Motorgeräusche Crossfire

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorgeräusche Crossfire

      Hallo,

      ich bin ja noch auf der Suche nach einem passenden Crossfire für mich :) Heute hat sich mein Schwager (350 km entfernt) für mich eine Crossfire, der bei ihm um die Ecke steht, schon mal vorab gesichtet. Es ist einer aus 2004 mit einer Laufleistung von ca. 83.000 Kilometer. Auch er hat teilweise Probleme mit den üblichen Schwachstellen (leichter Rost, defekte Sitzheizung)… Außerdem macht er im Leerlauf ein eher merkwürdiges Geräusch. Mein Schwager hat es gefilmt:



      Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte?

      Ach ja, wenn man davor steht, ist es links im Motorraum und sobald Gas gegeben wird, verschwindet es.

      Außerdem gibt es im Motorraum leichte Ölschmiere… Ist das soweit normal?

      Besten Dank für Meinungen :)
      Gruß Ruben
      Dateien
    • Hi,

      also was das Geräusch angeht, so ist es etwas schwierig zu erkennen woher genau es kommt.

      Am besten macht man den Keilriemen ab und startet den Motor. Um auszuschließen dass es vom Triebwerk selbst kommt. Anschließend begutachtet man
      • alle Rollen
      • Wasserpumpe
      • Spannrolle
      • Umlenkrollen
      • Generator
      • Klimakompressor
      • Servopumpe
      • Kurbelwellenriemenscheibe (Tilger)
      Da jedes davon ein Lagerkörper besitzt , könnte es auch diese Geräusche verursachen oder es ist ein sich von einem Plastikteil übertragendes Geräusch. Also erst mal prüfen und dann tauschen. Da es aber ja noch nicht dir gehört, wird es schwierig mit der Prüfung vor dem Kauf. :whistling:

      Die Ölschmiere kommt von den undichten kleinen Ventildeckeln, welche sich auf den großen Ventildeckel befinden. Links und rechts zusammen also 4 Deckel. Lässt sich einfach abdichten, wenn man etwas Schrauber-Erfahrung hat. ;)

      :winke:
    • Hallo Ruben,

      für mich hört sich das nicht nach einem Peripherieproblem, sondern nach einer defekten, gelängten Steuerkette an. Kann man in der Regel bei eingebautem Motor reparieren. Dazu muss aber der Vorderwagen zerlegt werden, damit man den kompletten vorderen Bereich des Motors zerlegen kann. Alternativ Motor raus.

      Hier mal die von Effe genannten Prüfpunkte für die Peripherie als Video:



      Leichte Ölschmiere ist normal? Hahaha, ja das hat der Verkäufer schön formuliert. Ölundichtigkeiten sind bei einem regelmäßig gewarteten Motor nicht normal, denn bei der Wartung wird sowas in der Regel angesprochen und beseitigt. Und das Foto zeigt ja auch nicht gerade frisches Öl und ein leichtes Schwitzen, sondern genau das Gegenteil.

      Von den 4 Ventildeckeln sind 2 klein und 2 groß. Die Kleinen sitzen auf den Großen. In der Regel sind die Kleinen undicht. Für die Großen gibt es richtige Dichtungen, die Kleinen sind mit Dichtungsmasse abzudichten.

      Mein Tipp: such weiter oder verhandle den Preis so, dass Du in Eigenleistung die Reparatur ausführen kannst – vorausgesetzt Du traust Dir sowas zu. Eine Steuerkette plus Spanner etc. in der Werkstatt tauschen zu lassen wird teuer.

      Grüße, Markus :winke:
      It's good to be bad.