Dachhimmel selbst neu beziehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dachhimmel selbst neu beziehen

      Grüßt euch.

      Da der Dachhimmel auf der Beifahrerseite runterhing, habe ich mich daran gemacht den Dachhimmel inkl. A-Säulen auszubauen und neu zu beziehen. Das Thema wurde hier im Forum schon mal behandelt, aber es gibt noch keine Dokumentation oder Erfahrungsberichte hierzu.

      Material:
      • Dachhimmelstoff 2 Laufmeter beige
      • Bonaterm Kontaktkleber mit Pinsel
      • C-Säulen – Klipse A 911 988 76 78 – mit Moosgummi (Danke Markus für die genaue Beschreibung der Klipse.) :)
      • Spülschwamm mit rauer Oberseite
      • Teppichmesser und Schere
      • 2 Bierchen
      Zeitaufwand: mit Zeit zum Trocken ca. 6 Stunden.

      Fazit: Es ist absolut machbar den Dachhimmel zu demontieren und selber zu beziehen. Allerdings ist eine kleine Herausvorderung den Dachhimmel/pappe aus dem Auto rauszubekommen, ;( aber auch das ging.

      Beim Ausbau habe ich die C-Säule nur soweit abgezogen, dass ich an die Halterung/Befestigung vom Dachhimmel hingekommen bin. Beim wieder befestigen der C-Säule habe ich auf einer Seite trotzdem Schwierigkeiten und bisher hat es noch nicht zu 100% geklappt! Da muss ich nochmal ran, wenn ich Zeit und Muse hab.

      Den Stoff abziehen war kein Problem, da er schon zur Hälfte ab war. :D Die orange Stoffunterlage (Schaum was auch immer) mit einen Spülschwamm abreiben.

      Ich habe den Himmel auf 3 Etappen mit Kleber bepinselt und den Stoff aufgetragen. Wenn man nicht extrem-extrem stark aufdrückt, kommt der Kleber auch nicht durch den Stoff hindurch.

      Mit dem hinteren Teil (C-Säule) angefangen, bedingt durch weniger Wölbungen einfacher zu starten. Zur A-Säule hin muss man etwas mehr Geduld haben und andrücken, da die Wölbungen extremer sind.

      So ich denk das war es soweit. :)

      Fazit : Ich bin mit dem Ergebnis als absoluter Laie sehr zufrieden.

      LG, Florian
      Dateien
    • Hallo Ralf,

      doch, das ist beim Coupé ein eher typisches Problem – leider. Ursache ist, dass sich die Schaumstoffkaschierung mit der Zeit auflöst – im aufgelösten Zustand dieses braune Zeug, dass Florian mit dem Schwamm abgerieben hat. Ergebnis: Himmel hängt runter. Im Anfangsstadium löst sich der Himmel gerne vorne im Bereich der Sonnenblenden.

      Einfach die Forensuche verwenden. ;) Beispielsweise mal hier reinschauen: Dachhimmel löst sich ab!

      Hallo Florian,

      entspricht der Stoff farblich und von der Struktur dem Original oder ist er "nur so ähnlich"?

      Sprühkleber würde ich auch nicht verwenden. Das hab ich einmal probiert und das ging schief. ;)

      Grüße, Markus :winke:
      It's good to be bad.
    • Markus schrieb:

      [...] Im Anfangsstadium löst sich der Himmel gerne vorne im Bereich der Sonnenblenden. [...]
      Na toll. Nun habe ich Bibberbammel geschaut, und tatsächlich löst sich mein Stoffbezug auf der Fahrerseite hinter den Sonnenblenden, also quasi am Ansatz zur Frontscheibe. :P Er wellt sich lose, allerdings bloß in einem kleinen Bereich von vielleicht einem Zentimeter nach unten. Das werde ich vorläufig einfach immer mal wieder mit dem Finger hochdrücken, denn ansonsten wirkt mein Dachhimmel noch tadellos.

      Grüße, Ralf
    • Markus schrieb:

      …entspricht der Stoff farblich und von der Struktur dem Original oder ist er "nur so ähnlich"?

      Ne, der "alte" Stoff ist grau und der neue Bezugsstoff ist beige.

      Auch wenn die Sonnenblenden bei mir immer noch im "alten" Grauton sind, passt es farblich super rein.

      Wichtig ist nur, dass die A-Säulen mitbezogen werden, sonst würde es komisch aussehen.

      LG, Florian