1 Din Moniceiver mit Navigation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1 Din Moniceiver mit Navigation

      Hallo zusammen,

      habe nun hier vieles durchstöbert, aber irgendwie keine Antworten für mich gefunden.

      Ich brauche ein Radio mit CD, DVD, Bluetooth, Navi, USB und zum ausklappen, weil mir die DIN1 Radios mit dem kleinen Bildschirm zu klein sind. Oder ist das gar nicht so klein? Kenne nur 2DIN Navis mit den größeren Bildschirmen, so einen kleinen Bildschirm hatte ich noch nie.

      Habe nun das hier gefunden, was denkt ihr darüber? Passt das mit den ganzen Anschlüssen und werden die Lautsprecher der Infinity angesteuert?

      autoradio-grosshandel.de/Clarion-NZ-502-E
      clarion.com/de/de/products/201…uct-pf_1259587896804.html

      Was müsste ich bei dem Gerät bedenken oder habt ihr eine andere Lösung, ein anderes Gerät welches gut ist?

      Für jeden Tipp bin ich dankbar, suche schon seit 2 Tagen und das Navi fehlt mir einfach im Auto.

      Gruß, Sveti
    • Hallo Sveti,

      es gibt ja hier im Forum einige, die 1Din-Navis/Moniceiver im Crossfire verbaut haben, durchstöbere doch einfach mal das entsprechende Unterforum. Ich habe auch überlegt welches Gerät es werden soll und habe mich für ein Alpine entschieden, weil mir das Clarion qualitativ nicht gefallen hat. Hier mal ein Link zu meinem Beitrag vielleicht hilft es ja bei Deiner Entscheidung.

      Und ja, die Originallautsprecher werden weiterhin über die Infinity-Endstufe angesteuert.

      Viele Grüße
      Kathrin
    • Hallo Kathrin,

      habe mir alles bei dir durchgelesen und auch das Alpine im Internet angeschaut.

      Ich überlegte evtl. auch nur ein gutes Alpine Radio/CD/DVD/USB/Bluetooth rein zu machen und mir so ein portables Navi bei Bedarf an die Scheibe zu klemmen. Navi brauche ich nicht jeden Tag, aber ein gutes Radio schon. :D

      Der Vorbesitzer hat mir ein portables Navi mit gegeben, er hat sogar eine Fernbedienung in der Nähe des Schalthebels angebracht. Sieht sogar nett aus, ein rundes Teil mit Tasten.

      Was denkst du über dieses Radio? autoradio-grosshandel.de/Alpine-CDA-137BTi

      Gruß, Sveti

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wuermchen3 ()

    • Hallo Sveti,

      da ich mehrere Autos habe, habe ich mir ein mobiles Navi zum an die Scheibe pappen geholt. Hat den Vorteil, dass man es leicht austauschen kann wenn mal ein aktuelleres Gerät auf den Markt kommt und das es nicht wie Welt kostet. Außerdem ist es direkt im Blickfeld.

      Mittlerweile sollte man auch mal über Smartphonenavigation im Auto nachdenken. Die Displays sind meiner Ansicht nach mittlerweile groß genug und da man sich ja meist sowieso alle paar Jahre ein neues Smartphone holt hat man auch immer die aktuellste Technik drin.

      Bei den 1-Din Headunits gibt es eigentlich ein sehr breites Angebot. Für mich wäre es wichtig, dass man die Beleuchtungsfarbe an die Innenraumbeleuchtung des Instrumententrägers anpassen kann. Also grün. Ich finde blau leuchtende Radios in einem Innenraum, in dem alles grün leuchtet einfach nur schlimm. Aber das ist sicher Geschmackssache. Bei den 1-Din Headunits sollte man sich noch überlegen was man genau haben will. Ob man beispielsweise noch CDs hört, oder ob man darauf verzichten kann - dann empfehlen sich Mediaceiver. Und so weiter und so weiter.

      Die Ansteuerung des Infinityverstärker erfolgt im übrigen über 2 Lautsprecherausgänge des Radios. Das Grundsätzliche ist hier ja beschrieben: Carhifi im Chrysler Crossfire

      Und hier die benötigten Adapter: Radiotausch - benötigte Adapter

      Umbau auf Doppel-Din geht natürlich auch. Ist aber sehr aufwändig: Doppel-DIN Schacht

      Grüße
      Markus
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Danke an alle. :)

      Habe heute auch die Entscheidung getroffen, mir das Alpine CDA-137BTizuzulegen.

      Das portable Navi ist sehr gut, es ist ein Harman/Kardon guide+play.

      Meinst du, ich brauche bei dem Alpine auch den Adapter? Vielleicht kann Armin mir die Frage beantworten, er hat ja auch so ein Gerät drin. :)

      Farbe Display ist vorhanden, hier ein kleiner Auszug: 4 Beleuchtungsfarben für Haupttasten umschaltbar Blau, Grün, Rot, Amber 2 Farben Rot und Grün für Stationstasten wählbar. Mögliche Kombinationen: Blau/Rot, Rot/Rot, Grün/Grün und Amber/Rot.

      Gruß, Sveti
    • Hallo Sveti,

      Hinweis: beim Alpine CDA-137BTi leuchtet die Source Taste immer blau.



      Ansonsten sicher eine feine Headunit, allerdings kannst Du einige Features wie Laufzeitkorrektur in Kombination mit dem Infinityverstärker nicht nutzen. Dazu müsste man das ganze vollaktiv betreiben.

      Die Adapter dürften für aktuelle Alpinegeräte immer gleich sein. Link hatte ich ja gepostet.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Das verstehe ich jetzt nicht so ganz - mit der Laufzeitkorrektur usw…

      Ich möchte einen guten Klang haben und hoffe diesen durch das neue Gerät zu erhalten.

      Habe gegoogelt, aber immer noch nichts verstanden. :D
    • Hallo Sveti,

      in der Serienkonfiguration wird ein Stereosignal von der Headunit an den Infinityverstärker geschickt. Der beliefert das Frontsystem sowie die Subwoofer. Beim Frontsystem sind die Hochtöner durch einfache Kondensatoren von den TMT abgetrennt. Der Infinityverstärker hat einen einfachen Prozessor eingebaut, der den Klang an den Fahrzeuginneraum anpasst.

      Bei einer vollaktiven Anlage wird jeder Lautsprecher einzeln angesteuert / hat einen eigenen Verstärkerkanal. In der Regel sind pro Lautsprecherpaar Frequenzbereich mit Flankensteilheit, EQ und Laufzeitkorrektur einstellbar. Bei High-End Systemen ist das sogar pro Lautsprecher einzeln einstellbar.

      • Der Frequenzbereich definiert den Arbeitsbereich des Lautsprechers.
      • Die Flankensteilheit ist der Wert mit dem der Arbeitsbereich des Lautsprecher abgetrennt wird. In der Regel 6/12/18/24 dB/Oktave.
      • Mit dem Equalizer kann man einzelne Frequenzbereiche anheben und absenken. Bei einem parametrischen EQ kann man zusätzlich den Bereich um die anzuhebende/abzusenkende Frequenz bestimmen.
      • Die Laufzeitkorrektur, oder auch Laufzeitverzögerung ermöglicht es für jeden Lautsprecher das Signal zu verzögern. Da die Lautsprecher aufgrund ihrer Einbauposition unterschiedliche Abstände zum Ohr haben, treffen auch die Schallwellen zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf das Trommelfell. Mit einer Laufzeitkorrektur kann man das kompensieren. Die Musik wird räumlich korrekt dargestellt.

      Andersrum gefragt: Was bedeutet für Dich guter Klang? Da gibt es ja unterschiedliche Geschmäcker. Der eine legt wert darauf, dass alles möglichst natürlich wiedergegeben wird - so wie sie aufgenommen wurde soll sie wiedergegeben werden. Und der andere will viele Bässe und Höhen damit es in der Bude ordentlich rummst.

      Grüße
      Markus
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Ich möchte die Musik laut und klar hören können. Bässe haue ich wenig rein.

      Es muss ein schöner Raumklang gegeben sein… jaja, beim Radster Raumklang. *grins* :D

      Wenn es besser als jetzt wird, bin ich schon zufriedener. ;)
    • OK, bei den Ansprüchen sehe ich da keine Probleme. ;)

      Wobei ein einfaches Gerät in dem Fall sicher auch völlig ausreicht. Beispielsweise das CDE-181R, oder falls es Bluetooth haben muss das CDE-183BT.

      Und da wir ja nun bei einem "Standardradio" gelandet sind - es gibt auch noch diesen Thread: Empfehlenswerte 1 Din Autoradios für den Crossfire

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Na super…

      Heute das neue Radio eingebaut und nachdem alles fertig war, stellten wir fest, dass die CD nicht eingezogen wird.

      Es gibt auch keinen CD-Schachtschutz o.ä. und in der Bedienungsanleitung stand auch nichts drin.

      Werde das Gerät am Montag zurück schicken und mir ein neues schicken lassen.
    • Hallo Sveti,

      früher gab es Sicherungen um zu verhindern, dass der CD-Player Kopf beim Transport beschädigt wird. Entweder war das eine Art Plastik CD, die erst mal ausgeworfen werden musste (Eject). Oder es gab eine Verriegelung die geöffnet werden musste. Hast Du mal geschaut ob Dein Gerät sowas hat? Ich würde da erst mal den Händler anrufen, oder eine E-Mail schicken, bevor ich etwas zurückschicke.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      natürlich haben wir den Händler erst mal angerufen um zu klären, wie wir weiter vor gehen sollen.

      Er sagte: ist wie bei den Autos, gibt immer mal ein Montagsauto. ;)

      Schicke es Montag zurück und es kann ein paar Tage dauern, bis das neue Radio da ist. Er sagte auch, dass das Gerät keinen CD-Schutz usw. hätte. Wir haben auch geschaut und es befand sich auch keine CD im CD-Fach.
    • Hallo zusammen, brauche mal 'nen Rat. :winke:

      Ich habe das erste Radio wieder eingeschickt, weil das CD-Fach keinen Mucks machte und keine CD einzog.

      Nun ist das andere Radio da, wieder wird die CD nicht eingezogen, aber das Laufwerk gibt jetzt Töne von sich, wenn man es einschieben will. Man kann die CD auch nur 1cm weit rein schieben, dann ist Blockade und Geräusch da.

      Eine Entsperrung haben wir nicht gesehen, auch steht in der Bedienungsanleitung nichts davon drin. Eine CD befindet sich nicht im Laufwerk bei dem Anbieter ist man ratlos.

      Kann doch nicht sein, dass wir etwas übersehen haben oder dass das 2. Radio auch 'ne Macke hat?

      Danke für jeden Rat ;)
    • Hallo Sveti,

      das einzige was mir dann noch einfällt ist das man das Bedienteil ja öffnen muss um an den CD-Schacht zu gelangen. Normalerweise muss es da irgendwo einen Mikroschalter geben, der dem Gerät sagt das die Klappe offen ist und das das CD-Teil jetzt zu aktivieren ist. Daher die Frage ob das Bedienteil richtig im Gerät eingerastet ist, bzw. komplett öffnet, o.ä.

      Grüße
      Markus
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Versuch Nr. 3 :D

      Nachdem wirklich bei beiden Geräten das Laufwerk defekt war, wurde das letzte Radio zu Alpine geschickt und repariert. Bekomme es dann in den nächsten 2 Tagen zurück und hoffe, dass es nun beim 3!!! Versuch klappt. :rolleyes:

      Man entschuldigte sich bei Alpine und sagte, dass so was nicht passieren dürfte. Naja, ich hatte wirklich Geduld, wochenlang, aber sollte jetzt wieder was dran sein, werde ich mir im Leben kein Alpine mehr zu legen.

      Auf meine frage, ob man die Geräte nach der Fertigung checken würde… *Achselzucken*. :whistling:

      Ich hoffe nun, dass ich endlich das Teil bekomme und in den Genuss komme. ;)