Drehzahl fällt während der Fahrt (Automatik)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drehzahl fällt während der Fahrt (Automatik)

      Hallo Community,

      mir fällt es schon seit längerem auf, dass die Drehzahl während der Fahrt um ungefähr 100 Umdrehungen fällt. Das passiert entweder nach einem Schaltvorgang (vor allem in den höheren Gängen) oder wenn ich nach dem "Gleiten" das Auto wieder beschleunige. Das Problem besteht sowohl bei warmen als auch kalten Temperaturen.

      Damit ich nicht so viel beschreiben muss habe ich ein Video von diesem Phänomen gemacht.



      (Achtet auf Sekunde 2 und 3).

      Woran könnte das liegen?

      Vor kurzem habe ich eine Getriebespülung durchführen lassen, in der Hoffnung, dieses Problem zu lösen. Leider vergebens.

      Grüße, Marco
    • Hallo Marco,

      kann es sein, dass der ganz normal vom 3. in den 4. Gang und gleich darauf in den 5. Gang geschaltet hat?

      Hast Du dieses Verhalten auch wenn Du beispielsweise im 3. Gang bist und dann manuell in den 4 schaltest?

      In welchem Fahrprogamm warst Du da? W oder S?

      Falls Das nicht das Problem ist, könnte es mit der WÜK (Wandlerüberbrückungskupplung) zu tun haben. Dann müsste aber ein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt sein.

      Es gab hier übrigens auch schon mal ein sehr ähnliches Thema. Brummt der Wandler zufällig bei niedrigen Drehzahlen unter Teillast?

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Danke für die schnelle Antwort,

      leider ist das kein Gangwechsel in den 5. gewesen. Das Problem besteht auch, wenn ich im manuellen Modus bin und dann wieder beschleunige und auch nach manuellem Hochschalten. In dieser kurzen Zeit hat man dann einen kleinen "Leistungseinbruch", der sich aber nicht dramatisch anfühlt.

      Fahrprogramm war S. Denke aber, dass es auf W weiterhin besteht, aber das müsste ich noch testen.

      Weißt du welche Arbeiten damit verbunden wären? Arbeiten am Getriebe sind ja meistens nie ganz günstig wenn man es dazu ausbauen muss.

      Grüße
    • Hallo Marco,

      zu den Kosten kann man erst etwas sagen, wenn man eine genaue Diagnose vorliegen hat.

      Grundsätzlich kann es sich um ein mechanisches oder um ein elektronisches Problem handeln.

      Als allererstes würde ich empfehlen den Fehlerspeicher auszulesen. Idealerweise mit DRB3 (Chrysler Diagnosegerät Star Scan oder wiTech) oder Star DAS / Xentry (Mercedes Diagnose), weil man so die genauste Diagnose erhält.

      Im nächsten Schritt ist dann ggf. anhand der Diagnoseschritte im WHB zu prüfen, was die genaue Ursache ist.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.