Gelbe Bremsverschleisslampe geht beim Bremsen an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gelbe Bremsverschleisslampe geht beim Bremsen an

      Hallo,

      seit einer Woche geht beim betätigen des Bremspedals die gelbe Bremsverschleisslampe an.

      Bremsbelage gecheckt - OK,
      Die Bremswirkung ist da.
      Auch das ABS regelt.
      Bremsflüssigkeitsstand überprüft - OK

      Hätte vielleicht jemand noch einen Tipp ohne Werkstattbesuch?

      Danke
    • Hallo Heinz,

      die Lampe wird durch die Verschleißanzeiger ausgelöst. Diese sitzen an den Bremsbelägen der Vorderachse. Dabei handelt es sich einen Kabelsensor mit einer Isolierung. Scheuert diese Isolierung durch, weil die Bremsbelagdicke zu gering ist, dann leuchte die Anzeige im Kombiinstrument – es ist Kontakt zur Fahrzeugmasse hergestellt.

      Daher solltest Du die Verschleißanzeiger und Bremsbeläge prüfen. Wurde ein Verschleißanzeiger mehrfach wiederverwendet, kann es sein, dass er nicht mehr richtig funktioniert, weil er irgendwo Masse zur Karosserie hat. Das würde auch zum Symptom passen, dass die Warnlampe nur aufleuchtet wenn Du die Bremse betätigst. Denn normalerweise leuchtet die Anzeige dauerhaft, wenn die Beläge verschlissen sind.

      Den Verschleißanzeiger kannst Du leider nur prüfen indem Du ihn ausbaust. Dazu musst Du aber die Bremsbeläge ausbauen, da Du ihn sonst auf jeden Fall beschädigst. Ist nicht schwierig, aber nicht jeder traut sich Arbeiten an der Bremse zu.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.