Ohren vs. Messgerät

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sicher. Ich habe die Serienanlage durchgemessen. Auf Basis der Erkenntnisse habe ich dann begonnen meine Musikanlage konzeptionell aufzubauen. Allerdings hatte ich die Rechnung ohne den DSP des Serien-Infinity-Verstärkers gemacht. Ich wusste damals einfach nicht, dass der Verstärker einen Shark Prozessor hat, der sowohl den Frequenzgang entzerrt und die Laufzeit grob korrigiert. Aktivweiche für die Subs ist auch drin - das war mir aber klar.

      Bedeutet, dass ich nach Einbau der neuen Komponenten nochmal von vorne anfangen durfte. Insgesamt hab ich über 2 Jahre alles mögliche ausprobiert. Mittlerweile bin ich zufrieden. Die Messtechnik verwende ich nur um eine Grundabstimmung zu machen. Für mehr reicht mein Equipment auch nicht aus. Die Feinabstimmung mache ich nach Gehör. Guter Klang ist auch immer ein wenig Geschmackssache.

      Alternativ gibt es natürlich auch noch selbsteinmessende Systeme. Allerdings sind da die klanglichen Variationsmöglichkeiten meistens nicht sehr gross.

      Bei nächster Gelegenheit will ich das alles mal zusammenfassen und hier vorstellen. Momentan fehlt mir dafür leider die Zeit.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.