Ein neuer Crossi in Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein neuer Crossi in Hamburg

      Moin zusammen :winke: ,

      mein Name ist Stefano, bin 29 Jahre alt und Softwareentwickler aus Hamburg.

      Eigentlich braucht man in Hamburg kein Auto. Schon gar keinen Crossfire. Zudem kommt noch dazu, dass mir der Arbeitgeber eine Monatskarte für den ÖPNV subventioniert und ich mit dem Fahrrad in 5 Minuten bei der Arbeit bin. ;)

      Nein, bei mir ist es eher der reine Wunsch nach einem eigenen Auto gewesen, mit dem ich im Sommer auch mal die Gegend rund um Hamburg erkunden kann und an dem einen oder anderen Wochenende auch mal einen WE-Trip unternehmen kann. Außerdem habe ich Lust, mein Auto zu pflegen, mich über dessen Krankheiten schlau zu machen und gerne auch mal selbst Hand an zu legen, wenn ich es mir zutraue.

      Der Crossfire spricht mich optisch an, aber auch technisch bin ich der Meinung, dass man "für sein Geld heute das meiste Auto bekommt", sprich das P/L-Verhältnis stimmt, da er für seine Motorisierung und der MB Qualität vielleicht sogar etwas unterbewertet ist.

      Zum Auto:
      • Schwarz Coupè, 220 PS Automatik, kein Blackline
      • 3. Hand, jetzt 4. Hand
      • Unfallfrei
      • BJ. 2004
      • 155 Tkm
      • Scheckheft/rechnungsgepflegt
      • 20 Tkm alte Pirelli P Zero Sommerreifen auf Antrazit Originalfelgen
      • 20 Tkm alte Winterreifen auf Silber Originalfelgen
      • Es wurden seit 2011 90.000 Km gefahren, überwiegend BAB
      • 6000 Euro
      Zustand:
      Der Zustand ist außen gut. Es gibt einige Steinschläge auf der Motorhaube, die teilweise rostig sind. Der Kofferraumöffner wirft die bekannten Blasen und auch die Stelle, an der der Kofferraum aufliegt, hat das bekannte Problem. Die Roststellen unter den Dichtungsgummis sind hingegen kaum betroffen.

      Der Zustand innen ist extrem gut. Ich habe mir schon Autos mit 90 Tkm angesehen, die erheblich schlechter aussahen. Das schwarze Leder ist in einem fabelhaften Zustand, die originalen Armaturen sind weder abgegrabscht, noch verkratzt und weisen keinen einzigen Lackplatzer auf, das Lenkrad sieht auch top aus.

      Bekannte Auffälligkeiten
      • Rumpeln von der Vorderachse beim Bremsen auf Kopfsteinpflaster bei 0-15 km/h
      • Schleifgeräusche der rechten Bremse(n) (wenn ich nur leicht bremse ist es weg)
      • Unregelmäßiges Brummen (ca. 1 Sek) bei Fahren ohne Last zwischen 40-60 km/h (dies fiel erst nach dem Kauf auf. Hoffe auf Hardyscheiben o. Ä.) :thumbdown:
      • Scheinwerfer trüb, rechts Undichtigkeit. Hoffe, das lässt sich günstig noch abdichten.
      Ich fahre damit am Dienstag zu einem MB Spezialisten und lasse den Wagen daraufhin mal prüfen.

      Die Winterreifen werde ich noch verkaufen, da der Wagen nur von 04/10 angemeldet ist. Ich rechne also mit faktisch 5.500 Euro Kaufpreis und habe dann noch sehr viel Budget übrig, den Crossfire zu veredeln und die technischen Mängel zu beseitigen. Ich überlege noch, die Anthrazitfarbenen Felgen auf die Silbernen zu ändern, und die Winterreifen dann mit den Anthraziten zu verkaufen, weil mir silber eigentlich besser gefällt.

      So, das zu mir und meinem neuen Gefährt. Ich arbeite nun den Innenraum etwas auf und kümmere mich dann darum, ein paar der Steinschläge vorzubehandeln.

      Viele Grüße aus HH,
      Stefano :winke:
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stelu ()

    • Hallo Stefano,

      willkommen im Chrysler Crossfire Forum.

      Schreifgeräusche Bremse:
      In der Regel der Belag. Zerlegen, alles reinigen, Führungen mit Bremsenpaste versehen und meistens ist dann alles wieder gut.

      Rumpeln Vorderachse:
      Muss man sich anschauen. In der Regel sind es die Stabigummis oder die Querlenkerlager oder die Traggelenke.

      Brummen:
      Falls das ein AT ist, kommt das kurze Brummen vom der WÜK. Da ist dann ein Wechsel der Elektroplatine, ein PWM-Ventil-Wechsel und ATF-Ölwechsel inkl. Filter angesagt. Eine ATF-Spülung bringt in dem Fall nichts. Im Winter wird es schlimmer sein, als im Sommer. Siehe auch: Brumm- / Dröhngeräusch zwischen 40-60 Km/h im 4. Gang Automatik

      Trübe Scheinwerfer:
      Kann man aufpolieren. Sollte man unbedingt mit UV-Lack schützen - werden sonst sehr schnell wieder trüb. Abdichten – kommt drauf an Du unter undicht verstehst. Dass die Beschlagen, ist ganz normal.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      danke für die Tipps! Ja, es ist ein Automatik.
      Den Brummen-Thread habe ich bereits durchgelesen. Der Tonus scheint bei einigen auch einfach zu sein "Ich fahre damit weiter und unternehmen nichts". Sofern ich durch Nicht-Handeln nichts verschlimmern kann, wäre das für mich in Ordnung, denn das Brummen tritt dermaßen selten auf, dass es mich nicht stört.

      Die Scheinwerfer beschlagen von innen. Ich dachte das wäre nicht normal.

      Viele Grüße,

      Stefano
    • Hallo Stefano,

      naja, sagen wir es mal so: das Brummen tritt auf, weil die Wandlerüberbrückung zum falschen Zeitpunkt einkuppelt. Besonders gut ist das nicht. Die WÜK geht davon auf jeden Fall auf Dauer kaputt. Einzeln tauschen kann man die nicht. Da muss dann ggf. der komplette Wandler getauscht werden. Das Brummen wird auf Dauer schlimmer werden. Habe das alles schon hinter mir. ;) Mit Hardyscheiben hat das übrigens überhaupt nichts zu tun.

      Dass die Scheinwerfer von innen beschlagen, ist normal. Kommt auch auf das Bj. an. Es gab mal ein Update für die semipermeablen Membranen. Viel gebracht hat das aber nicht. Wenn ich meinen durch die Waschanlage fahre, habe ich auch ein "Aquarium". Und der hat schon das Update bekommen. Solange die Feuchtigkeit schnell wieder rausgeht, ist alles gut. Schlecht wäre wenn sie dauerhaft drinbleibt; also wenn die Scheinwerfer dauerbeschlagen sind. Dann muss man schauen woran das liegt und etwas dagegen unternehmen.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hi Markus,

      besten dank für Dein Expertenwissen. Das mit dem Wandler werde ich mir dann doch nochmal genauer anschauen müssen.
      Die Scheinwerfer werde ich mal einem Aufpolierer vorführen. Aber in der Tat ist der Beschlag schnell wieder weg. Dann scheint ja alles zu passen. :)

      Bis dann,

      Stefano