Idealer Schaltzeitpunkt für 0-100?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Idealer Schaltzeitpunkt für 0-100?

      Morgen zusammen,

      weiß jemand, wo die idealen Schaltzeitpunkte für den Sprint von 0-100 liegen?

      Mir ist klar, dass es schwer wird, an die Werksangaben dran zu kommen, trotzdem würde mich interessieren, wie weit man da evtl. doch dran kommt.

      Nur scheine ich immer an den falschen Punkten zu schalten…
      Wenn da evtl. jemand die Testschaltpunkte hat, womit die Werksangaben ermittelt wurden, wäre das prima.
    • Hallo Marc,

      naja, vielleicht sollte man das Auto erstmal auf einen Prüfstand stellen und die Leistungs- und Drehmomentwerte ermitteln. Damit kann man dann die Schaltpunkte ziemlich genau definieren. Möglicherweise streut das Auto ja auch eher nach unten, oder hat bereits eine ordentliche Laufleistung auf dem Buckel.

      Hinzu kommen Themen wie Reifenluftdruck/Traktion, Aussentemperatur, Asphaltbelag, möglichst geringes Gewicht (Tank leer), usw. Und das man die Testwerte als Otto Normalverbraucher nicht erreicht, liegt vielleicht auch an fehlender Übung. Oder an dem Umstand, dass diese Werte in der Regel nur mit gnademlosen Umgang mit Getriebe und Kupplung erreicht werden. Da hat der normale Otto Normalverbraucher vielleicht auch Hemmungen. Insbesondere wenn es sich um das eigene Fahrzeug handelt.

      Also wenn Du fleissig mit Deinem Crossfire übst, dann gib uns Bescheid. Falls Du das Auto mal verkaufen möchtest können wir dem potentiellen Käufer dann gleich mal eine Ersatzteilliste zusammenstellen. ;) :D

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Danke für die Tipps…

      ich fahre den Wagen jeden Tag, bin also darauf angewiesen, und werde dem Wagen auch nichts zumuten, was Ihm in irgendeiner Form schadet.

      Nur liegen die gemessenen Sprintwerte (aufgezeichnet mit der Torgue App) weit ab, vom dem, was werksseitig möglich sein sollte. Da mein Wagen zusätzliches Gewicht durch die verbaute Gasanlage mit sich herumträgt, ist durchaus eine gewisse Abweichung zu erwarten.

      Es ist auch nicht so, dass ich aus jedem Ampelstart, ein Beschleunigungsrennen mache. In 99,9% der Fälle, bin ich ganz normal unterwegs. Habe nur in der neuen App ein paar Funktionen getestet, und war über die erreichten Werte etwas überrascht.

      So Sachen wie: Schalten ohne Kupplung, Durchprügeln der Gänge, etc. möchte ich meinem Wagen nicht zumuten… auch wenn er gerade 'ne neue Kupplung bekommen hat.

      Auch eine erhöhte Laufleistung führt zu Leistungsabfall, was mir mit den aktuellen 140 TKm durchaus klar ist. Und wenn möglich, soll er die nächsten 140 TKm auch koch schaffen.

      War nur eine Frage, die ich mir selbst auch nur schlecht ergoogeln konnte, da die Schaltpunkte bei jedem Fahrzeug anders sind, und wohl auch vom Getriebe und der Übersetzung abhängig sind…

      Dachte nur:
      WENN ich Daten vom Crossfire haben möchte, dann bekomme ich Sie am ehesten hier.
    • Hallo Marc,

      die Übersetzungsverhältnisse stehen im WHB. Die Leistungs- / Drehmomentdaten kannst Du grob aus bereits erfolgten Leistungsmessungen anderer ableiten. Voll Ausdrehen bringt bei dem Motor meiner Ansicht nach keinen Vorteil, da er obenrum ziemlich zugeschnürt ist.

      Versuche mal folgendes:
      • Alles überflüssige Gewicht aus dem Auto rausnehmen.
      • Tanks leer.
      • ESP Off.
      • Reifendruck nach Vorschrift. Etwas weniger bringt ggf. etwas mehr Grip. Insbesondere wenn die Reifen nicht mehr neu sind.
      • Einkuppeln im Stand bei ca. 3.000 bis 3.500 U/Min (Achtung, das geht je nach Fahrbahnbelag ordentlich auf die Kupplung und den Antriebsstrang). Ganz leichter Schlupf an der HA ist OK.
      • Schalten bei ca. 5.500 U/Min. Vom 1. in den 2. Gang bist Du da wahrscheinlich sowieso schnell mit der Drehzahl etwas darüber.


      Bis 100 reicht ja der 2 . Gang aus. Du musst nur 1 mal Schalten. Das sollte aber sehr schnell vonstattengehen.

      Die Gasanlage wiegt locker 100 Kg. Und bei 140 TKm ist der Motor sicher nicht mehr taufrisch. Da darf man keine Wunder erwarten.

      Schalten ohne Kuppeln: Schönen Gruss an die Synchronringe. :D

      Have fun ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • ich hab auf der gesamten "Hausstrecke" nur eine Ampel an der sowas möglich wäre. Und die ist 48 Km von meiner Heimat entfernt, und liegt auf dem Weg ins Büro. Ich denke: "Warm" sollte er dann sein.

      Habe es bisher erst einmal "gezeitet" versucht. Denn man steht ja nur selten als erster an der Ampel…

      Danke schonmal für die Tipps. Aber da ich immer irgendwelchen Krempel dabei habe (haben muss), nehme ich meinen Wert als "OK" hin, neben der Berücksichtigung des Mehrgewichts und der Laufleistung.

      Um 'nen GTI zu erschrecken reicht's jedenfalls immer noch. ;)
    • Tut mir Leid, aber ich verstehe einfach nicht das Problem. :D

      Ob du jetzt bei 5500 U/min oder bei 5700 U/min schaltest wird sich auf den Endwert wohl kaum deutlich bemerkbar machen. Wir reden hier über 1/100 Sekunden. :rolleyes:

      Versuch doch einfach mal ohne Schalten direkt aus dem zweiten Gang zu starten. Bei der Automatik klappt das meiner Meinung nach besser. Allein schon wegen besserer Traktion und fehlender Schaltpause. ;)

      :winke:
      Tief, tiefer, xcf
    • xcf schrieb:

      Versuch doch einfach mal ohne Schalten direkt aus dem zweiten Gang zu starten.

      Er hat aber keine Automatik. Und wenn Du das im 2. Gang bei 3.000 U/Min die Kupplung hart kommen lässt, kannst Du direkt im Anschluss eine neue Kupplung einbauen. Aber gebt ruhig weiter Tipps. Ich mache mir gerade ein Liste wessen Auto man gebraucht nicht kaufen darf. :evil: :D ;)

      Hossi94 schrieb:

      Der 2. Gang reicht bis 100? Bei mir nicht. :( Er geht nur bis 90. :(

      Dann solltest Du natürlich in den 3. Gang schalten. ;) Darf ich Dich auch in meine Liste aufnehmen? :D ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Mir ging es eigentlich nur darum, einmal die "App" auszuprobieren.

      Mein Wagen ist kein "Kurzstreckensprinter", der auf der 1/4 Meile schnell sein soll, sondern eigentlich ein Langstreckenalltags- , Außendienst-Auto, der nach den beruflichen, auch noch einige Jahre als Privatfahrzeug dienen soll.

      Von daher wird er weder verheizt, noch kalt getreten, oder sonst was. Es ging mir nur darum, wie realistisch die Werte aus den Werksangaben sind, und wie die ermittelt wurden, bzw. unter welchen Voraussetzungen.

      Aber scheinbar wurde für diese Werte ja wohl ein "Getriebe" und ein Triebwerk geopfert, um datentechnisch gut da zu stehen.

      Ich finde auch durchaus andere Werte interessanter. Den kurzen Sprint aus dem Ort raus, das 80 Ende Schild nach einer Baustelle, etc.

      Danke für die Tipps. Aber die werde ich mit meinem Auto SO nicht probieren.
    • Schmolli schrieb:

      Ich finde auch durchaus andere Werte interessanter. Den kurzen Sprint aus dem Ort raus, das 80 Ende Schild nach einer Baustelle, etc.

      Da könntest du beispielsweise die Durchzugsstärke im 4. oder 5. Gang ermitteln, beispielsweise von 60 Km/h bis 100 Km/h oder von 80 Km/h bis 120 Km/h. Das sind Maßnahmen, die die Mechanik nicht beanspruchen und mehr der Praxis entsprechen, wenn man ohne herunterschalten zu wollen überholen möchte.

      Gruß
      Achim