Erfahrungsaustausch Fahrzeugkauf und Verkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im gleichen Gebäude ist eine Unfallinstandsetzungsfirma. Es stehen einige Autos "in der Art" herum. ;)

      Klar kann man da sicher etwas am Preis schrauben. Nur ein nachlackiertes Auto ist ein nachlackiertes Auto. Und für mich sah es so aus, als ob er vorne rechts einen leichten Treffer hatte. Wenn man ein Original sucht, dann ist das möglicherweise das falsche Auto. Bis auf das Dach war das Auto voller Kratzer und Macken, habe nicht alles fotografiert.

      Als Alltagsauto zum richtigen Preis ist sicher nichts dagegen einzuwenden. Man weiß ja worauf man sich einlässt.

      :winke:
      It's good to be bad.
    • Alternativ sollte man sich diesen anschauen. Gleiche Laufleistung, 4 jahre jünger (!):

      suchen.mobile.de/auto-inserat/…t_Push_Dealer_Request_FX2

      Achim :winke:

      Edit: Mitunter hilft auch dieser Link für eine Fahrzeugbewertung. Werden die meisten kennen, manche vielleicht nicht. Kurios ist, dass es den SRT dort erst ab Baujahr 2005 gibt. Das kann ich selbst nicht beurteilen. Als Anhaltspunkt aber durchaus nützlich:

      auto-presse.de/auto-service/autobewertung.php

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von UK-Crossi ()

    • Hallo Achim,

      ich habe gerade mal meinen XF bewertet: Händlerankauf 8670,-€.

      Da ziehst es mir fast den Stecker.

      Als ich meinen XF Roadster vor einem Jahr gekauft habe wurde er noch mit ca. 11000,-€ im Händlerankauf bewertet.

      Da hab ich in einem Jahr viel Kohle verbrannt, aber dafür sehr viel Spaß :D dazu gewonnen!

      Gruß Benne
    • Und Papier ist doch geduldig - gebrauchten Roadster angeschaut

      Servus

      Ich hab mir vergangenem So. diesenCrossfire angeschaut.

      Wie erwartet sehr toller Pflegezustand, aber mein Interesse galt ja den 310 PS.

      Nach ein paar Vergleichsfahrten gegen meinen Crossi wußte der Anbieter dann das er mir sein Auto nicht verkaufen konnte.

      Fliegender Start aus ca. 30 kmh konnte er bis 70 -80 kaum mithalten. Bei 80 bis 120 zog er dann eine Wagenlänge vor, was ihn dann doch sichtlich geschockt hat, zumal ich ca. 100 kg mehr Gewicht an Bord hatte. Joe und ich bringen zusammen 175 kg auf die Waage und er hatte ca. 75-80 kg.

      Nach ein paar Versuchen bin ich dann mit seinem gefahren und habe auch gleich seine Schwäche analysiert. Der Kompressor bläst im unteren Drehzahlbereich nur ein laues Windle in den Motor. So hatte sich's ja auch bei den Vergleichsfahrten gezeigt.

      Der Anbieter mußte dann doch entäuscht feststellen das sein Crossi mit dem Kompressorumbau, der laut Aussage der Tuning Firma 14000 Euro kostet, sehr weit von 310 PS entfernt ist, die in seinen Papieren stehen. Naja 640 km umsonst gefahren und etwas entäuscht wieder nach Hause gekommen. Hätte ihn gerne gekauft, wenn die Leistung gepasst hätte.

      Eins muß ich aber sagen. Für jemanden der noch keinen hat ein super Angebot. Ich würde ihn auf 240-250 PS einschätzen, aber auf keinen Fall
      mehr.

      Den Preis den er für das Auto verlangt, ist er bei weitem Wert - soweit ich es beurteilen kann.

      Habe natürlich nach den Probefahrten nicht mehr ganz genau hingeschaut, da er für mich ja nicht mehr in frage kam.

      Grüßle Reini :winke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reini ()

    • Reini schrieb:

      ... hab auch gleich seine Schwäche analysiert. Der Kompressor bläst im unteren
      Drehzahlbereich nur ein laues Windle in den Motor.

      Moin.

      Das isr beim SRT auch nicht viel anders. Untenrum kommt da nur wenig mehr als beim NA, aber mit jeder Umdrehung mehr wird der Unterschied größer. Und obenrum stimmen auch Leistung und Drehmoment mit den angegebenen Daten überein. :D

      Axel
    • Hallo Axel,

      deine Aussage deckt sich dann aber nicht mit der Leistungmessung von Emaxx, oder? 100 Nm mehr Drehmoment ab 2000 Touren solltest locker merken, oder?

      :winke:
      Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße. (Walter Röhrl)
    • Axel M schrieb:

      Der 6.1l Sauger, obwohl der ja nicht soo viel mehr Leistung hat, als ein SRT, geht untenherum deutlich besser.

      Der hat aber auch sicher nochmals locker 100 Nm mehr ;)
      Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße. (Walter Röhrl)
    • ...Erstaunlich, gab es zu dem Kompressorumbau des besichtigten FZG kein Leistungsdiagramm von der Tuningfirma! ?(

      Das ein Kompressor unten heraus "schwach" ist, wäre mir neu. Üblicherweise legen jene ab ca. 1.800 U/Min gewaltig los, sobald der Kraftschluss da ist (lastabhängige Entkopplung=Spritsparen).

      Da ist BETTY ein anderes Kaliber, die braucht schon mal ca. 3.000 U/Min Saugerkurbelwellendrehzahl bevor da was vorwärts geht, dann allerdings "Kompressormäßig".

      Wobei da die 70 KM/H bei ca. 3.000 U/Min auch nicht wirklich schnell sind.

      Gruß MAX
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • evil_deeds schrieb:

      Das ein Kompressor unten heraus "schwach" ist, wäre mir neu. Üblicherweise legen jene ab ca. 1.800 U/Min gewaltig los, sobald der Kraftschluss da ist (lastabhängige Entkopplung=Spritsparen).

      Moin.

      Laut US-Forum kuppelt der SRT den Kompressor ein, wenn zum ersten mal Leistung abgefordert wird - und bleibt es, bis der Motor abgestellt wir.
      "Gewaltig" los geht's bei einem Turbo, der Kompressor arbeitet sehr linear, was durchaus nicht unangenehm ist, aber dieser "wow" Effekt bleibt natürlich etwas aus.

      Axel
    • Axel M schrieb:

      Laut US-Forum kuppelt der SRT den Kompressor ein, wenn zum ersten mal Leistung abgefordert wird - und bleibt es, bis der Motor abgestellt wir.
      "Gewaltig" los geht's bei einem Turbo, der Kompressor arbeitet sehr linear, was durchaus nicht unangenehm ist, aber dieser "wow" Effekt bleibt natürlich etwas aus.

      Das ausgerechnet für die Nation mit den strengsten Emissionsvorgaben die Entkopplung im "lastarmen Drehzahlbereich" entfernt wurde kommt mir etwas seltsam vor. Da ich aber keinen Kompressor mehr zur Verfügung habe, kann ich es im Gegensatz zu den Eigentümern nicht mehr überprüfen. Sollte dennoch jeder Fahrer auch am Verbrauch merken.

      Zudem hat Axel natürlich recht mit der Leistungsentfaltung. Bei 1.800 U/Min stehen erst 100% des N/A (310 Nm) zur Verfügung, erst ab ca. 2.300 U/min sind gut 90% (400 NM) des Komp. verfügbar. Da geht ein moderner Turbo mit variabler Ladergeometrie deutlich anders zur Sache.

      Die Komp. sind eben eine preiswerte Alternative mit geringem Wirkungsgrad, im Verhältnis zu den aktuellen Turbos. Das zeigt auch die kommende AMG-Variante der A-Klasse (ca. 260KW aus 2,0L Hubraum).

      Da hilft nur mehr Hubraum. :rolleyes:

      Gruß MAX
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Schwarzer Crossi Roadster beim Händler

      Hab Ostern im westfälischen Beckum (dort, wo Wendelin Wiedeking herkommt) beim Händler einen schwarzen Crossi Roadster stehen sehen. Ich hänge mal drei Bilder an. Im Internet wird er für 1.000k weniger angeboten. Die Bilder sind auch besser. Der Wagen selbst sah ordentlich aus, steht dort aber draußen zwischen den anderen Nobelkarossen der Marke BMW und Mercedes. Ferner sind die Reifen bald fällig.

      Ich poste das mal, da der eine oder andere hier im Forum ja noch auf der Suche ist.

      Hier der Link zu Autoscout:
      autoscout24.de/DetailsPlain.as…34944876850000000&asrc=st

      Viele Grüße
      Achim :winke:
      Dateien
    • Hallo,

      ich habe mir heute mal diesen SRT6 angeschaut.
      Wie es der Preis schon vermuten lässt, kann man hier nicht viel erwarten:
      • Frontscheinwerfer Fahrerseite trüb
      • Radkastenverkleidung Beifahrerseite abgerissen, sieht wirklich sehr unschön aus (obwohl angeblich unfallfrei), komischerweise sieht der Frontscheinwerfer auf der Beifahrerseite sehr gut aus (vllt. gab es doch mal einen Treffer)
      • Ringsrum zerkratzt (teilweise großflächige Abschürfungen, vordere und hintere Kotflügel)
      • Delle am Kotflügel Fahrerseite
      • Motor sehr verdreckt
      • Felgen amateurhaft nachlackiert und anscheinend teilweise gespachtelt
      • Fahrersitz deutliche Gebrauchsspuren, sehr abgewetzt
      • Interieur deutliche Gebrauchsspuren Beifahrerseite, Softlack löst sich
      • Lenkrad abgegriffen
      • Rost an der Türinnenseite Fahrerseite
      • Italienisches Fahrzeug, derzeit ohne deutsche Papiere und ohne TÜV
      • Innenraumlüftung fiept und rasselt
      • Eine der hinteren Glühbirnen muss defekt sein -> Lampenleuchte im Tacho leuchtet

      Fahren tut er sich ganz gut, allerdings ist das Fahrwerk bretthart (eventuell Stoßdämpfer). An der ECU könnte etwas gemacht worden sein, da er gefühlsmäßig schneller als ein "Serien"-SRT6 ging.

      Naja, für einen angepriesenen unfallfreien Garagenwagen im topgepflegten Zustand mit angeblich 53XXX km gelaufen, gibt dieser SRT6 ein sehr schlechtes Gesamtbild ab. Ich kann hierfür keine Kaufempfehlung aussprechen und haben den Wagen deswegen auch nicht gekauft.

      Da ich keine Zeit und Lust mehr hatte, habe ich auch keine Fotos gemacht und auch nicht mehr den Fehlerspeicher ausgelesen…

      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Newton ()

    • Hallo Marco,

      danke für Deinen Bericht. Da es sich um ein italienische Auto handelt kann man davon ausgehen, dass der KM Stand gedreht ist. Das gehört in Italien quasi mit zum guten Gebrauchtwagenservice. ;)

      Anhand der Bilder hätte ich auch vermutet, dass die Frontstoßstange mal nachlackiert wurde. Der hat 18" rundum, oder? Steht auch ziemlich hoch da. Wenn er sehr hart ist wurden wahrscheinlich irgendwelche Stoßdämpfer, oder Federn verbaut, die da eigentlich nicht reingehören. ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      It's good to be bad.