Xenonscheinwerfer am Crossfire

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Xenonscheinwerfer am Crossfire

      Hallo Leute,

      ein befreundeter Anwalt und ein Polizist waren sich auch nicht 100% einer Meinung über die Rechtsfolgen, nur das es grundsätzlich sehr teuer werden kann, bei gewissen weiteren Vorfällen in der Vergangenheit sogar zum Führerscheinverlust führen kann, und das es sogar als Vorsatz ausgelegt werden kann, wenn auf der Verpackung steht "nicht zulässig im Bereich der StVzO" bzw. wenn man beweisen kann, das die Dinger halt mit "Absicht" eingebaut wurden, aber wer tut das schon freiwillig?!

      Alle Glühlampen die ich bisher ausprobierten waren bisher mehr schlecht als recht. Und nur im hellen fahren, wollte ich auch nicht ;-). Xenon war mir zu ungewiss.

      Ich alten Forum gab es dann den Tip mit den Mtec. Für 15,80 das Paar bestellt, und mehr als positiv überrascht. Hatte als letztes die Bosch mit 90 % mehr Licht drin. Werde mal ein Vergleichsbild die Tage einstellen ... welten liegen da dazwischen. Gestern Abend die erste Fahrt ... sitze ich noch im XF? Ich seh ja was ...

      Wenn umbauen, dann legal, und da sind die MTec eine gute Wahl.

      Gruß
      Martin

      Für die Forensuche: Xenon, Xenonscheinwerfer, Modifikation
    • Sehr interessantes Thema!

      Nach meiner ersten "Nachtfahrt" mit dem Crossfire bin ich am nächsten Tag sofort zu meinem Freundlichen gefahren und hab die Scheinwerfereinstellung überprüfen lassen. Die haben lediglich die ersten 2 bis 3 Meter vor dem Fahrzeug ausgeleuchtet und ich war definitiv davon überzeugt, dass er sie nach dem Fahrwerksumbau viel zu tief eingestellt hatte. Pustekuchen! Da war alles korrekt eingestellt.

      Für mich ist der Wechsel vom 370Z auf den SRT 6, was das Licht betrifft, wie eine Reise in die Steinzeit. Und jetzt fängt die dunkle Jahreszeit an und als Vielfahrer graust es mich schon vor der Grubenlampen ähnlichen Ausleuchtung.

      Wenn es also irgendeine Lösung gibt, dass leichte Glimmen der Crossfirelampen zu einem Licht umzuwandeln, braucht ich mir keine Gedanken über ein Ersatzfahrzeug für die dunkle Jahreszeit zu machen.

      Noch zur Info:
      Meine Scheinwerfer sind aus Produktionsjahr 2007, also bereits getauscht und nicht matt, milchig oder beschlagen.
    • Hallo Martin,

      die Vergleichsbilder kannst Dir eigentlich sparen. Davon gibt es bereits zur genüge im Web. Hier zum Beispiel.

      Ich habe nun auch jede Menge ausprobiert. Derzeit sind die Osram Nightbreaker PLUS drinnen. Auch von denen bin ich keinesfalls überzeugt. Die beste Lichtausbeute bietete bis jetzt immernoch der Xenon-Kit. Der flog bei mir auch nur deswegen wieder raus, da er vor jedem Tüv ausgebaut werden musste und zwei mal die Brenner ihren Dienst quittierten. Das war mir dann auf Dauer zu viel gebastel! Probleme mit der Polizei gab es im übrigen die ganzen 2 Jahre keine!

      Für mich ist damit das Thema auf jeden Fall durch. Am XF gibt es nur eine Möglichkeit vernünftiges Licht zu erhalten: Die Hella Xenonscheinwerfer für ca. 1500 €. Jedoch gefällt mir da die Optik nicht!

      Gruß Erik
      Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße. (Walter Röhrl)
    • Das sag ich ja:

      Da
      1. Xenon illegal und teuer werden kann und
      2. Die Scheinwerfer die es gibt Sch... aussehen bleibt nur noch
      3. Versuchen es ein wenig mit anderen Glühlampen zu verbessern oder
      4. einfach damit zu leben.

      Wer fährt schon gerne mit einem mulmigen Gefühl wegen Illegalität oder einen bescheiden verbastelnd wirkendem Auto durch die Landschaft?
    • Was die Lichtausbeute an Fahrzeugen betrifft, empfand ich damals den Calibra mit diesen "ach so modernen Ellipsoid-Scheinwerfern" als Steinzeit. Da schneidet wohl fast jeder Kleinwagen schon besser ab. Das hilft natürlich uns Crossi-Fahrern nicht weiter. Soll nur heißen, es ist alles steigerungsfähig, auch nach unten. Ich persönlich sehe die Ausleuchtung des Crossis nicht als so dramatisch an, nehme die hier genannten Hinweise aber gerne an, da es ja eher nach oben steigerungsfähig sein soll.

      Irgendwo hat wohl jedes Fahrzeugmodell seine Macken, die mehr oder weniger der Optik oder hinter den Kulissen der Preispolitik gezollt sind.

      Ich finde den Crossfire so geil, ich würde ihn auch fahren, wenn vorne Kerzen drin wären :D
    • flaterik schrieb:

      Für mich ist damit das Thema auf jeden Fall durch. Am XF gibt es nur eine Möglichkeit vernünftiges Licht zu erhalten: Die Hella Xenonscheinwerfer für ca. 1.500 €. Jedoch gefällt mir da die Optik nicht!

      Hast du zu den Hella mal einen Link?

      Wie sieht es mit 80 Watt Lämpchen aus?
      Halten das unsere Plaste-Scheinwerfer überhaupt aus?
    • Ja, wenn Du Dir Deine Scheinwerfer komplett ruinieren willst, kannst Du dir gerne 100 Watt Xenons einbauen. Entweder man sorgt für eine ausreichende Wärmeabfuhr, oder man läßt es lieber. In eine Polizeikontrolle möchte ich damit auch nicht kommen.
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • SRT 6 schrieb:

      flaterik schrieb:

      Für mich ist damit das Thema auf jeden Fall durch. Am XF gibt es nur eine Möglichkeit vernünftiges Licht zu erhalten: Die Hella Xenonscheinwerfer für ca. 1500 €. Jedoch gefällt mir da die Optik nicht!

      Hast du zu den Hella mal einen Link?

      Auf die schnelle: XF_Batman fragen. Der hat die drin!
      Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße. (Walter Röhrl)
    • Naja, ich sehe nachgerüstetes Xenon definitiv als Sicherheits-Plus. Hatte es in meinem alten Coupe drin und war erstaunt wie gut die Scheinwerfer sich für die gleichmässige Ausleuchtung mit Xenon eignen. Der Kegel ist perfekt. Xenonbrenner haben leider den nachteil das beim Crossfire vom Elektrodendraht ein Schatten geworfen wird. Dieser ist jedoch verkraftbar und fällt nach einer Zeit nicht weiter auf...

      Bitte 4300K nutzen! Dies entspricht serieller Lichtfarbe und ist reinweiß. Auch ist der Helligkeitswert hier am höchsten und lockt keine Polizistenblicke auf sich.

      Auch wird dich keine Polizei deswegen anhalten. Wer allerdings mit 10000K-violetten-Pornobrennern ohne DE-Linse sondern mit Streuscheibe meint, dem Gegenverkehr die Netzhaut wegzuknallen, der wird garantiert bekommen was er verdient.
    • Joschi schrieb:

      @Mosel XF:

      also mal mal nicht den Teufel an die Wand, klar sind die Xenonkits illegal, aber saftige Strafen, Führerscheinenzug… ist doch bei den Haaren herbeigezogen. Wenn die Dinger nicht falsch eingestellt sind und die Grünen dich anhalten und das SEHEN dann gibt's 'ne Mängelkarte und Verwarngeld.

      Wenn du meinst.

      Ich kenne mich da ein wenig aus, gerade was die versicherungstechnische Seite angeht. Und entgegen mancher Behauptungen Xenon wäre ähnlich wie Auspuff nicht so tragisch, der irrt! Licht ist ein sicherheitsrelevantes Teil und hier sind dir spätestens im Wiederholungsfall Punkte gewiss. Bei einem Unfall, der durch Blendung entstanden ist will ich mal nicht in deiner Haut stecken.

      Außerdem, warum kauft man sich ein Auto, und motzt dann das man was nicht legal umbauen kann? Im SLK gibts Xenon!

      Ich kann mir nicht ne Ente kaufen und mich dann über die Motorleistung beschweren und einfach nen größeren Motor reinbauen…

      Wo kommen wir denn da hin, wenn jeder macht was er will?

      Blackberry schrieb:

      Naja, ich sehe nachgerüstetes Xenon definitiv als Sicherheits-Plus. Hatte es in meinem alten Coupe drin und war erstaunt wie gut die Scheinwerfer sich für die gleichmäßige Ausleuchtung mit Xenon eignen. Der Kegel ist perfekt. Xenonbrenner haben leider den nachteil das beim Crossfire vom Elektrodendraht ein Schatten geworfen wird. Dieser ist jedoch verkraftbar und fällt nach einer Zeit nicht weiter auf…

      Bitte 4.300 K nutzen! Dies entspricht serieller Lichtfarbe und ist reinweiß. Auch ist der Helligkeitswert hier am höchsten und lockt keine Polizistenblicke auf sich.

      Das mag ja richtig sein, das das keiner der grünen sieht etc., Fakt ist nunmal, es ist nicht erlaubt und kann wirklich teuer werden. Mache ich breitere Reifen oder Spurplatten drauf, gibt es eine Karte, wenn das ganze aber schleift oder übersteht, ist die Sicherheit verletzt und es gibt im Zweifelsfall sogar Pünktchen.

      Wenn Xenon, dann nur legal. legal ist Hella, das ist hässlich, also lassen wir's…

      GIBT ES DENN NIX LEGALES BEI DEN AMIS?
    • @ XF_Batman:
      Stimmt, bei dir siehts ganz gut aus, aber beim silbernen Coupe nicht. :(

      @ Joschi:
      Warum gibt es wohl Vorschriften?

      Verbrennst du auch deinen Müll daheim, kippst Öl und Farben in den Abfluss, prügelst dich durch leben, fährst besoffen.

      Jetzt aber mal ohne Quatsch. Vorschriften sind da um sie einzuhalten. Halte auch nicht alle ein, ganz ehrlich, aber die die teuer werden können. Lasse ich lieber aus. Deswegen gehe ich unter anderem nach dem "Saufen" heim, statt zu fahren. ;)