Kamerahalterungen für "Outdoor"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kamerahalterungen für "Outdoor"

      Hallo zusammen,

      Ein Kollege von mir fährt mit seinem alten Escort Bergrennen, und Slalom. Da ich über ein paar kleinere Kameras verfüge, meist zum Mountainbiken, oder Kanu fahren, möchte er sich die Dinger mal ausleihen, und eigentlich "außen" am Auto befestigen möchte.

      Weiß jemand eine gute und stabile Halterung, die man auch AUSSEN am Fahrzeug anbringen kann, ohne sich groß sorgen machen zu müssen, dass die Kamera bei der ersten Erschütterung herunterfällt?
    • Es ist ein Youngtimer. Kein reines Rennsportauto, sondern sein Liebling.

      Ich weiß nicht, wie weit man diesen Saugnäpfen trauen kann. Ich merke ja, dass mir in regelmäßigen Abständen auch meine Handyhalterung von der Scheibe fällt.

      Wenn jemand 'ne gute Halterung empfehlen kann, her damit. Oder sind die von den gängigen Herstellern vorbehaltlos zu empfehlen?
    • Da die meisten "Action-Cams" wohl keinen Standard 3/4" Anschluss haben, wirst du schon beim jeweiligen Hersteller schauen müssen. Kurzeitig halten Saugnäpfe bombenfest, für eine längerdauernde Befestigung würde ich dann auf Klebehalter setzen.

      Axel

      PS.: Mein Saugnapf-Navihalter für das 7" Tablett hält jetzt schon seit 3 Monaten ohne Probleme…
    • Also ich hatte letztens 'ne Gopro Hero 2 aussen am Auto mit dem Saugnapf angebracht! Ich bin ziemlich ziemlich schnell auf der Landstrasse unterwegs gewesen, war eine meiner Lieblingsstrecken, daher wolte ich auch einen kleinen Film machen!

      Fazit: Ich hab vorm Kurveneingang sehr stark abgebremst, der Saugnapf hielt nicht, die Gopro flog bei hoher Geschwindigkeit auf den Asphalt, das Gehäuse hat ein paar Kratzer und Macken, und das Video wurde nicht aufgenommen!

      Also auf keinen Fall den Saugnapf nehmen. :D
      Loud pipes save lives!
    • Hallo Marc,

      zunächst mal kommt es darauf an welche Anschlüsse die Kameras haben. Grundsätzlich gilt: je leichter desto besser. Die nächste Frage ist welche Stativanschlüsse die Kameras haben. Falls es sich um normale Kameras handelt, kannst Du davon ausgehen das die normalen Schraubanschlüsse relativ schnell ausreissen - insbesondere bei Rallyeveranstaltungen. Je leichter die Kamera, desto besser. Ausserdem sollte sie auf jeden Fall ein Weitwinkelobjektiv haben. Und falls Du Tonaufnahmen machen möchtest sollte das Mikro entsprechend eingestellt werden können, oder einen Windschutz haben.

      Die preiswerteste Variante ist sicher ein Saugnapfscheibenhalter mit 3 Saugnäpfen. Sowas gibt es für 20 Euro. Dann benötigst Du noch einen Kugelkopf mit passendem Anschluss für die Kamera. Loch in den Saugnapf bohren und Kugelkopf befestigen. Daran dann die Kamera anschrauben. Natürlich gibt es Saugnapfstative auch in semiprofessioneller und professioneller Qualität.

      Saugnäpfe sollten immer entfettet werden bevor man sie anbringt. Ebenso die Oberfläche auf der man sie anbringt. Ansonsten hält das nicht.

      Am besten Du schaust mal in Youtube, oder entsprechenden Kameraforen. Da gibt es Hinweise, Bauanleitungen und Tipps ohne Ende.

      Crossfire filmen und Postproduktion - Tipps Tricks Austausch

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.