Und noch einer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und noch einer

      Servus,

      ich, Bernd, und mein Exot, die Crossi, leben seit vielen Jahren zusammen. So langsam kratzen wir an den 250.000 Km und da sollte man sich schon mal aufs Al… (schweres Wort) vorbereiten. Auch ein alter Exot möchte mit einem freundlichen aber bestimmten grummeln kein Driedschler sein. Und beim einlesen im WWW in die diverse Tipps und Hilfen, bin ich hier gelandet.

      Als erstes werde ich mal die SuFu auslasten.

      Bernd
    • Das Alter? Man spricht nicht über Dinge zu denen man gratuliert bekommt, nur weil sich das Vorzeichen ändert. Was man ja persönlich bedauert.

      Nein, man spricht über die vielen wunderschönen Erinnerungen die man in seiner Lebenszeit bekommen hat. Und wer reicher an wunderschönen Erinnerungen ist, bei dem kann man davon ausgehen, dass demjenigen schon mehr Zeit vergönnt war. Unter anderem mit einem Auto, das nicht jeder fahren kann. Ein Exot nach dem man sich rumdreht. Ist doch auch schön. Porsche und Co kann doch jeder.

      Wie schon erwähnt, fast 250.000 Km sitzen in den Knochen. Die Anschlüsse am Ölkühler melden sich, die Automatik muss neu geölt werden, usw. Also nicht Winterfest, sondern eher eine Erfrischungskur für den Exoten um das älter werden abzufedern.

      Bernd
    • Hallo Bernd,

      250 TKm: also quasi gerade mal eingefahren. ;)

      ATF-Ölwechsel: naja, normale Wartungsarbeit. Riecht nur ein wenig streng. ;)

      Anschlüsse Ölkühler: Ich nehme an, die am Wandler. Da reicht es in der Regel die Dichtungen zu ersetzen und neue Hohlschrauben zu verwenden. Nebenbei sollte man sich auch die Halterungen der Ölleitungen anschauen. Die haben eine Gummilagerung. Und die war bei mir auf einer Seite zerbröselt und auf der anderen aufgequollen.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo und willkommen auch von mir. :winke:

      Ja, die Leitungen rosten gerne mal am Anschluss zum Kühler hin. Neue rein und ordentlich Wachs drüber.

      Zu den Kilometern kann ich nur eines sagen: bei uns im Kundenstamm haben wir einen mit 425.000 Km. Noch Originalmotor und -Getriebe. 8)

      Also hast Du noch einige vor dir. ;)

      Viel Spaß im Forum
      Gruss Effe :winke:
    • Markus schrieb:

      TE-Methode?
      TE-Methode = Tim-Eckart-Methode.
      Ich möchte die Instandsetzung gern damit verbinden.

      Die Ursache wird wahrscheinlich altersbedingt sein. Es ist eher eine leichte Leckage, Feuchtigkeit an der Leitung. Ich will da auch nicht lange fackeln, die Leitung kommt altersbedingt doch irgendwann. Mein Weg:
      • alle Teile besorgen
      • kompletter Kühlmitteltausch
      • Motorölwechsel mit Filter
      • Luft- und Innenraumfilter tauschen
      • TE-Methode mit notwendigem Teileersatz und Filtertausch. Dazu auch die beiden Leitungen, welche am Kühler enden und wo ich noch die Teilenummern bräuchte.
      Danach großes Grinsen.

      Effe schrieb:

      Zu den Kilometern kann ich nur eines sagen: bei uns im Kundenstamm haben wir einen mit 425.000 Km. Noch Originalmotor und -Getriebe.

      Also hast Du noch einige vor dir.

      Hallo Effe,

      genau, die Km müssen zu toppen sein.

      Bernd