Wechsel Differentialöl

    • Doku

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wechsel Differentialöl

      Hallo,

      Tausch Differentialöl: (Schwierigkeitsgrad: einfach, wenn man einen Drehmomentschlüssel hat)

      Habe ich gemacht, weil das Differential aufgrund der Drifttrainings und auch aufgrund meiner gelegentlichen eher zügigen Fahrten eher zu belasteten Bauteilen gehört. Angeblich ist es eine Livetimefüllung, aber lieber einmal mehr gewechselt. ;)

      Differentialöl: Verwendet habe ich Fuchs Hypoidöl GL5 75W-85 MB 235.7 vollsynthetisch. Die Füllmenge beträgt nominal 1.5 Liter. Ich habe 2 x 1 Liter gekauft.

      Obere Ablaufschraube:

      004_differential_obere-einfuellschraube-markus.jpg

      Untere Ablaufschraube:

      005_differential_untere_ablassschraube-markus.jpg

      Zuerst die obere Einfüllschraube auf der linken Seite lösen. Dann die rechte Ablaufschraube. Nun Ölauffangbehälter darunterstellen und beide Schrauben entfernen. Öl ablaufen lassen bis nichts mehr kommt. Untere Ablaufschraube eindrehen. Über die obere Ablaufschraube Öl befüllen bis es überläuft. Überlaufendes Öl ablaufen lassen. Obere Schraube eindrehen. Beide Schrauben mit 50 Nm anziehen.

      Falls kein Drehmomentschlüssel vorhanden ist kann man auch eine Farbmarkierung machen. Auf keinen Fall ohne Drehmomentschlüssel, oder Farbmarkierung arbeiten, da sonst die Gefahr besteht das das Gehäuse beschädigt wird und dann braucht man ein neues Differential.

      Sollte das Differential feucht sein auf jeden Fall die Ursache klären und zur Sicherheit einen Diff-Ölwechsel machen. Meins war staubtrocken und schön rostig. :huh:

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.