - 1 blauer Punkt: A 170 324 00 04
      Verbaut in SLK 320 R 170 und in diversen 202ern. Daher dürfte es sich um die richtige/identische Feder handeln (C-Klasse Plattform).

      Es wäre also sehr interessant ob jemand die genannten MB-Teilenummern, oder Ausschnitte davon auf seinen Original-Federn wiedererkennen kann.

      Danke & Grüße
      Markus :winke:

      PS: Anhand der MB-Tabellen kann man übrigens grundsätzlich auch die nächstängere und nächstkürzere Feder herausfinden. Allerdings ist mir noch nicht so ganz klar wie man herausfindet ob die Kennlinie auch anders ist. Die AMG Federn gibt es in den meisten Fällen auch progressiver Kennlinie.
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      also hier ich die Orginalfedern von meinem Crossfire Roadster mit Automatikgetriebe Bj. 2005!
      Vordere Feder hat zwei rote Punkte und hintere Feder einen blauen.
      Habe sie extra abgeschliffen, damit man die Nummern gut lesen kann! 8o

      Grüßla Achim :winke:
      Dateien
    • Hallo Achim,

      vielen Dank! Dann ist es leider das eingetreten was ich es befürchtet habe. Die 193er Nummer an der VA ist eine Chrysler- und keine MB-Nummer. Das bedeutet das an der VA crossfirespezifische Federn verbaut wurden (A193).

      Beim SLK 320 R 170 gibt es 2 Federn mit unterschiedlicher Härte - je nach Ausstattung. Ob man die härtere von beiden verwenden beim Crossfire kann ist unklar, da die Achslasten vorne anders sind. Und sie haben auch eine andere Farbkennung - siehe oben. Ich versuche das aktuell zu klären.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      Habe meine HA-Federn gerade ausgebuddelt, kann aber ohne abschleifen die Nummer nicht lesen. In der Ersatzteilliste wird auf Seite 8 aber durchaus unterschieden zwischen 4 verschiedenen Varianten. Zwei betreffen den Body, die anderen zwei dürften N/A und SRT sein. Hoffe ich verstehe das richtig. ;) Vielleicht hilft das weiter. Ich interpretiere daraus, dass es sehr wohl einen Unterschied zwischen Coupé und Roadster gibt.

      LG :winke:
      Veit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sapphire ()

    • Hallo Veit,

      die VA-Feder ist Nummer 15. Schau dir nochmal die Aufschlüsselung an.
      Coupé = 29
      Roadster = 27
      SRT6 = EGZ
      SRT6 Automatik = DGJ
      N/A = EGX
      N/A Schaltgetriebe = DED
      N/A Automatik = DGU

      Ich habe folgende Teilekataloge zu Rate gezogenen: 2004, 2005, 2006, 2007, 2008

      Demnach gibt es für das N/A Coupe 2 verschiedene Vorderachsfedern. Für den N/A Roadster eine. Und für den SRT6 auch eine - egal ob Roadster, oder Coupé. Das der SRT6 ein komplett anderes Fahrwerk drin hat ist ja bekannt. Jedoch ist auch es so, daß in jedem Ersatzteilkatalog etwas anderes steht. Wobei wir wieder beim meinem ersten Post sind. :D :pinch:

      Ich habe nun auf meiner original N/A Coupéfeder die Teilenummer finden können. A 193 321 8883. Ich muss nochmal auf dem abgebrochen Stück schauen.

      Grüße
      Markus
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Markus schrieb:

      Und für den SRT6 auch eine - egal ob Roadster, oder Coupé.

      Markus, ich verliere Dich.
      Einer von uns sitzt auf dem falschen Pferd, (wahrscheinlich ich)

      Ich interpretiere für den Body 27 (Roadster) zwei Artikelnummern:
      05135480AA EGX (N/A)
      05142010AA EGZ (SRT6)
      Also zwei verschiedene Federn.

      Beim QP (29) sogar drei verschiedene Artikelnummern:
      05135480AA EGX, EGZ (also beide)
      05161527AA EGZ
      05161529AA EGZ (Front Coil)?

      Jetzt brauche ich mal Hilfe von einem alten Hasen. ;)
      LG
      Veit
    • Hallo Veit,

      schau Dir alle 4 Teilekataloge an und bilde die Quersumme. ;) Front Coil bedeutet nichts anderes als Vorderfeder. ;)

      2004 gab es noch keinen Roadster und keinen SRT6. Der SRT6 wurde nur von 2005 bis 2006 produziert.

      N/A (EGX), Coupé (29), DED (MT) DGU (AT 330)
      0510 2297 AA - Katalog 2004
      0513 5480 AA = identisch mit Roadster - Katalog 2005, 2006, 2007
      0510 2305 AA = identisch mit Roadster - Katalog 2008

      N/A (EGX), Roaster (27), DED (MT) DGU (AT 330)
      0513 5480 AA = identisch mit Coupé - Katalog 2005, 2006, 2007
      0510 2305 AA = identisch mit Coupé - Katalog 2008

      SRT6 (EGZ) Coupé (29), DGJ (AT 560)
      0516 1527 AA - Katalog 2005, 2006
      0516 1529 AA - Katalog 2005, 2006

      SRT6 (EGZ) Roadster (27), DGJ (AT 560)
      0514 2010 AA - Katalog 2005, 2006

      Das Problem könnte auch sein, daß die Nummern über die Jahre umgeschlüsselt wurden. Das kann man anhand des Teilekataloges nicht nachvollziehen.

      Jetzt alles klar? ;)

      Grüße
      Markus
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Achim,

      habe eine Weile gebraucht bis die Nummer vernünftig lesbar war. Bestätige hiermit das die VA Federn beim N/A Coupé und Roadster 2005/2006 identisch und crossfirespezifisch sind.

      Grüße
      Markus :winke:
      Dateien
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Stephan,

      ich habe unten Unterlagen für die Federn verbaut, da diese gebrochen waren und wirklich komplett verrostet (und das nach 80 TKm). Diese Federunterlagen gab es ab Werk beim Crossfire nicht (sind vom SLK) und bedeuten ca. 4 Millimeter Erhöhung. Ich hatte nur von 3er auf 2er Gummis gewechselt. Heute habe ich 1er Gummis eingebaut. Mal schauen ob ich jetzt auf das vorige Niveau komme (höher als Serie sieht irgendwie nicht so toll aus). Etwas setzen darf er sich noch.

      Leider konnte ich auf den gerade verbauten Federn die Seriennummer nicht lesen - war unlesbar. Und da es sich um eine nagelneue Kunststoffbeschichtung handelt, wollte ich diese nicht abkratzen - Zeit für eine neue Versiegelung der Feder hätte zuviel Zeit in Anspruch genommen. Ich gehe aber davon aus das es N/A Federn sind.

      Was natürlich noch sein kann ist das die Startech Gasdruck-Stoßdämpfer das Auto etwas weniger einfedern lassen. Am Ende hilft dann wohl nur ein Kürzen der Federn. Aber momentan sieht es nach nur wenigen Kilometern schon etwas besser aus.

      Was ich gemacht habe kannst Du hier in der Doku nachlesen: Doku Wechsel der Fahrwerksfedern

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo allerseits,

      nachdem ich dachte in Sachen Federn sei nach den Mühen von Markus alles klar, muß ich jetzt aber wieder für etwas Verwirrung sorgen. Ich habe, nachdem die Feder gebrochen war, meine rechte vordere Feder getauscht und dabei festgestellt, das orginal eine Mercedesfeder verbaut ist.

      1 roter Punkt,
      Nr. A1703210004
      Federgummi A2103210584, 5 Noppen.

      Na da guck ich jetzt aber mal dumm und guter Rat ist teuer. Wie nun weiterverfahren? Mal schauen!

      Bitte nennt mir eure Nummer des Stoßdämpfers, vielleicht ist das Fahrzeug anders abgestimmt, da ich eine amerikanische Version habe.

      Vielen Dank
      Stephan
    • Hallo Stephan,

      bist Du der Erstbesitzer des Crossfire? Man weiss nie, was schon alles repariert wurde. ;) Die Feder mit einem roten Punkt ist eigentlich zu weich für den Crossfire - Achstraglast der VA. Daher wahrscheinlich auch das 5er Gummi.

      Die Stoßdämpfernummern der Original Crossfire Stoßdämpfer für den N/A findest Du hier: Bremsen - Fahrwerk - Räder - Fahrverhalten. Diese Nummer sind grüntürkis aufgedruckt.

      Grüße
      Markus :winke:

      PS: Nach Einbau der Originalstoßdämpfer und Anbringung der Serienfedern stimmt jetzt auch wieder die Höhe an VA und HA. Es ist sogar eine ganz leichte Keilform auszumachen. ;)
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      nein Erstbesitzer bin ich nicht. Aber ich werde ihn fragen.

      Ausserdem wird es jetzt ganz wild. ;(
      Ich habe V13, H24 montiert. Das passt auch nicht zu Deinen H28, V28 oder H54, V54. Von "reparieren" gehe ich da nun nicht mehr aus.

      Wer besitzt denn noch ein amerikanisches Modell und könnte kurz unter das Auto schauen, sieht man sofort unten am Stossdämpfer.

      Grüsse
      Stephan
    • Hallo Stephan,

      da kann ich nicht weiterhelfen, da ich ein EU Modell habe. Wenn die Stoßdämpfer noch OK sind, Du mit dem Fahrwerk bisher zufrieden warst, könntest Du ja einfach die Federn gegen neue ersetzen. Vielleicht sogar ein Vorteil, denn die SLK MB Federn mit 1 rotem Punkt bekommst Du problemlos. Die Crossfirefedern mit der 193er Nummer und 2 roten Punkten sind so gut wie nicht zu bekommen.

      Bezüglich der Federn und Dämpfer könntest Du mal im US Forum anfragen, bzw. suchen.: crossfireforum.org/forum/index.php Ich denke dort solltest Du recht schnell eine Antwort erhalten.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.