Jetzt bin ich drin

    • Jetzt bin ich drin

      Liebe Forensiker,

      ich bin der neue, beim zweiten Versuch hat's geklappt. :)

      Erst einmal zu mir: Mein Vorname ist Uwe, ich bin 60+, verheiratet und bereits im wohlverdienten Ruhestand. Ich wohne im schönsten Teil Deutschlands, also in Niederbayern und da in Neukirchen vorm Wald. Ein beschaulicher Ort in der Nähe von Passau. Österreich und Tschechien liegen quasi vor der Haustür. Da gibt es unendliche viele kleine Strassen mit wenig Verkehr. Ideal für Auto und Motorrad, wenn man gerne flott unterwegs ist. :D

      Nun zum Auto: Ein Crossfire natürlich. Ein Coupe in Graphite Metallic, Modell 2004, mit 71.500 Km auf der Uhr bei Kauf. Jetzt sind es knapp 90.000.

      Das ist das erste Auto, das meiner Frau auf Anhieb gefallen hat. Irgendwann unterwegs hat uns ein Crossfire überholt und als er an uns vorbeizog fuhr der Heckspoiler aus. Das hat ihr gefallen und sie fragte, was das für ein Auto sei. Zuhause angekommen habe ich dann gleich mal geforscht, was der Markt so hergibt und siehe da, bei einem Händler ganz in der Nähe stand einer. Also angerufen und eine Probefahrt vereinbart. Ja und dann waren wir beide hin und weg. Alleine der Klang und dann das Sitzgefühl. Wie in einem Maßanzug. Dann die kleinen Scheiben, da fühlt man (ich) sich wie in so einem gechoppten US Boliden. Wir sind jedesmal Happy, wenn wir mit ihm fahren. <3

      Die Vorbesitzerin hatte schon einige dezente Veränderungen vorgenommen. So wurden die Schriftzeichen entfernt und das Auto mit Carbonfolie teilfoliert. Dazu noch ein Doppel-DIN Radio mit Navi und anderem Schnickschnack. Das macht ihn noch Exclusiver. Man siehts den Leuten regelrecht an, wie sie grübeln, was das für ein Auto sein könnte. Fragen traut sich kaum einer. ^^

      Kurz nach dem Kauf musste der Händler nochmal ran. Die Kats waren defekt und die Sitzheizungen auch. War kein gutes Geschäft für ihn...

      Noch ein Wort zu meinem Nicknamen. Der kommt nicht von Pingelig, sondern ist ein Begriff aus der Motorrad-Szene. Meine zweite Leidenschaft.
      Gruß
      Uwe

      Kein Bier vor Vier.
    • Moin Markus,

      Pingel ist eine US-Firma, die stellen Teile für Motorräder her. Werden gerne bei Dragstern verwendet. Aber auch für Strassenmaschinen. Ein berühmtes Teil ist der "High Performance" Benzinhan, der hat sogar Filmkarriere gemacht. :D

      Kennst Du den Film "Harley Davidson and the Marlboro Man"? In der Anfangssequenz bei 2:00 kommt er schön ins Bild.

      Einer meiner Lieblingsfilme.

      Gruß
      Uwe
      Gruß
      Uwe

      Kein Bier vor Vier.