Lackprobleme? Eure Meinung (Mercedesemblem)

    • Lackprobleme? Eure Meinung (Mercedesemblem)

      Moin, vor ein paar Tagen habe ich mir ein Crossfire Coupe angeschaut. Technisch und preislich stimmt soweit alles.

      Das Problem an dem Wagen ist, dass der Vorbesitzer überall Mercedesembleme angebracht hat. Die originalen Chryslerembleme wurden überklebt. Außerdem hat er auf die Motorhaube einen Stern geklebt. Dafür hat er ganz normalen Kleber aus dem Baumarkt benutzt. Bekommt man die Dinger wieder ab, muss man auch die originalen Logos darunter ersetzen und ist ein Lösungsmittel für den Kleber eventuell schädlich für den Lack? Seht ihr die ganze Geschichte problemlos oder wäre es für euch ein KO-Kriterium?

      Hier der Link zu mobile.

      Ich hoffe jemand von euch hat zufälligerweise Erfahrung was das angeht.

      MfG Jan
    • Hallo Jan,

      das Hauptproblem sehe ich im Mercedesstern, der auf die Motorhaube getackert wurde. Wenn der Service am Fahrzeug so ausgeführt wurde wie die "Optimierungen", dann würde ich persönlich die Finger davon lassen.

      Ansonsten kann man natürlich alle verhunzten Teile neu lackieren. Nur beim Airbag wird das ggf. schwierig. Und das Loch vom Mercedesstern in der Motorhaube bedeutet auch sicher einiges Aufwand. Zuschweißen, spachteln, falls möglich beilackieren… das ist bei SSB aber erfahrungsgemäß schwierig.

      Also am besten alles so lassen, oder ein anderes Auto suchen.

      Grüße Markus
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher