Ölundichtigkeit Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölundichtigkeit Motor

      Guten Morgen,

      Kann mir jemand von euch bei einem Problem am Motor helfen? Oberhalb der Ölablasschraube befindet sich in Fahrtrichtung rechts ein Sensor. Dieser scheint undicht zu sein. Der Ausbau scheint schwierig, da er sich nicht nach oben ausbauen lässt. Scheinbar ist der O-Ring zur Abdichtung nicht mehr dicht. Wer hat eine Teilenummer für den Sensor oder das Maß für den O-Ring. Wie baue ich diesen Sensor aus.

      Gruß, Udo
    • Erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort. Der schwarze Sensor befindet sich oberhalb der Leitungsverschraubung. Also über der Ölwannendichtung. Er ist mit einem Kabel verbunden. Ich glaube man nennt das Teil Ölstandssensor.

      Gruß Udo
    • Hallo Udo,

      das muss was anderes sein. Der Ölstandssensor befindet sich innerhalb des Motors und ist von außen nicht zugänglich.

      Von den Getriebölleitungen kommt das Öl nicht?

      Die Ventildeckeldichtungen auf der rechten Motorseite sind dicht? Könnte auch sein, dass es da runterläuft.

      Kannst Du bitte ein Foto machen? Ich kann nämlich ehrlich gesagt gerade nicht ganz nachvollziehen was Du meinst. Wenn man an der Stelle weiter nach oben geht, kommt man eigentlich zum hinteren Teil der Lichtmaschine. Und am Motor sind in der Gegend meines Wissens auch keine Sensoren.

      Was es sein könnte ist der Steuerkettenspanner. Der sitzt aber ein ganzes Stück oberhalb der Ölwanne. Eigentlich eher unterhalb des Zylinderkopfs.

      Grüße, Markus :winke:
      It's good to be bad.
    • Hallo Markus,

      nach Rücksprache mit dem freundlichen Monteur, stellt sich heraus das dieser Sensor nur über den Abbau der kleinen Ölwanne machbar ist. Die Teilenummer von MB ist wohl A0041535328.

      Werde wohl doch mit dieser minimalen Undichtigkeit leben müßen.

      Danke für die Unterstützung
      Udo
    • Hallo Udo,

      wie gesagt, der Ölstandssensor ist von außen gar nicht zugänglich. Daher kann daher keine Ölundichtigkeit kommen.

      Wie ich oben schrieb, tippe ich auf den Steuerkettenspanner oder die Ventildeckeldichtungen. Der Steuerkettenspanner hat einen O-Ring. Grundsätzlich wäre es also möglich, dass da was undicht wird.

      Grüße, Markus :winke:
      It's good to be bad.
    • Hallo Udo, hallo Markus,

      ich glaube, das ist wirklich der Stecker zum Ölstandsensor. Der Sensor ist komplett innenliegend und zum Wechsel muss die untere Ölwanne runter.

      Die Kontakte gehen nach außen und werden durch einen O-Ring abgedichtet. Nachdem ich jetzt alle Explosionszeichnungen des M112 durchgesehen habe, und das auch im MB-Forum als ein häufiger Grund für Ölleckagen genannt wird, komme ich zu dem Schluss, dass Udo mit seiner Vermutung richtig liegt.

      Was Du da siehst, ist der Stecker zum Sensor.

      VG
      Veit :winke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sapphire ()

    • Hallo Veit,

      ich sehe du hast mein Problem verstanden. Ich habe jetzt nur noch eine Frage zu den benötigten Teilen. Ersatzteilnummer für die Ölwannendichtung bei MB und vielleicht hat jemand die Maße des O-Ring. Dann wäre die Sache rund und ich kann mich ans Werk machen.

      Schönen Tag
      Udo
    • Hallo,

      ich möchte immer noch ein Foto sehen.

      MB-Teilenummern:
      Ölstandsschalter: A 275 905 00 00
      Dichtring für Ölstandschalter: A 023 997 43 48
      Dichtbeilage Führungsrohr Ölmeßstab: A 112 018 00 80
      Dichtring Steuerkettenspanner: A 112 997 00 44

      Das Ölwannenunterteil ist mit Dichtmasse abzudichten. Mercedes empfiehlt hier Loctite 5970. Es ist ein bestimmter Dichtmittelverlauf zu beachten. Die Dichtfläche darf nur an den vorgegebenen Flächen mit einer Raupe von 2 mm aufgetragen werden. Dichtmittel muss innerhalb 10 Minuten verarbeitet werden.

      Eine detaillierte Beschreibung für den Ein- und Ausbau des Ölstandsensors findet sich in AR18.40-P-5111A - einfach bei Tante G o.ä. eingeben.

      Grüße, Markus
      Dateien
      It's good to be bad.
    • Hallo Leute,

      Muss euch der Richtigkeit von Ersatzteilnummern doch mitteilen das Markus in Bezug auf Korrektheit die richtigen MB Nummern besitzt. Wichtig, die Nummern für den O-Ring. Axel und Veit ihre Nummern sind für den Ölsensor des M113. Der ist in einem Stück und nicht wie im M112 zweiteilig mit Schlauch verbunden.

      Schönes, sonniges Wochenende wünscht euch
      Udo