Ölwechsel

    • Ölwechsel

      Hallo,

      Ich habe auch mal 'ne Frage zum Öl.

      Mein Crossi hat beim Kauf noch einen frischen Ölwechsel bekommen, das war 2013 bei 100 TKm.

      Jetzt habe ich 107.000 Km runter.
      Fahre also ca. 3.000 Km im Jahr.

      Das Öl ist noch hell und sieht frisch aus, würdet ihr im nächsten Frühjahr einen machen oder kann ich noch 2 Jahre warten, wenn er bei ca. 112 000 Km ist?

      Habe mal gehört, dass es mehr auf die Laufleistung ankommt, als auf das Verjähren des Öls.

      LG Oli
      Liebe Grüße

      Simone und Oli
    • Hallo Oli,

      bezüglich des Ölwechselintervalls bei Wenigfahrern gehen die Meinungen auseinander. Kritiker werden sicher sagen, dass das Öl bei langen Standzeiten - und das ist ja bei dir im Winter der Fall - sicher nicht besser wird. Du kannst die Intervalle bestimmt ohne Gefahr für den Motor dehnen, aber noch zwei Jahre würde ich definitiv nicht warten, auch wenn es noch so hell und unverbraucht aussieht.

      Gruß
      Achim
    • Ok, mal sehen wie ich es mache.

      Ich denke ich fahre noch eine Saison, da er nächstes Jahr öfter bewegt wird, weil mein kleiner dann auch mal bei Opi und Omi bleiben kann und dann wird unser Crossi öfter bewegt.

      Schauen wir mal, wieviel Km dann noch darauf kommen.

      Auf jeden Fall ist vieles aus der Industrie Panikmache in Sachen Ölwechsel. Ich denke, solange der Ölstand passt, kann man das Intervall auch rauszögern, da die Qualität des Öls mittlerweile so gut ist, dass es dem Motor nichts ausmacht.

      LG Oli
      Liebe Grüße

      Simone und Oli
    • Hallo Oli,

      wie Achim schon sagte gibt es verschiedene Sichtweisen. Bei einem vollsynthetische Öl ist das Ganze weniger kritisch, da es keinen Schwefel enthalten sollte. Bei einem teilsythetischen oder gar herkömmlichen Öl hast Du durch den Schwefel plus Kurzstreckenbertrieb Säurebildung.

      Du kannst ja einen Öltest machen lassen. Dann weißt Du wie gut Dein Öl ist und hast gleichzeitig eine Info zum Motorzustand. Kostet allerdings fast genauso viel wie ein selbst durchgeführter Motorölwechsel inkl. Filter.

      Wichtiger wäre alle 5 Jahre die Kühlflüssigkeit zu tauschen, um sicherzustellen das der Korosionsschutz erhalten bleibt. Gerade wenn die Kisten nur rumstehen. Doku: Wartung, Wartungspläne, Wartungsarbeiten

      Und ganz pragmatisch gesehen. Einen gebrauchten 3.2 M112 bekommst Du mit Einbau für 2.5 K. Wozu also die Aufregung. Bei einem Motor für 20-30 K würde ich mir da schon mehr Gedanken machen.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Axel,

      da hast Du sicher Recht. Auf diesen Zeitraum gesehen werden aber nicht jährliche Ölwechsel, sondern ganz andere Dinge der Kostentreiber sein. ;) Ob ein jährlicher Ölwechsel bei einem Alumotor ein 30 Jahre langes Motorleben garantiert sei mal dahingestellt. Alukorrosion ist da eher ein Thema. Auch darf man gespannt sein wie sich Nikasilbeschichtungen auf Dauer verhalten. Bei täglich bewegten Autos sicher weniger ein Problem als bei Standuhren. Und der Crossfire wird sicher auch nur selten auf der Rennstrecke bewegt. Von daher wird die Viskosität sicher nicht extrem leiden.

      Es wird aber immer Leute geben, die einen jährlichen Ölwechsel machen. Bei meinem Sommerauto mache ich das beispielsweise auch. Da kostet der Motor aber auch mehr und ist konstruktionsbedingt deutlich anfälliger. Wobei bei einem handelsüblichen, vollsynthetischen Öl ein 2-jährlicher Ölwechselmodus sicher völlig OK ist. Bei estherbasierten Vollsynthetikmotorölen sollte man aber jährlich wechseln. Denke aber nicht, dass jemand sowas in einen Crossfire kippt, ohne zu wissen warum er das tut.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Danke für die Erklärung, falls der Motor hopps geht, was ich aber nicht glaube, dann kommt was großes rein oder es wird repariert.

      Ich denke, der Motor ist gut in Schuss, da er unter 7 Sekunden auf 100 marschiert und ruhig im Stand läuft. Wenn er warm ist, tickert er manchmal hinten rechts, also auf der Fahrerseite. Mein Schrauber meint, dass das iwie der Zündfunken sein kann, den man hört.

      Hydrostößel würden dauerhaft tickern, die sind es schon mal nicht. Naja halb so wild und nix ernstes.

      Das Auto ist top :)
      Liebe Grüße

      Simone und Oli
    • Hallo Oli,

      das hat jetzt zwar nichts mit Ölwechsel zu tun, aber ob ein Motor das Auto von 0 auf 100 Km/h in 7 Sekunden beschleunigt sagt nichts über den mechanischen Zustand aus. Der Motor kann dir trotzdem jederzeit ohne Vorankündigung um die Ohren fliegen. Schau mal ins Porscheforum. Da kann man das ca. 1x die Woche nachlesen. :D Wobei der brave M112 Treckermotor von solchen kapitalen Ausfällen eher nicht betroffen ist.

      Auch die These, dass ein Hydrostössel immer klackert würde mich eher dazu verleiten die Werkstatt zu wechseln. Der klackert manchmal auch einfach nur, weil (noch) nicht genug Öldruck vorhanden ist. Die Hydrostössel laufen nämlich leer, wenn der Motor über längere Zeit nicht läuft. Oder das Öl hat nicht die richtige Viskosität - zu dünnflüssig. ;)

      Falls die Zündung hörbar tickern sollte, sollte man eher mal prüfen ob die Zündkabel richtig sitzen und die Isolierung OK ist. Aber da müsste sich der Macheniker hinten rechts ja die Hände dreckig machen, denn da kommt man nicht so leicht ran. Und darauf hat er deshalb bestimmt auch keine Lust.

      In diesem Sinne - alles wird gut. :D ;)

      LG, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Das tickern ist auch nach ner Autobahntour, aber halt nicht immer, sondern nur sporadisch und immer wenn der Motor heiß ist. ;)

      Also ist der Tipp mit dem Zündfunken doch gar nicht verkehrt…

      Deine These passt eher, wenn er lange Stand und erst mal noch kalt ist. Ich benutze ein 5W40 Öl, was also nicht zu dünnflüssig ist.

      Vielleicht hängt es mit der Thermik zusammen, dass dann der Sitz eines Zündkabels nicht zu 100% passt, wenn er heiß geworden ist.

      Ich beobachte weiter… :)

      LG Oli
      Liebe Grüße

      Simone und Oli
    • Benutzer online 1

      1 Besucher