Motorkontrolllampe leuchtet - was tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hatte dieses Symptom nur an dem Tag des Crossitreffens im Juni an der Ampel gehabt. Das war nur ein einziges mal. Seitdem bin ich 400 Km ohne irgendwelche Mucken gefahren. Das Auto läuft wie eine 1.

      Vor 2 Wochen fing aber die Motorlampe an zu leuchten, nachdem ich die Luftfilter gewechselt habe und der ausgelesene Fehler war wie zuvor P0410.

      Eben hab ich ihm auch noch mal ausgelesen aber keinerlei Fehler im Speicher.

      Achja, den Kurbelwellensensor habe ich, seitdem er einmal ausgegangen ist, im Kofferraum, aber der scheint noch heile zu sein.
      Liebe Grüße

      Simone und Oli
    • Hallo Olli,

      P0410 nach Luftfiltertausch. Da würde ich mir mal die Unterdruckschläuche ansehen - siehe Fehlersuche P0410. Am besten mal einen Test mit Starterspray, oder Bremsenreiniger bei laufendem Motor machen. Ansonsten würde ich das ganze einfach mal weiter beobachten.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      werde ich machen, da mit bloßem Auge und mit abgenommenen Luftfilterkasten in der prallen Sonne nichts zu erkennen ist.

      Bin mir halt nur unsicher, ob ich mir die Tour im September wage, da es insgesamt so ca. 450 Km sind. Vielleicht macht eine ADAC-Mitgliedschaft doch noch Sinn und im Falle des Falles kann ich schon mal mit dem Kurbelwellensensor dienen.

      Das mit dem Bremsenreiniger werde ich noch vorher testen. Danke für den Tipp.

      LG Oli
      Liebe Grüße

      Simone und Oli
    • Hi Phil,

      grundsätzlich nachvollziehbar, insbesondere wenn man sich den Schaltplan im WHB anschaut. Wobei das ein indirekter Fehler wäre und eigentlich ein weiterer Fehler für eine Fehlfunktion der Lambdasonden abgelegt sein müsste. Aber wie gesagt, "sein müsste".

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo zusammen,

      bei mir ist nun die Motorkontrollleuchte angegangen.

      Allerdings nicht direkt beim Kaltstart, sondern nachdem ich eine kurze Strecke gefahren bin, dann ging beim nächsten Starten die Lampe an. Ist dann mit dem nächsten Starten aber ausgeblieben.

      Sollte als Erstes mal der Fehlerspeicher ausgelesen werden? Oder kann es sein, dass die Lampe gar nicht mehr angeht und es dann ignoriert werden kann?

      Ich habe hier eine frei Werkstatt, es ist die Frage ob die unser Auto auslesen können.

      Was für ein Auslesegerät benötigt die Werkstatt damit es geht? Ein DRBIII fähiges Gerät?

      Einen Chrysler-Händler hab ich nicht im Umkreis, d.h. schon, aber diesen meide ich.

      Ansonsten bei MB oder Bosch?

      Danke schon mal
    • Hallo Tim,

      also die Möglichkeit Fehler auszulesen und zu resetten, sollte auch beispielsweise jede A.T.U Filiale haben.
      Wenn du die Ursache kennst, ist auch die Lösung einfacher. ;)

      Doch eins ist sicher:
      Die Meldeleuchten gehen nie einfach so zum Spaß an. :D

      :winke:
      Tief, tiefer, xcf
    • Hallo zusammen,

      ich habe heute meinen gestern bestellten Bluetooth OBDII Scanner erhalten - danke an den großen Fluss. :)

      Link amazon.de

      Er ist tatsächlich relativ groß, aber stört trotzdem nicht beim Fahren. Zudem hab ich mir die Kaufapp für Android "Torque Pro" für 3,55 € geleistet.

      Jedenfalls zeigt mir die App den Fehlercode "0410" an.

      Was heißt das genau? Kann das tatsächlich meine nicht mehr ganz taufrische Batterie bedeuten? Muss ich dann noch meinen Wagen in einer Werkstatt auslesen lassen oder ist das genau?

      Danke euch

      Übrigens coole App, mal schauen was man damit noch so anzeigen lassen kann. Den Fehler hab ich jedenfalls mal löschen können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von check ()

    • Hallo Tim,

      Stand da keine Erklärung zu dem Fehler dabei?

      Die Richtigkeit des Fehlers ist schwer nachvollziehbar, weil man nicht weiß, inwieweit der Adapter den Crossi überhaupt versteht und den Fehlercode richtig interpretieren kann. Mit einer Beschreibung des Fehlers wäre das ganze eher zu plausibilisieren. Normalerweise sollte das Torque Pro aber machen? Zumal es schwer wird, das jetzt im Nachhinein zu klären da du den Fehler bereits gelöscht hast.

      Edit: ich hab den Fehlercode jetzt mal in die Datenbank der App abgefragt und da kommt eine Meldung aus dem Sekundärluftsystem.

      Grüße Jan :winke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von XF-Owner94 ()

    • Ach Leute,

      manchmal hilft es auch nicht nur eine Frage zu stellen, sondern vorher mal die Themen zumindest anzulesen. :whistling: ;)

      OBD2: alles was mit Abgaswerten zusammenhängt ist immer via OBD2 auslesbar; primär ECU und TCU Werte (beispielsweise Lambda, Sekundärluft, Kolpfregelung…). Alles was direkt, oder indirekt mit der BCU zu tun hat (beispielsweise ESP, ABS, BAS, SKREEM…) -> DRB3. Ggf. einfach mal das WHB lesen. Alles was über die BCU geht ist in der Regel nicht zuverlässig, oder gar nicht über OBD2 auslesbar.

      Fehlercodes: Doku: Liste der OBD Fehlercodes (P-Codes, DTC-Codes)

      Detalls zu Fehlercode im WHB: Klick

      Sekundärluftpumpe: Fehlfunktion der Sekundärluftpumpe?

      Wann geht die Motorkontrollleuchte an? Wie wäre es mal mit einem Blick ins Bordhandbuch? Oder in die Forensuche? Und naja, ich bin gerade irgendwie genervt. :S

      Gruß
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Tim,

      ah, ich denke das Umschaltventil ist gemeint - N/A MB: A 002 540 70 97 = Pierburg Art.Nr.: 7.02256.37.0.

      Ansonsten gibt es noch das Luftpumpen-Überschaltventil - also das AGR-Ventil N/A - MB: A 112 140 00 60, sowie je ein Abschaltventil links MB: A 002 130 35 60 und rechts MB: A 002 140 25 60.

      Neben der Sekundärluftpumpe und Verschlauchung kann es natürlich noch das RCM-Modul sein.

      Weitere Ursachen für einen Fehler P0410. Ggf. einfach die detaillierten Diagnoseanleitungen im WHB nachlesen.

      Steht aber eigentlich alles schon hier im Thema.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo liebe XF-Gemeinde,

      auch bei mir war es heute Abend soweit - die Motorkontrollleuchte ging an - nachdem ich aus der Tiefgarage gefahren war. Zuvor hatte ich den Crossi nur kurz angelassen, um bis zum Rolltor der Tiefgarage zu fahren. An ging die Leuchte also beim zweiten Start. Da ich meinen Sohn unbedingt vom Fußball abholen mußte, bin ich gleichwohl ca. 20 km gefahren. Der Motor lief ganz normal, normale Leistung, kein unrunder Motorlauf o.ä. Dann habe ich den Wagen kurz abgestellt, um meinen Sohn aufzupicken. Dann wieder Motor angelassen, keine Motorkontrollleuchte an und ca. 10 km weiter gefahren ohne Probleme. Was tun? Direkt zum Fehlerauslesen?

      @Markus: Warum erscheint bei jedem Beitrag - z.B. oben vom 7.2.2015 mit den weiterführenden Links - immer die in rot gehaltene Meldung: "Sie haben nicht die Zugriffsrechte… etc. ". Ich dachte immer als angemeldetes Forenmitglied hat man diese Zugangsrechte? und ich war angemeldet!

      Was kostet eigentlich ein neues RCM-Modul - und wie lautet die Teilenummer?

      Danke für Eure Unterstützung!

      Beste Grüße
      Eckhard
    • Hallo Eckhard,

      lese Dir bitte mal den gelben Absatz durch: Dokus, Anleitungen, FAQ

      Ein RCM-Modul kostet bei MB neu ca. 150 Euro + Märchensteuer. Teilenummer müsste ich raussuchen.

      Es kann aber auch ein ganz anderes Bauteil defekt sein. Daher ist der erste Schritt den Fehlerspeicher auszulesen. Idealerweise mit DRB3 oder einer MB-Diagnose, damit man ein aussagekräftigen Fehlercode erhält. Sollte kein Fehler hinterlegt sein – was unwahrscheinlich ist – muss man weitere Ursachenforschung betreiben.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Eckhard,

      ich hatte das auch einmal nach einer kurzen Fahrt, dass die Motorkontrolleuchte anging. Nach einer längeren Fahrt dann wieder aus, ich nehme an, dass der Motor diesen kurzen Start/Stop nicht mag. Habe damals weiter beobachtet und sonst nichts gemacht. Will aber nicht heißen, dass Du das auch so machen sollst, es ist lediglich ein Hinweis.

      Die Nummer des RCM Modules ist: A 170 545 03 05.

      Preise hat Markus ja schon genannt.
    • Hallo Markus, hallo Ralf, und ein weiteres hallo an die XF-Gemeinde,

      Danke für Eure Antworten. Ich bin dem Rat von Markus gefolgt und habe heute den Fehlerspeicher bei Motorvillage Berlin, in der Franklinstrasse auslesen lassen. Leider schließt diese Filiale Ende des Monats ihre Pforten, es ist die einzige Fiatfiliale in Berlin mit mehreren Crossfirekunden und gewissem Crossfiresachverstand…. na ja OK!

      Aber jetzt noch die Härte – kurz bevor ich die Werkstatt erreichte, ging die rechts befindliche ebenfalls gelb leuchtende Ölkontrollleuchte (Ölkännchen) kurz an der Ampel im Standbetrieb an und dann wieder nach ein paar Sekunden wieder aus. Die Motorkontrollleuchte hingegen zeigte sich nicht nocheinmal.

      Jetzt das Ergebnis des Auslesens:

      P0335 und P0521 waren abgelegt.

      Da nur noch Notbetrieb in der Werkstatt läuft, wurden die Fehler heute lediglich gelöscht. Der Serviceberater gab mir telefonisch durch, dass wohl ein defekter Kurbelwellensensor die Meldung P0335 verursache - und P0521 eine Meldung für schlechte Ölqualität bedeute.

      Ich fahre Mobil 0W-40 und habe dieses jetzt fast genau 1 Jahr im Motor - Laufleistung ca. 10.000 km - ein Ölwechsel wollte ich ohnehin in den nächsten Wochen machen.

      Auf der Rückfahrt ging die Ölkontrollleuchte noch mehrmals an und aus - jedesmal ein großer Schreck für mich. Was ist das jetzt? Zuvor noch niemals gehabt!

      Was soll ich jetzt tun? Fehlercodes P0335, P0521?

      Der Motor läuft übrigens ganz normal, ruhiger Leerlauf, Durchzug normal - wobei ich nicht so schnell gefahren bin.

      Ich Danke euch schon im voraus für eure Unterstützung!

      Beste Grüße
      Eckhard
    • Hallo Eckhard,

      P0335 – Kurbelwinkelgeber Stromkreis:

      Aufnahmebedingung: Kein Signal vom Kurbelwinkelgeber (CKP) beim Starten des Motors vorhanden, und mindestens 8 Signale des Nockenwellenfühlers (CMP) sind erfolgt.

      Das nächstliegende ist den Kurbelwellensensor zu tauschen (kann man selbst machen); die altern.

      Falls das zu keiner Veränderung führt, muss man die Stromkreise durchmessen. Hierzu gibt es im WHB ausführliche Prüfschritte. Ein DRB3 Diagnosegerät ist hierfür erforderlich.

      Weitere Infos beispielsweise hier:
      Warnlampe brennt Code P0335 DTC: Crankshaft Position Sensor "A" Circuit
      Motor geht einfach aus - Kurbelwellensensor CPS war defekt
      Kurbelwellensensor defekt - Motor stirbt ab

      P0521 – Motorölfühler Pegel Leistung:

      Aufnahmebedingung: Jedes Mal, wenn der Computer/Motorsteuerung (PCM) feststellt, dass bei abgestelltem Motor der Ölstand außerhalb des zulässigen Bereich von 34 - 62 mm bzw. bei laufendem Motor außerhalb des zulässigen Bereichs von 15 - 45 mm liegt.

      P0521 – Motorölfühler Übertemperatur:

      Aufnahmebedingung: Jedes Mal, wenn der Computer/Motorsteuerung (PCM) einen Anstieg der Öltemperatur auf über 121°C ermittelt.

      P0521 - Motorölfühler Leistung:

      Aufnahmebedingung: Jedes Mal, wenn der Computer/Motorsteuerung (PCM) einen Wert der Ölqualität von mehr als 4,0 ermittelt.

      P0521 - Motorölfühler Qualität Leistung:

      Aufnahmebedingung: Jedes Mal, wenn der Computer/Motorsteuerung (PCM) einen Wert der Ölqualität von mehr als 4,0 ermittelt.

      P0521 - Motorölfühler Wasserkontaminierung:

      Aufnahmebedingung: Jedes Mal, wenn der Computer/Motorsteuerung (PCM) einen Wert der Ölqualität von mehr als 4,0 ermittelt.

      Lapidare Frage: wurde beim letzten Ölwechsel der Ölwechsel im Steuergerät eingetragen; das Intervall zurückgesetzt?

      Zunächst mal würde ich prüfen ob der Motorölstand und der Kühlmittelstand korrekt ist. Prüfe bitte auch ob Wasser im Motoröl ist oder Öl im Kühlwasser. Ggf, auch mal prüfen ob die Wasserpumpe Spiel hat oder anfängt Geräusche zu machen.

      Bleibt das erfolglos, sind die entsprechenden Prüfschritte laut WHB durchzugehen. Gut wäre, wenn man eine Angabe hätte welcher P0521 es genau war. Denn die Liste der Prüfschritte ist lang – ca. jeweils 20 Punkte. ;)

      Einen direkten Zusammenhang zwischen P0335 und P0521 kann ich erst mal nicht erkennen, außer die ECU / Kabelbaum hat einen Fehler. Aber das wäre der worst case. Ich würde erst mal mit den einfachen Dingen anfangen.

      Also CKP tauschen und Werkstatt fragen welcher P0521 es war und die einfachen o.g. P0521 Prüfpunkte abklappern.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.