Motorkontrolllampe leuchtet - was tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorlampe leuchtet zeitweise auf. Was kann das sein?

      Liebes CCF-Forum,

      Ich habe da mal eine Frage und hoffe jemand kann mir weiterhelfen bzw. hatte das Problem auch schon.

      Habe im Forum schon ähnliches gefunden aber leider nix spezifisches.

      Bei meinem Crossfire leuchtet in unregelmäßigen Abständen die Motorlampe auf. Dabei bleibt aber alles unverändert, Motor läuft ruhig kein Notlaufprogramm also alles wie gewohnt.

      War deswegen auch schon mehrmals in der Werkstatt, natürlich auch bei Chrysler - die aber nix gefunden haben und mir für 120.- gesagt haben ich "soll's mal beobachten". Der Vorbesitzer erzählte mir das hätte was mit dem Schadstoffausstoß zu tun, aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen weil dann hatte man ja auch eine Schadstoffausstoßlampe ins Cockpit bauen können oder? ?(

      Hoffe ihr könnt mir was dazu sagen.

      Liebe Grüsse
      Tom
    • Hallo Tom,

      keine Ahnung nach was Du gesucht hast. Das Thema gibt es hier im Forum selbstverständlich schon - daher habe ich Deinen Thread hierhin verschoben.

      Bitte lese Dir diesen Thread mal durch.

      Lasse bei deinem Crossfire den Fehlerspeicher auslesen und teile uns den P-Code mit. Falls kein Fehler hinterlegt ist, dürfte es sich um ein Problem mit dem RCM-Modul handeln.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • So, war dann heute doch nochmal in der Werkstatt meines Vertrauens. Lampe hat geleuchtet, Fehler wurde ausgelesen : P0410 SEKUNDÄRLUFTEINBLASSYSTEM. :whistling:

      Chef sagte mir dann: könnte man reparieren, "Luftpumpe" und Einbau würde sowas um die 250€ kosten. Ist aber nicht notwendig, da nix passieren kann. ^^

      Ich glaube das jetzt einfach mal und schau einfach nicht mehr hin wenn das Lämpchen leuchtet. :thumbsup: Falls ich mal zu viel Geld über habe (was eher selten vorkommt) lass ich's reparieren.

      Also meine Schlussfolgerung: keine Panik bei P0410 SEKUNDÄRLUFTEINBLASSYSTEM.
    • Hallo Tom,

      na dann alles Gute! Und viel Spaß bei der nächsten ASU. Ach 'ne, die ASU macht ja die Werkstatt Deines Vertrauens. Da kann ja nichts schief gehen.

      Im übrigen solltest Du dir vielleicht eine Werkstatt suchen die sich mit dem Auto auskennt. ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Nunja, der Werkstattmann hat schon recht, technisch gesehen geht das. Allerdings musst du dann bei der nächsten AU ein paar Dinge beachten: Mit leuchtender Motorkontrolleuchte wird dir kein Prüfer die Plakette geben, darf er nicht.

      Aber man kann folgendes tun: das Fahrzeug warm fahren, DANN den Fehlerspeicher löschen um die Leuchte auszubekommen und erst dann kannst du zur Messung. Da die Sekundärpumpe erst wieder beim nächsten Kaltstart zum Einsatz kommt, bleibt die MKL auch so lange aus.

      Der Prüfer wird aber dann darauf bestehen (denn er kann sehen, wann du den Fehlerspeicher geleert hast), nicht nur über OBD auszulesen, sondern parallel die Sonde hinten reinzustecken. Kostet dich dann ca. 10 Euro mehr als nur über OBD.

      Ich muß das jedes mal bei meinem Touran machen, da er mir sporadisch einen Sondenfehler ablegt, der defacto aber nicht existiert (Wackelkontakt irgendwo im Nirvana des Kabelbaumes). Abgaswerte stimmen dennoch bei jeder Messung.

      Gruß
      Arne
    • Haha, geil. Ich halte jetzt einfach meine Finger still und freue mich über die ganzen "sinnvollen" Tipps. Schade das offensichtlich keiner Zusammenhänge versteht, auch wenn man hier viele Links und Hinweise gibt. Weiter so.

      Grüße
      Markus :winke:

      PS: Vielleicht sollten wir mal ein VIN-Register für runtergerockte Karren anlegen. :D
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Deswegen schrieb ich ja "technisch gesehen geht das", in Hinblick auf eine defekte Sekundärluftpumpe und die AU. Das war keine Empfehlung, es nicht zu reparieren.

      Wobei, ich stehe dem "erzwungenen Magerlauf" im kalten Zustand sowieso sehr kritisch gegenüber. Aber das ist ein abendfüllendes Thema und gehört hier erstmal nicht her.

      Gruß
      Arne
    • Hallo Arne,

      der eigentliche Punkt ist, dass die Sekundärluftpumpe im Anfangsstadium gar nicht das Problem ist. Die wird ein Folgeschaden werden. Die Ursache wird ein hängendes Relais im RCM-Modul sein. Das ist ja ein typischer Fehler bei dem Motor.

      Für 250 Euro gibt es maximal eine gebrauchte Sekundärluftpumpe inkl. Einbau. Eine neue kostet bei MB ab ca, 350 Euro plus Mwst. Wer selbst nachfragen will - die Teilenummer lautet: A 000 140 37 85. In der Gesamtsumme werden das einige hundert Euro werden, wenn man nicht direkt zu Anfang etwas unternimmt. Aber das soll nicht mein Problem sein. Schließlich wollen die Werkstätten ja ordentlich verdienen. Und warum sollte man ihnen das verübeln.

      Das mit der Abmagerung kann man sehen wie man will. Das MSG geht natürlich davon aus, dass alle Systeme so funktionieren wie sie sollen. Entsprechend sind Einspritz- und Zündwerte eingestellt - und natürlich wird in gewissen Grenzen nachgeregelt. Was das für die Kats und Lambdasonden bedeutet will ich nicht weiter erläutern. Aber ein kalter, überfetteter Kat ist keine besonders gute Idee. ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo zusammen,

      ich war gestern in der Werkstatt, um unseren Crossi von der Hohlraumkonservierung abzuholen.

      Meinem Werkstattmenschen habe ich darum gebeten sich einmal das RCM-Modul anzuschauen, da wir ja seit dem Stammtisch im Juni den Fehler P0140 diagnostiziert haben, allerdings sagte er von vorn herein, dass er sich mit dem Modul nicht auskennt.

      Wir haben das RCM-Modul trotzdem einmal auseinander genommen, um von den kritischen Stellen Fotos zu machen. Ich bin kein Elektriker, aber ich finde, dass die Relais und die Lötstellen OK aussehen.

      Die Relais sind alle offen und auch nicht verkokelt. Unser Crossi fuhr auch seitdem ohne Probleme, außer am Tag des Stammtisches, da nahm er das Gas ruckweise an und ging an der Ampel aus, was aber nur einmal der Fall war.

      Schaut euch bitte einmal die Fotos an, die ich gemacht habe, vielleicht könnt ihr ja noch ein Urteil geben. Würdet Ihr mir noch etwas empfehlen, außer evtl. die betroffenen 3 Lötstellen nachzulöten?

      PS: Die Leitungen und die Steckverbindungen an der Luftpumpe selber sollen wohl OK sein. Das Bild vom Relais, ist das von der Sekundärluftpumpe, also das ganz rechts, was Markus mit "E" gekennzeichnet hat.

      LG Oli
      Dateien
      Liebe Grüße

      Simone und Oli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Samana ()

    • Hallo Olli,

      ganz ehrlich, bei den Minibildchen kann ich dazu keine Aussage treffen. Da musst Du entweder mehrere Bilder mit einem Makroobjektiv (oder bei einer Kompaktkamera mit der Makroeinstellung) von der Platinenrückseite machen, oder ein großes. Gleiches gilt für das Relais. Hier kommt es darauf an wie die Kontaktfläche aussieht. Das sieht man auf Deinen Fotos nicht. Und vor allem sind die Fotos unscharf. ;)

      Und nachlöten sollte das nur jemand der das auch kann. Und zwar mit geeignetem Lötlot - also keinen weichen Elektrolötzinn verwenden.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Danke für die Antwort.

      Die Bilder sind an sich groß, aber ich musste sie fürs Forum verkleinern, weil alles über 200 Kb nicht hochgeladen werden kann. Was mich wundert ist, dass die Motorlampe auch nicht mehr leuchtet, obwohl der Speicher nicht gelöscht wurde.

      Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich so jetzt einfach zur Essener Tour durchs Umland fahren kann, oder ob es doch zu riskant ist.

      Soll ich sie lieber iwo hochladen und dann hier die Links einfügen?

      Viele Grüße Oli
      Liebe Grüße

      Simone und Oli
    • Hallo Oli,

      mail mir mal die Originalbilder an die genannte Kontaktadresse (PN). Den Kontakt des Relais kann man aus der Perspektive trotzdem nicht beurteilen. Man muss dazu die Kontaktflächen sehen. ;) Und die Bilder sind generell unscharf. Das hat nichts mit der Dateigröße zu tun. ;) Und im übrigen sind 250 Kb möglich. Was eigentlich locker ausreicht.

      Grüße
      Markus
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Habe dir die Originalbilder zugeschickt.

      Die Unschärfe kommt bestimmt durch den Hintergrund, weil der Fokus nicht wusste, ob er jetzt das Modul, oder den Hintergrund scharf stellen sollte.

      Wenn nicht, mache ich eben neue Fotos auf ebenen Untergrund mit Makro und allem drum und dran. ^^

      Lg
      Liebe Grüße

      Simone und Oli
    • Hallo Oli,

      Originalbilder sind angekommen und ich habe sie mir angeschaut. Leider rauscht die Kamera ziemlich. Was es schwierig macht die Platine zu beurteilen. Gleiches gilt für die Relais, weil die Perspektive leider keine zuverlässige Aussage zulässt. Generell macht das Modul aber einen guten Eindruck auf mich.

      Meine Empfehlung wäre, dass Du nochmal neue Bilder machst. Diesmal mit Makro und ordentlich Licht. Und Dir dann die Bilder anschaust. Normalerweise sieht man beim darüberschauen sehr schnell, ob irgendwo eine Lötstelle brüchig ist. Da wo Du mal genauer hinschauen solltest, habe ich einen schwarzen Pfeil gemacht.

      Bei den Relais müssen die Kontaktflächen sauber und ganz glatt sein. Sind sie das nicht, kann man sie mit einer ganz feinen Feile, oder 1000er Schmirgelpapier glätten - bitte keine Nagelfeile nehmen. ;)

      Samana schrieb:

      …da wir ja seit dem Stammtisch im Juni den Fehler P0140 diagnostiziert haben

      P0140? Meinst Du P0410, oder P0140?

      P0140 ist ein Lambdasondenproblem, P0410 ist ein Sekundäreinblaßsystemproblem (was aber mehrere Ursachen haben kann - nicht nur das RCM Modul).

      Grüße
      Markus :winke:
      Dateien
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Vielen Dank für die Hilfestellung.

      Ich meinte den Fehlercode P0410 für das Sekundärlufteinblassystem.

      Eben war ich noch mal am RCM-Modul und habe mir die blauen 15A Sicherungen angeschaut, welche aber alle OK waren.

      Ich kann gerne noch mal neue Bilder machen und dann setzte ich die Auflösung hoch und am Besten mit Blitz. Das was ich gestern gesehen habe, sah alles heile aus. Ich kann gleich noch mal den Speicher auslesen und schauen, ob der Fehler noch drin ist, da die Motorlampe wie gesagt nicht mehr leuchtet.

      Nehmen wir mal an, dass RCM-Modul ist komplett heile, was kann es dann noch sein?
      Wenn ich zu Bosch fahre, werde ich bestimmt über'n Huckel gezogen.
      Liebe Grüße

      Simone und Oli

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Samana ()

    • Hallo Oli,

      schau einfach ins WHB. Dort gibt es im Kapitel 9 - 464 eine ausführliche Diagnoseanleitung für P0410.

      Grundsätzlich kann der Fehler P0410 folgende Ursachen haben:
      • UNTERBRECHUNG IM SPANNUNGSVERSORGUNGS-STROMKREIS DER LUFTPUMPE
      • MASSESCHLUSS IM SPANNUNGSVERSORGUNGS-STROMKREIS DER LUFTPUMPE
      • UNTERBRECHUNG IM MASSESTROMKREIS DER LUFTPUMPE
      • UNTERDRUCKLEITUNGEN RISSIG, FEHLEN, FALSCH VERLEGT, ODER VERSTOPFT
      • LUFTPUMPEN-ÜBERSCHALTVENTILE
      • LUFTPUMPENRELAIS
      • LUFTPUMPE COMPUTER/MOTORSTEUERUNG (PCM)

      Hatte ich aber hier schon alles beschrieben: Klick

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.