Automatische Heckklappenöffnung Coupé per Fernbedienung / Schalter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Automatische Heckklappenöffnung Coupé per Fernbedienung / Schalter?

      Hallo zusammen!

      Sicher hat der ein oder andere von euch sich auch schon einmal gewünscht, die Heckklappe seines Crossis mit der Fernbedienung oder aus dem Innenraum per Knopfdruck / Schalter zu öffnen.

      Ich bin im Internet auf sog. "Stellmotoren" gestoßen, die aber nicht unbedingt den hochwertigsten Eindruck machten. :huh:

      Selbstverständlich gibt es solche nachgerüsteten Lösungen für das sog. "Weltauto" Golf, und auch in BMWs und Audis wurde so etwas mehrfach erfolgreich umgesetzt (über andere Dämpfer) - nur unser Crossi ist hier eben, wie in vielerlei Hinsicht - ein Exot. :whistling:



      Fragen daher an die Runde:
      • Hat jemand Erfahrung mit einer Stellmotoren-Lösung?
      • Müssen andere Heckklappen-Dämpfer / Federn verbaut werden, um den "toten Punkt" zu überwinden und/oder einen Stellmotor zu unterstützen?

      Viele Grüße,
      Christian :winke:
      Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von k-seven ()

    • Hallo Christian,

      erkläre mir mal bitte, wie du das mit den Stellmotoren realisieren möchtest?

      Im Prinzip bräuchtest du doch einfach nur stärkere Gasdruckfedern, die die Klappe, bei Öffnung des Schlosses, nach oben bewegen. In dem Video wurde das dann wohl durch die grünen Extrafedern erreicht. Wenn man den Befehl für Heckklappenschloss entriegeln irgendwo abgreifen kann, sollte dein Problem gelöst sein.

      Dann würde der Stellmotor entfallen.

      :winke:
      Tief, tiefer, xcf
    • Ich glaube, was Christian möchte, ist ja nicht nur eine Öffnung der HK, sondern auch wieder ein Verschließen. Und dafür braucht man einen Stellmotor.

      Bei meinem Grand Voyager gibt es dafür zwei Motoren.
      1. der die Klappe auf und zu fährt.
      2. der das Schloss an der Zentralverriegelung wieder zuzieht und einrastet.

      VG :winke:
      Veit
    • Mir würde ehrlich gesagt auch die "Schmalspur"-Lösung genügen, nur stärkere Dämpfer zu verbauen, sodass der Totpunkt überwunden wird und die Heckklappe sich automatisch öffnet. Schließen würde ich die Klappe auch gerne per Hand.

      Allerdings gibt unsere Fernbedienung (Bj. 2004) ja nur die Befehle zum Öffnen und Schließen der Zentralverriegelung - und ich möchte ja nicht bei jedem Drücken der Taste auch automatisch die Heckklappe öffnen. Sprich: man würde eine zusätzliche Fernbedienung mit den Befehl / der Taste "öffnen der Heckklappe" benötigen - und so ein "Set" habe ich im Internet leider noch nicht gefunden.

      PS: ich habe den Vertreiber der Stellmotor-Geschichte einmal angemailt und um technische Hintergrundinfos gebeten. Sobald ich etwas höre, teile ich das hier gerne.

      VG, Christian :winke:
      Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!
    • Dann solltest du dir einen neuen Schlüssel anlernen (lassen). Auf die Zusatztaste legst du dann den Befehl für "nur Kofferraum entriegeln". Solltest du vielleicht mal in einer Werkstatt nachfragen, ob der Crossfire einen solchen Befehl verarbeiten kann.

      :winke:

      PS: Wenn es möglich ist, lass es uns wissen. Bestenfalls auch mit Preis.
      Tief, tiefer, xcf
    • Hallo,

      vorab: Wer sich dafür interessiert, sollte erst mal die Einbauanleitung für das gezeigte Auto durchlesen und verstehen: 1erforum.de/der-1er-bmw/einbau…appenoeffnung-139678.html

      Für das Öffnen benötigt man einen Aktuator am Heckklappenschloss. Das sollte machbar sein, auch wenn da wirklich wenig Platz ist. Das Schliessen der Heckklappe erfolgt beim Crossfire über das Gewicht der Heckklappe. Wenn man also verschliessen möchte, dann muss man ein komplett anderes Heckklappenschlosssystem verbauen.

      Für ein Öffnen / Schliessen via Funk / Infrarot ist eine Zusatzfernbedienung erforderlich. Die Serienfernbedienung kann das nicht. Evtl. könnte man einen US Schlüssel mit Panikfunktion verwenden (roter Knopf). Wie man den Funkkanal umleitet - keine Ahnung.

      Dämpfer mit höherer Druckstufe reichen da keinesfalls aus. Die beim BMW verbaute Konstruktion verwendet zusätzlich Federn (grün) um die Klappe über den Punkt zu heben, ab dem die Klappe von alleine aufgeht. Das könnte beim Crossfire grundsätzlich auch funktionieren. Federlänge und Federhärte muss für den Crossfire natürlich entsprechend angepasst werden. Allerdings hat man eine deutlich höhere Belastung der Anlenk- und Aufnahmepunkte. Die Frage ist, wie lange das hält. Und beim Schliessen hast man durch die Federn einen erhöhten Widerstand, wobei das beim Crossfire meiner Ansicht einerseits nach sogar positiv ist da die Klappe nicht so heftig ins Schloss fällt, andererseits steht der Mechanismus permanent unter Vorspannung.

      Ein automatisches Schliessen lässt sich so nicht realisieren. Dafür bräuchte es einen Aktuator. Nur wo soll man den hinbauen?

      Meine Meinung: Öffnen mit einigem konstruktivem Aufwand und Zusatzfernbedienung sicher irgendwie machbar. Schliessen nur mit extremen Aufwand machbar (jedoch sicher nicht unter Beibehaltung der Serienoptik - Aktuator Heckklappe).

      Grüße
      Markus :winke:
      It's good to be bad.
    • Moin.

      Nochmal zu "stärkere Feder":
      Das kann nie funktionieren, da die Luftfedern so verbaut sind, das der Weg im unteren Bereich der Heckklappe negativ wird, d.h. in dem Bereich wird die Klappe nicht nach oben, sondern nach unten gedrückt!

      Cool finde ich, das die Leute alles haben wollen, was in irgendeiner Fernsehwerbung gezeigt wird…

      Axel
    • Hallo Axel,

      den Gedanken, dass die Federn die Klappe nach unten drücken hatte ich auch. Und zunächst dachte ich das ist ein Fake. Da die Federn jedoch auf die Dämpferstrebe wirken kann das schon funktionieren. Die Dämpferstreben verlaufen nicht negativ, sondern leicht positiv zur Gesamtachse. Wobei die entscheidenenden Lagerpunkt die Heckklappenscharniere oben und die Befestigungen an der Heckklappe des BMW sind. Jedoch muss da eine erheblich Kraft wirken, damit die Klappe angehoben werden kann.

      Ob das beim Crossfire auch funktionieren kann, muss man mal prüfen.

      Grüße
      Markus

      PS: Kofferraumklappe elektrisch entriegeln
      It's good to be bad.