Klappenauspuff ESD mit motorischer Klappe für den N/A

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte teilt eure Ergebnisse weiterhin hier.
      Ansonsten gerne auch per PN (dann gibt es hier kein Gegrummel)…
      Magnaflow Cat-Back 16633
      20mm VA & 40mm HA Spurverbreiterung
      30mm Tieferlegung (Weitec-Federn)
      gelbe & rote beleuchtete Sidermarker
      LED-Tagfahrlicht mit Coming Home im unteren Gitter
      Alpine IVA-D100 mit Navi NVE-N099P und Rückfahrkamera
    • So, ich habe es getan!

      Nach nunmehr 4.monatigem Hin und Her und dem stetigem Wunsch nach mehr Sound im Crossi, habe ich jetzt endlich die letzte Hürde geschafft. Doch von Anfang an:

      Man nehme einen jungen, motivierten TÜV-Prüfer, eine 2,5 Zoll Auspuffklappe, einen Top-Crossfire-Kollegen mit exzellenten Schweißkenntnissen, einen ambitionierten und geduldigen Auspuffrohrbauer und einen unerfahrenen E-Technik-Studenten (das bin dann ich). :)

      Nach mehrmaligen Rücksprachen mit dem TÜV'ler kamen wir also am Freitag Abend zusammen und haben uns die Rohre gebogen um den TÜV-Vorgaben Folge zu leisten. Bilder vom eingebauten Zustand folgen kommende Woche. Am Samstag früh dann um 9 Uhr Arbeitsbeginn. Einschweißen der Klappe, Anschließen der Elektronik, viele viele Anpassungen und zu guter Letzt der Testlauf.

      An dieser Stelle nochmal vielen Dank an meinen Unterstützer hier aus dem Forum für deine Geduld und die geniale Umsetzung. Wir hatten wenig Platz, aber wir haben ihn denke ich bestmöglich genutzt. :)

      Heute dann die finale Entscheidung: die TÜV-Eintragung. Mit letztendlich noch kleineren Modifikationen konnte die Auspuffklappe dann nach 4 Monaten Planungs- und Organisationszeit über die Spoilersteuerung eingetragen werden.

      Vom Sound her: zum Niederknien, richtig rotzig, nicht zu laut (und damit meine ich wirklich einen fetten Motorsound in einem mehr als akzeptablen Rahmen), aber mit jeder Menge Stimmung. Dafür, dass wir nicht wussten was am Ende dabei rauskommt haben wir beim ersten Mal den Sound auf den Punkt bekommen. Mal schaun ob ich die Tage dazu komme ein Video hochzuladen...

      Zusammenfassend hat sich die Investition voll und ganz gelohnt, die Kooperation mit dem TÜV-Süd war wirklich reibungslos und somit kann man eigentlich nur jedem raten solche Projekte durchzuziehen. :) Ich hab zwar mit 21, seit diesem Wochenende, mein erstes graues Haar, aber das neue Fahrgefühl in meinem Crossi macht das mehr als wieder gut. :)

      In diesem Sinne erstmal bis die Tage und beste Grüße aus Franken,

      Jan
    • Bevor sich jetzt irgendwer aufregt von wegen "unsachgemäßer Gebrauch der Klappe":

      Wir haben für die Dauer des Drehs die Spoilersteuerung überbrückt, da ein Filmen auf der Autobahn, wo Tempi über 100 Km/h möglich, aber Wenden schlichtweg zu gefährlich wäre. ;) Es kam niemand zu Schaden und es wurden keine Lärm-Emissionsgrenzen innerorts verletzt.

      Nun viel Spaß mit dem Video: ;)

      dropbox.com/s/ozbyd365ibicpzy/20151006_152116.mp4?dl=0

      Grüße Jan :winke:
    • Gutn Morgen…

      ich "oute" mich dann mal als nicht ganz unbeteiligter an dem Umbau des Serienauspuffes auf Bybass mit Klappe beim Jan.

      Sicherlich ist alles "Geschmacksache" wie Martin schon geschrieben hat, ich selber habe den NAP mit einer "kleinen" Modifikation bei mir verbaut und bin mehr als zufrieden ist aber eine ganz andere Schiene vom Klang, ein tiefes brabbeellnn das man den V6 hört…

      Der Klang vom Klappenumbau ist eher "aggressiv" laut… mir war es wichtig in niederen Drehzahlen den Motor zu hören, Jan wollte was anderes und ER ist 100% zufrieden und hat nun ein lächeln bis zu den Ohren im Gesicht - somit bin ich auch zufrieden dass ER mit dem Umbau zufrieden ist und das hat was er möchte. Friede, Freude und Eierkuchen auf ganzer Linie. :D

      Ich habe ihn gerne unterstützt bei seinem Vorhaben weil es mich reizte nah an dem Umbau dran zu sein und zu erleben wie es geht, was geht und was nicht.

      Denke dafür gibt es ja ein Forum wie dieses um sich gegenseitig zu Unterstützen und zu helfen, auch wenn man vielleicht selber nicht immer 100% alles genauso sieht wie ein anderer - deswegen gibt es aber verschiedene Charaktere und sind nicht alle gleich - das zu akzeptieren und trotzdem mit Wissen oder in diesem Falle eher tatkräftig einen Crossi-Kollegen zu unterstützen finde ich hat was.

      Jan ist ein feiner Kerl und hat sich um die Schaltung gekümmert und dort einen super Job gemacht, durch meinen Kontakt zu einem Bekannten der nur 15 Km weiter weg wohnt und Rohre biegen und aufweiten kann, Metallkats etc. vertreibt hat es sich angeboten den Umbau eben bei mir zu machen.

      Da wir, wie Jan schon sagte, im voraus mehrmals mit dem TÜV abgeklärt haben unter welchen Umständen eine Eintragung möglich ist haben wir uns zusammen an das Projekt gewagt und es erfolgreich beendet.

      Das der Klang sich etwas "kaputt" anhört liegt wohl eher daran, das einer der hinteren Kats defekt ist und Jan diesen erst die Tage mal unter die Lupe nimmt, dann ist das scheppern in bestimmten Drehzahlbereichen bestimmt weg und es hört sich wieder anders an.

      Soddalleeee das war´s nun mal von meiner Seite aus dazu… :thumbsup: :P :D

      Grüße an alle, Markus :winke:
    • Hallo Jan, hallo Markus,

      also auf dem Video ist mir ist das ehrlich gesagt auch zu laut (obwohl ich meine Jugend neben Marshallstacks und P.A. Anlagen verbrachte und eigentlich sowieso nichts mehr höre). :D Andererseits bin ich mindestens doppelt so alt wie Jan. :D Und ich habe zudem etwas Ahnung von Ton- und Videoproduktion.

      Finde es trotzdem sehr klasse was ich da auf die Beine gestellt habt. Und würde mich natürlich freuen, wenn es zu gegebener Zeit etwas mehr Details zum Umbau gibt. (Bilder sagen mehr als Worte.) ;)

      LG
      Markus :winke:

      PS: In diesem Forum reicht es übrigens völlig aus Crossfirefan zu sein. ;)
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hier mal ein Bild im eingebauten Zustand.

      Die Klappe mündet in einer der zwei Biegungen des Original-ESD. Somit besteht ab Klappe ein durchgehendes Rohr ohne Dämpfung bis zum Freigang an den Endrohren. Der Rohrdurchmesser an der kleinsten Stelle beträgt ca 35 mm. Das ist dann hinten in der Biegung wo wir an den Original-ESD wieder anschließen.

      Was ich bis jetzt festgestellt habe ist, dass der Spritverbrauch deutlich heruntergegangen ist. Fahrweise ist gleichbleibend. Mit offener Klappe sind es ca 2 Liter weniger an Verbrauch. Ich kann mir das noch nicht so recht erklären, aber vielleicht hat einer von euch ja noch eine Idee. Die Leistung ist gleichgeblieben soweit ich das beurteilen kann.

      Beste Grüße
      Jan :winke:
      Dateien
    • Hallo Jan,

      schau Dir mal an wie Phil das gelöst hat. Der hat zusätzlich noch einen Zwischendämpfer genommen wie bei den SRT6 und Startech ESDs. Dadurch hat er mehr Resonanzvolumen - immer gut.

      Benzinverbrauch: da Du einen defekten Kat hast, nehme ich an, dass der geänderte Staudruck den Unterschied ausmacht. Oder aber Du latscht unbewusst einfach nicht mehr so auf's Gas, weil Dir sonst alle im Umfeld den Vogel zeigen und Dir selbst die Ohren abfallen. :D ;)

      LG
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      das würde ja bedeuten, dass der Spritverbrauch wieder schlechter wird wenn ich den Kat austausche? :D

      Der Gasfuß ist der gleiche ;) bin genauso sportlich unterwegs wie sonst auch. Aber halt einfach mal zwei Liter weniger bzw. 100 km mehr Reichweite. Das ist schon ein Wort.

      Die Lösung von Phil kenne ich, kommt aber nicht infrage. Da das die Kosten des Projekts vermutlich verdoppeln würde.

      Und ich darf nochmal wiederholen, dass der Klang nicht so heftig ist, wie er da vielleicht klingt. Zumindest im Innenraum. :rolleyes:

      Grüße Jan :winke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von XF-Owner94 ()

    • Hallo Jan,

      Kats sind grundsätzlich weder leistungsfördernd, noch spritverbrauchsenkend. :D ;) Aber sie senken die Abgasemissionen. Und insofern sind sie schon sehr sinnvoll.

      Meine persönliche Meinung kennst Du ja, Es muss im Auto gut klingen. Und nach außen hin darf es für mich gerne Serienlautstärke sein. Etwas lauter ist OK, solange es angenehm klingt und keine Belästigung darstellt.

      Brülltütenauspuffanlagen finde ich persönlich absolut unnötig und mittlerweile auch peinlich - OK, ich war auch mal jung. :D ;) Aber jeder wie er mag - solange er / sie nicht die ganze Zeit vor meiner Wohnung hin- und herfährt. ;) :D

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      innerorts ist die Klappe ja, wie eingetragen auch leise.
      Und außerorts, wo die Klappe dann aktiv ist, gibt es keinerlei Lautstärkevorschriften.
      Insofern alles Gesetzeskonform. Das war ja das was mir wichtig war. Dass mir keiner ans Knie f***** kann. :)

      Und IM Auto ist das ganze schön sportlich markant und definitiv nicht zu laut :) - haben bis jetzt alle Beifahrer bestätigt.

      Grüße Jan :winke:
    • Hallo Heinz-Peter,

      Meines Wissens nach nicht. Der TÜV-Prüfer meinte, dass der Auspuff außerorts so laut sein kann wie man will, da die Gesetze nur innerorts gelten. Er hat allerdings darum gebeten es nicht zu übertreiben. Und die Lautstärke wie sie hier zu hören ist fand er okay. Aber explizit einen dB-Wert wie beim Standgeräusch oder bei der Fahrgeräuschmessung gibt es nicht.

      Gruß Jan :winke:
    • Hallo Markus...

      hast du das nun "nur" reinkopiert oder dir das auch mal kpl. durchgelesen? WO ist für dich da der Widerspruch?

      In der Verordnung steht lediglich WIE die Messung durchzuführen ist blabla und eindeutig mit einer Geschwindigkeit von 50 Km/H unter verschiedenen Bedingungen abhängig von Automatik- oder Schaltgetriebe…

      Die Messung wurde vom TÜV genau so durchgeführt wie dort beschrieben und mit GESCHLOSSENER Klappe. DAS interessierte den TÜV. Er wollte wissen ob sich durch den Einbau der Klappe die Lautstärke der Auspuffanlage veränderte wenn diese geschlossen ist. Die dB Angaben im Fahrzeugschein beziehen sich auf genau diese Messung und nicht wie laut Auto XY bei > 50 Km/h in Gang AB ist.

      Ich / Wir gingen eigentlich davon aus, dass der TÜV die Lautstärke bei offener Klappe messen wird, dafür gibt es aber keine Vorschriften - bzw. MIR sind keine bekannt in dem Link von Dir steht darüber auch nichts - oder hab ich was übersehen?

      @Markus bist du schon mal einem Porsche / Mercedes AMG auf der Autobahn hinterhergefahren wenn er seine Klappen öffnet und deine Ohren haben mitbekommen was da vor dir "passiert"? Wenn nicht würde ich dir mal ein Tipp geben vielleicht deinen Sound IM Auto etwas leiser zu drehen und die Scheibe nur 2 cm zu öffnen - das "Erlebnis" solltest du dir mal gönnen. :thumbsup:

      Bin mir sicher da ist alles TÜV / EU Norm konform bei denen und die sind bestimmt nicht flüsterleise mit offener Klappe…

      Und um nicht den falschen Eindruck hier zu erwecken, die Sache ging ganz normal über den TÜV ohne Tricks oder Scheinchen… der TÜV-Abnehmer war mit dem Umbau, bzw wie es umgesetzt wurde mehr als zufrieden und hat sogar noch 2 weiter Kollegen geholt um die Lösung mit dem Bypass zu zeigen und wir haben nur Lob dafür bekommen. Ebenso wurde von allem Bilder gemacht und zu den Akten gelegt von ihm…

      Achjaaa es gibt noch Menschen (auch TÜV-Beamte), mit denen spricht man ein Projekt durch, wie - was für Bedingungen man erfüllen muss und dann gilt ein Wort OHNE dass man alles schriftlich mit dreifachem Durchschlag braucht - und auch heute ist es Gott sei Dank noch so dass es einen Ermessensspielraum gibt.

      Sorry aber ab und an habe ich echt den Eindruck es wird alles bis ins kleinste Detail zerpflügt damit man was zu mosern hat…

      JAN ist zufrieden mit seiner Klappenlösung - freut euch doch einfach mal für ihn und gut ist…

      Mein Klang ist die Klappenlösung nicht und das war mir auch vorher klar das es ganz anders klingen wird als ich es MIR für mein OHR wünsche, trotzdem habe ich JAN bei seinem Projekt mit all meinen Möglichkeiten unterstützt - und erfreue mich nun für IHN dass er zufrieden ist.

      In diesem Sinn gesegnete Nachtruhe Euch allen :sleeping: :sleeping: :sleeping:
    • Hallo Markus,

      mei, da ist aber einer angepisst. :D :whistling:

      Du, keine Angst. Ich hatte bereits die Möglichkeit die von Dir genannten Fahrzeuge schon selbst zu fahren. Allerdings im Serienzustand ab Werk. Und daher weiß ich was die Klappenanlagen normalerweise machen wenn man auf die AB geht. Die bleiben weder bei Porsche noch bei Mercedes voll offen.

      Da Du ja die genannten Vorschriften kennst frage ich mich dann aber schon wo da steht das innerorts eine Lärmbeschränkung besteht. Denn das konnte ich in den genannten Texten nirgends finden. Auch nicht, das außerorts eine andere Lärmemssionsgrenze gilt. Und darum ging es ja. Aber da kannst Du mich sicher aufklären und die Vorschriften anhand der entsprechenden Gesetze nennen.

      Das TÜV-Prüfer Beamte sind wäre mir neu. Aber egal.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.