Reifenlaufbild Federtellergummis VA 1 und HA 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifenlaufbild Federtellergummis VA 1 und HA 3

      Hallo,

      so, jetzt bekommt der Reifenhändler wohl morgen einen Auftrag. Dachte eigentlich ich könnte die noch 2 Monate bis zum TÜV fahren und dann ganz nebenbei vorher noch einen Felgensatz neu lackieren. Aber das wird wohl nichts.

      Reifen = Dunlop Sport Maxx. Aussen ziemlich runter (das liegt vermutlich am Fahrstil) und innen extrem runter. Das könnte am Sturz durch die 1er Federtellergummis liegen.

      Woher aber der Riss auf der Innenseite kommt? Außen hat er auch einen leichten Riss. Die andere Seite (rechtes Rad) habe ich noch nicht geprüft.

      Grüße, Markus :winke:

      PS: ich habe nun ein eigenständiges Thema daraus gemacht.
      Dateien
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Jürgen,

      mit dem Schleifen hast Du vermutlich Recht. Ich frage mich nur wo der da schleift, denn entsprechende Schleifspuren an der Innenseite des Radhauses habe ich bisher nicht gefunden. Das müsste ja schon sehr deutliche Schleifspuren gegeben haben. Muss ich mir nochmal genauer anschauen. Werde morgen auch mal das rechte Rad demontieren und anschauen. :evil:

      Das interessante ist, dass er auf der Außenseite auch einen leichten, nicht so großen Riss hat. Dort hat aber definitiv nichts geschliffen – wobei, wenn ich mir das Foto genauer anschaue. :rolleyes:

      Vermutlich ist es besser wieder auf 2er Federtellergummis zu gehen – dann hat er weniger negativen Sturz. Nur ist das leider nicht mal eben nebenbei gemacht.

      Ich lass den jetzt erst mal stehen. Das sieht wirklich nicht ganz ungefährlich aus. :huh:

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo,

      so, gerade am Auto gewesen und nun den rechten Reifen angeschaut. Sehr interessant ist, dass der das Problem mit dem extremen Innenverschleiß / ggf. Schleifen überhaupt nicht hat. Er läuft allerdings auch leicht schräg ab. Das liegt am zu hohen negativen Sturz. Und dafür, dass er deutlich über der Verschleißgrenze ist, sieht er noch ganz gut aus:

      003_reifen-vorne-rechts_markus.jpg

      Der linke Reifen hingegen hat nicht nur auf den Innen-, sondern auch auf der Außenseite ein Problem. Da kommt schon langsam die Karkasse durch:

      004_reifen-vorne-links_markus.jpg

      Spurwerte müssten eigentlich stimmen. Wo es links innen genau schleifen könnte, ist mir auch nicht klar. Offensichtlich gesehen habe ich nichts.

      Ich denke ich werde ihn mal auf eine Hebebühne stellen und mit die Achsaufhängung und die Lager genauer anschauen. Könnte auch ein defektes Querlenkerlager sein (zuviel Spiel).

      Eventuell mache ich auch einfach wieder 2er Federtellergummis rein.

      Spurplatten wären ggf. auch noch eine Möglichkeit, aber davon bin ich kein Fan.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Axel,

      was das Gewicht angeht, kann ich definitiv nicht mithalten. Und auch nicht bei den Brötchen. :D

      Was aber Fahrwerksgeometrie angeht, möglicherweise schon. Da Federaufnahme und Radachse (rote Pfeile) an zwei völlig unterschiedlichen Stellen am unteren Dreieckslenker ansetzen, hat man eine Hebelwirkung. Entsprechend ist der Unterschied zwischen einem ca. 7 mm höheren Federtellergummi nicht 7 mm am Rad, sondern mehr – könnte man sogar ausrechnen, wenn man die Fahrwerkskomponenten mal genau vermisst. ;)

      Und dann darf man auch nicht vergessen, dass es schon einen Unterschied macht, ob man an der VA 1er und an der HA 3er Federtellergummis (bei Serienfahrwerk) hat oder an allen Achsen die gleiche Höhe. Das ergibt ja eher eine Keilform. Denn wenn das Auto hinten höher ist, ist die dynamische Radlastverteilung anders; auch hat man vorne deutlich mehr Sturz. Das Auto steht ja nicht nur, es bremst, beschleunigt und fährt um Kurven. Und die Achs- und Stabiaufhängungen sind ja nicht starr, sondern gummigelagert.

      Und deswegen, lieber H-P, kann man ein 1/3 Fahrwerk nicht mit einem 1/1 Fahrwerk vergleichen. Und da Du auf dem flachen Land sowieso nur geradeaus fährst… :D

      Falls eines oder mehrere der Fahrwerkslager ausgeschlagen ist/sind (blaue Pfeile), kann es auch bei korrekter Spurvermessung sein, dass sich ein Reifen an der Flanke extrem abfährt, weil das Rad nicht sauber geführt wird.

      Just my 2 cents…

      Grüße, Markus :winke:
      Dateien
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Lieber Markus,

      ich hatte keinen Vergleich zwischen einen 1 / 3 und ein 1 / 1 Fahrwerk gezogen. Ich habe nur angedeutet, wenn die 3 / 3 Noppen, die ja beim Roadster serienmäßig eingebaut sein sollen, jetzt zu 1 / 1 Noppen gewechselt werden, ob der Verschleiß an der Innenlauffläche so groß ist!

      Ferner besteht ja auch noch die Möglichkeit, den Reparatursatz für die Vorderachse von MB einzubauen. Aber ich glaube nicht, dass dieses viel bringt, da wohl die Einstellung des Sturzes nur geringe Besserung bringen soll.

      Na, ich lass mich mal überraschen!

      Gruß von H-P ;)