Fahrzeugfolierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Folierung hat Anfang 2009 ca. 1.250 € (so ganz genau weiß ich das nicht mehr) mit einer Smart Repair Arbeit an der Beifahrertür und der Folierung der Seitenkiemen und des Kühlergrills mit Carbonfolie gekostet. Das Dach, die Heckklappe und die Spiegel wurden allerdings original schwarz gelassen.
      Ich musste insgesamt dreimal zum Nachbessern zum Folierer zurück. Die Frontpartie, die Sicken in der Motorhaube und das Heck gestalten sich als sehr schwierig. Laut Aussage des Folierers ist der Crossi sehr schwer zu folieren! Die weiße Folie wird mit der Zeit (wenn man nur wäscht), gräulich und wird erst durch eine Politur wieder strahlend weiß. Waschstrasse ist null Problem. Der eine Winter war auch kein Problem für die Folie.

      Viele Leute dachten es wäre lackiert und erst wenn man ihnen ein paar Stellen zeigte waren sie überrascht das es "nur" eine Folie war, bzw. wussten gar nicht das so etwas geht!

      Ich würde es am Crossi nicht noch mal machen… hab ja jetzt auch 'ne richtige Farbe an meinem SRT. :rolleyes:

      Mindestens Dragvette (Jens) und Indy haben auch folierte Crossis!
    • Kennt zufällig jemand von euch einen guten und günstgen Folierer?

      Im anderen Forum hatte ich mal einen Beitrag von einem User gelesen, der hat seinen XF komplett babyblau mit orangenen Streifen folieren lassen. Über Geschmack läßt sich ja bekanntermaßen streiten, aber die Qualität sah echt gut aus. Ich glaube, er hatte irgendwas um die 900 Euro bezahlt.

      Irgendwie finde ich den Beitrag leider nicht wieder.
      // EDIT: habe ihn jetzt doch gefunden, bin aber trotzdem für jeden Tipp dankbar.

      MfG
      Dennis
      Fehlende Satzzeichen und Rechtschreibfehler darf der Finder behalten! Ich erhebe da keinen Besitzanspruch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MAN AT ARMS ()

    • In der Nähe von Peine kenne ich keinen. Schau einfach in die gelben Seiten, bzw. im Internet. Ich denke der Folierer sollte auch ganz in Deiner Nähe sein. Zum einen wegen Kosten aufgrund der Fahrtkosten zum Folierer, als auch wegen möglichen Reklamationen.

      Eine Komplettfolierung des Crossfire ist eine nicht ganz einfache Sache. Die Sicken auf der Motorhaube, der Frontspoiler und einpaar andere Sachen machen häufig Probleme. Von daher würde ich mir im Vorfeld Referenzen zeigen lassen, Kulanzfragen im Vorfeld klären und einen ortsnahen Betrieb wählen.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Nicht gerade um die Ecke.. aber in Hannover gibt es Fostla. Da hat ein Kollege seinen Nissan folieren lassen und ist zufrieden: fostla.de/nissan_370z_frozen.html Wie gut und günstig die sind, weiß ich allerdings nicht.

      Ich hatte mal eine Anfrage gestartet bzgl. eines anderen Autos - da lag ich über 1000 Euro.

      Kommt wohl aufs Verhandlungsgeschick und Automodell drauf an. Der Nissan ist mit seinen runden Formen sicherlich ein "dankbares" Folierungsobjekt.
    • Eine gute Qualität hat immer ihren Preis. Ich zahle lieber etwas mehr und habe ein gutes Ergebnis und Kulanz.

      Um Dir einen Preisüberlick zu verschaffen würde ich einfach mehrere Folierer in der näheren Umgebung anfragen und Referenzen sowie Kulanzverhalten klären. Und der Crossfire ist wirklich an ein paar Stellen etwas tricky. Was nutzt es, wenn Du 100 Euro gespart hast, aber danach Ärger und Rennerei hast?

      Der Nissan läßt sich sicher einfacher folieren. ;)

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Der grün/schwarze Crossfire ist foliert. Das Auto kenne ich. Derjenige der das gemacht hat, ist beruflich Folierer. Nicht umsonst hat er sich beim Design die Sicken auf der Motorhaube "erspart". ;)

      Was ich momentan sehr spannend finde sind seidenmatte Lacke mit Metalliceffekt. Der Lack glänzt eher in der Fläche und funkelt etwas in der Sonne. Dadurch kommen Flächen viel besser raus. Habe ich neulich bei einer Vorserie gesehen und war ziemlich begeistert. Ob es sowas als Folierung gibt weiß ich nicht.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Ist die rote Chromfolie erlaubt, die bei ebay angeboten wird?

      Hii Leute,

      ich spiele mit dem Gedanken Ende des Monats meinen Crossi zu folieren, da mir das SSB etwas langweilig geworden ist. Ich hab mich für die rote Glanzfarbe entschieden, wirkt sportlich, frech und schnell würde dem XF gut stehen wie ich finde.

      Ich bin jetzt aber auch auf die rote Chromfolie gestoßen, die bei eBay angeboten wird und hab auch gerade mit dem Herrn telefoniert der diese anbietet.

      Er meinte die Folie wirkt wie die rote Candyfarbe und sei seines Wissens erlaubt?! Kann mir das Jemand hier im Forum bestätigen, der Erfahrung hat.

      Hier der Link: KLICK
    • Verstehen kann ich dich, und du hast recht. Wenn ein Auto polarisiert, dann ist es der Crossi. Warum also nicht auch in der Farbe? :D Mich überrascht der "günstige" Betrag, denn mitunter werden Summen von 2.000 Euro genannt, was also in etwa dem Wert einer Komplettlackierung entsprechen würde. Da wird natürlich die Arbeit des Folierens mit drin sein. Denk dran, dass beim Crossi wohl die Sicken typische Problemstellen sind.

      Ich bin mal gespannt, ob du die Herausforderung umsetzen kannst. Ich drücke dir die Daumen!

      Achim
    • Ich denke der entscheidende Faktor ist der Reflexionsgrad der Folie.

      Reflektierende Folien sind laut StVZO § 49a Einsatzfahrzeugen vorbehalten. Großflächige, reflektierende Folierungen wirst Du meiner Ansicht nach nicht durch den TÜV bekommen. Aber ich lasse mich immer gerne eines besseren belehren.

      Der Hersteller / Zulieferer soll Dir einfach eine schriftliche Bestätigung geben das die Folie eine TÜV zulässig ist. Ich würde mir vorab schriftlich zusichern lassen, dass die Kosten für Folie, Folierung, Entfolierung ggf. durch den Hersteller / Zulieferer zu tragen sind falls das Fahrzeug mit Folierung nicht durch den TÜV kommt. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Habe gerade in einem anderen Forum über das Folieren gelesen.

      Dort wird eigentlich von billigen Folien abgeraten.
      Eine günstige Folie hält zwischen 2 und 4 Jahre... danach werden diese auch rissig da sie ausgetrocknet sind. Oracal gibt glaube ich 6 oder 8 Jahre an. 3M gibt noch mehr an, kostet aber auch am meisten."

      Beim Crossi kommen noch die "Spezialstellen" wie hintere Stoßstange und die Motorhaubensicken dazu. Die Motorhaube ist ja zusätzlich noch thermisch belastet...

      just my 2 cents :winke:
    • Da haste recht, wer billig kauft, kauft zwei mal. An die Motorhaube hab ich gar nicht dran gedacht. :wacko: Da muss ich mich mal mit dem Folierer zusammensetzen, was er dazu meint. Ich denke mal, ich entscheide mich für das normale Rot, da kann ich nicht viel falsch machen.

      Danke :winke:
    • Das passiert aber nicht alles für 300,-, oder? Farblich ist das reine Geschmackssache. Da wird man dir wenig raten können. Der schwarze Grill würde optisch ganz gut passen, rote Felgen ebenfalls. Werden die foliert oder neu lackiert? Und die Problemstellen traut sich der Folierer zu?

      Hast du derzeit auf dem Dach noch eine Folierung?

      Edit: Hab unter Webfund noch einen Link zur Folierung eines Crossi gepostet.

      Achim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von UK-Crossi ()

    • Haben hier auch jemanden, der dippt. Ergebnisse habe ich noch nicht gesehen, klingt aber interessant.

      Und ein normaler Golf ist für 1.200 netto schaffbar, der Crossi nicht. Nie, nie billige Folie nehmen, nur solche, die für das Wrapping ausschließlich produziert wird!

      1.500 - 2.000 Euro ist okay, Reklamationen werden dabei auch nicht sein. Autos, die rausgehen, kommen für eine Reklamation nicht wieder herein. Das sollte die Devise eines guten Folierers sein.

      Und für 999 bei den Sicken und Biegungen des Crossis wäre ich mehr als skeptisch.

      Gruß
      Stefan :winke:

      EDIT:
      Habe mir diese Rote Chromfolie mal angesehen: 20µm ist verdammt dünn, und das mit Kleber mit Luftkanälen und Schutzfolie? Der Einsatz von Folie mit Luftkanälen erleichtert zwar ungemein die Arbeit, aber gerade bei solch dünner Folie sah man bisher immer die Waben. Muss man sich mal ein Teststück zukommen lassen uns ausprobieren.

      Auf's Dach kleben! Wenn man dann beim Einsteigen langschaut, muss die Folie glatt und eben sein. Und nicht vergessen, das Tempern in den Sicken auszuprobieren. Regulär dürfte auf der Motorhaube die Folie die Spannungen aushalten, die beim Einlassen in die Sicken auftreten. Es bildet sich Kondenswasser!

      Gruß
      Kühe schubsen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TB-303 ()