Roadster - nachgerüstetes Dachmodul schließt nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Jürgen,

      ich habe gestern Abend noch das Reset durchgeführt. Danach habe ich das Dach entriegelt und geöffnet. Das hat geklappt. Leider habe ich den vergessen den Motor zu starten. Konnte dann noch mit letzter Kraft der Batterie das Dach schließen. Danach war es wieder wie davor.

      Ich werde heute mal die Batterie laden und schauen was dann ist.

      Grüße Benne
    • So,

      habe die Batterie geladen. Zündung an, Motor an, Dachentriegelung auf, Schalter kurz gedrückt halten, Scheiben gehen runter, das war's dann aber auch.

      Mehr geht nicht.

      Dann nur Zündung an, Dachentriegelung lösen, Schalter kurz gedrückt halten, Scheiben gehen runter Dach geht auf, wird sauber versenkt, alle Fenster fahren wieder hoch. Alles bilderbuchmäßig.

      Dann Dach wieder schleißen: Schalter kurz gedrückt halten, Seitenfenster fahren runter, Dach schließt sich, nach der Verriegelung fahren die Scheiben wieder hoch:

      Alles Bestens.

      Warum geht das Scheiß Dingens nicht wenn der Motor läuft? Wer weiß dazu was?

      Grüße Benne
    • Wenn ich mich auch mal einklinken darf:

      Habe gestern unseren SRT6 Roadster in die Werkstatt gebracht, um das Dachmodul einbauen zu lassen. Elke schon genervt wegen dem tollen Wetter und Auto nicht da. :love:

      Dann vorhin der Anruf: Dach geht zu, aber nicht mehr auf. Werkstatt hat dann mit dem Hersteller geredet, die schicken ein neues Modul vorbei, kommt aber erst am Freitag. Elke natürlich zutiefst betrübt. ;(

      Fahrzeug hatte genug Spannung, hatte ich extra drauf hingewiesen.

      Ich will nicht meckern, aber wenn ich hier die Häufigkeit der Defekte bei diesem Modul sehe, dann zweifele ich doch an einer gewissen grundlegenden Qualität, oder?

      LG
      Zip & Elke (die zu Hause schmollt)
    • zip schrieb:

      Ich will nicht meckern, aber wenn ich hier die Häufigkeit der Defekte bei diesem Modul sehe, dann zweifele ich doch an einer gewissen grundlegenden Qualität, oder?

      Moin.

      Dazu müsste man erst einmal wissen, was da überhaupt defekt ist, bzw. warum es nicht das tut, was es sollte. Normalerweise liegen Defekte an den Bauteilen einer Schaltung irgendwo im Promille-Bereich. Ich würde da eher auf Timing / Softwareprobleme tippen, oder auf einen grundlegenden Fehler in der Dimensionierung.

      Axel
    • Hallo,

      schliesse mich Axel an. Davon abgesehen scheint die Dokumentation nicht perfekt zu sein. Das hat aber nichts mit der Qualität des Produkts zu tun. Und - bei den "Selbsteinbauern" sind keine Profis am Werk die das täglich machen.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Nun ja, gerade darum habe ich das Auto in die Werkstatt gegeben, weil ich sicher gehen will das alles fachgerecht gemacht wird.

      Aber elektrische/elektronische Bauteile können halt auch mal neu kaputt sein, oder eine Macke haben. Das habe ich am Freitag selbst erlebt. Neuen Maxiroller ausgeliefert, der Kunde tankt nach 5 Km :!: und der Roller springt nicht mehr an. Diagnose Freitag Nacht: Kurbelwellensensor defekt. :evil:

      Der war genauso neu wie das Dachmodul beim SRT, insofern passiert's halt. Ich bleibe locker und erwarte die Nachlieferung…

      LG
      Zip & Elke
    • Neues Problem:

      Habe festgestellt das sich das Dach bei laufendem Motor schließen lässt. Habe daraufhin eine Probefahrt gemacht und wollte das Verdeck öffnen. Der Spoiler fuhr aus, Dach bleib zu. Habe dann angehalten und den Spoiler zurückgefahren und erneut einen Versuch gestartet. Kurzum Spoiler fuhr aus, Dach ging auf und das war es.

      So, und jetzt ist das Dach auf Halbmast geöffnet, der Spoiler ist auch ausgefahren und nichts lässt sich per Schalter zurückfahren.

      Wer weiß wie ich das Problem lösen kann?

      Grüße Benne
    • Hallo Benne,

      na Du machst ja Sachen. :D

      Hast Du einen Verdeckschlüssel? Meines Wissens kann man nur mit diesem den Verdeckkasten entriegeln um das Verdeck manuell zu schliessen. Hydraulikdruck ablassen.

      Hier gibt es Infos zum Verdeckschlüssel. Leider sind die Bilder nicht mehr verlinkt, aber die Anhänge sind noch vorhanden Verdeckschlüssel / Multifunktionstool (Coupe + Roadster)

      Schau mal in Dein Bordhandbuch. Da ist alles beschrieben. ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Benne,

      das der Spoiler temporär mal spinnt sollte ja bekannt sein, Zündung aus und wieder Einschalten und er funzt wieder. Dem mit der Doku kann ich mich auch nur anschließen, ich bemerkte das bei meinem Projekt der Sidemarkern und den in unserer Doku angegebenen Kabelfarben, Fehler über Fehler. Am besten nochmals alles logisch überprüfen und wenn möglich verfolgen.

      Viel Erfolg Dir,
      Gruß Enrico :winke:

      PS: Ich habe so einen Kinderwagen mit Sonnenschutz vor Augen, so stelle ich mir jedenfalls gerade Deinen Crossi vor. :P ;)
    • Hallo Benne,

      Das Dach fällt nach ca. 10 Minuten von selbst zu. (Druckabbau). Achtung wenn da was im Weg ist. Dabei ist mein Seilzug abgerissen. Den Verdeckschlüssel brauchst Du nicht. Habe den auch gesucht und nicht gefunden. Geht auch so.

      Denk an den Auflageschalter oben rechts auf dem Frontholm (bei laufendem Motor ca. 5 Sekunden drücken) und alles geht erst mal wieder. Im Prinzip hast Du den gleichen Fehler wie ich und ich vermute Zip hat ihn auch. Was die Doku angeht, die ist völlig ok.

      Habe mein Modul an Andi Koch zurückgeschickt. Er hat mir gesagt, dass morgen ein XF bei ihm in der Werkstatt ist, und da ein Modul eingebaut wird. (Einer von uns?) ;) An dem Wagen wird er mein Modul testen. Ich habe eher den Verdacht, dass da was bei der Programmierung schief gelaufen ist und das dann in Serie gegangen ist. Lieferzeit war bei uns allen sehr lange.

      LG :winke:
      Veit

      Ruhe bewahren, alles wird gut. Aber ich würde versuchen erst mal wieder bis Samstag den Originalzustand wieder hinzubekommen.
    • Hallo Benne,

      wo ist das Problem? Das Auto fährt auch mit geschlossenem Dach. ;) Und wenn er nicht vollständig zusammengebaut ist auch kein Problem. Wäre nicht das erste Auto das so an einem Treffen teilnimmt. Ich muss meinen Kofferraum auch noch zusammenbauen. ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Neues vom Dach:

      X-Car Style hat bei mir angerufen und gesagt ich solle die durchtrennten Leitungen wieder zusammenfügen, dann wäre der Urzustand wieder hergestellt.

      Hab ich gemacht, aber hat nichts daran geändert, das Dach wollte einfach nicht richtig schließen.

      Hatte dann ein langes Telefonat mit Veit, hier nochmals vielen Dank, kamen dann zum Ergebnis dass ich noch eine Runde mit "halbem Dach" drehe.

      Nach heftigen Protesten seitens des Dachschalters gab dieser endlich kleinlaut bei, und siehe da, ich kann nun das Dach wieder schließen und öffnen.

      Das heißt: Robin und ich sind am Samstag mit dabei!!! :D :D :D :winke: