Garagentoröffner | Homelink programmieren

    • FAQ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Garagentoröffner | Homelink programmieren

      Hallo,

      steht zwar alles in der Bedienungsanleitung, da ich heute aber selbst mal wieder den Garagentoröffner im Crossfire programmieren musste, schreibe ich es jetzt eben auch mal ins Forum; ergänzt um ein paar persönliche Erfahrungen.

      Vorab:

      Die Programmierung funktioniert nicht, wenn man den Garagentorempfänger des Garagentors nicht in Sendereichweite hat.

      Man sollte eine neue Batterie in den Handsender / die Fernbedienung des Garagentors einlegen. Meine war ziemlich platt.

      Falls der Garagentorantriebempfänger mit einer Antenne ausgestattet ist, sollte diese gerade nach unten hängen. Die meisten Antennen in Tiefgaragen sind allerdings in das Antriebsgehäuse integriert.

      Es gibt Garagentorantriebe, die mit der Homelink-Sendereinheit im Crossfire nicht funktionieren.

      Man kann insgesamt 3 verschiedene Garagentorantriebe anlernen.

      Man kann mit dem System nicht nur Garagentore, sondern auch homelinkkompatible Torantriebe, Sicherheitssysteme, Eingangtüren, Schließanlagen und Hausbeleuchtungen aktivieren.

      Gefahrenhinweise:

      Autoabgase enthalten tödlich wirkendes Kohlenmomnoxid. Motor aus, wenn man den Sender anlernt.

      Während man den Sender anlernt öffnet und schließt sich das Garagentor. Durch die Bewegung des Garagentors können Menschen oder Tiere, die sich im Bewegungsbereich befinden, verletzt werden.

      Schritt 1:

      Motor starten und ausschalten.

      Schritt 2:

      Zündschloss in Stellung ON drehen (Kontrollleuchten leuchten im Kombiinstrument).

      Schritt 3:

      Löschen der ab Werk eingestellten Codes durch Drücken der beiden Außentasten. Tasten gleichzeitig drücken und gleichzeitig loslassen sobald die rote LED des Garagentoröffnermoduls zu blinken beginnt. Dauert ziemlich lange – etwa 20 Sekunden. Dieser Schritt ist meiner Ansicht nach zwingend erforderlich, wenn man initial ein neues Garagentor anlernt und alle bisherigen Programmierungen überschreiben will oder noch nie ein Garagentor angelernt wurde. Will man zusätzliche Garagentore anlernen, ist dieser Schritt nicht erforderlich, da man bisherige Programmierungen löschen / überschreiben würde.

      Schritt 4:

      Eine der 3 Homelinkmodultasten auswählen, mit der man das jetzt anzulernende Garagentor belegen will. Handsender / Fernbedienung des Garagentors in etwa 25 bis 75 mm Abstand zum Homelinkmodul im Auto halten; beide Hände benutzen. Handsender / Fernbedienung so halten, dass man die LED des Homelinkmoduls sehen kann.

      Schritt 5:

      Taste Homelinkmodul und Taste Handsender gleichzeitig drücken und gedrückt halten, bis Schritt 6 ausgeführt wurde.

      Schritt 6:

      Die rote Kontroll-LED am Homelinkmodul blinkt – zunächst langsam, dann schnell. Sobald die Kontroll-LED schnell blinkt, beide Tasten (Homelinkmodul / Handsender) loslassen. Sollte die Kontroll-LED nach 90 Sekunden nicht schnell blinken oder erlöschen, gesamten Vorgang bei Schritt 1 beginnen.

      Schritt 7:

      Die soeben angelernte Homlink-Taste drücken und halten und dabei die Kontroll-LED beobachten.

      Leuchtet die Kontrollleuchte ständig, ist die Programmierung abgeschlossen und das Garagentor müsste öffnen, sobald die Taste am Homelinkmodul gedrückt wird.

      Falls die rote Homelink Kontroll-LED 2 Sekunden lang schnell blinkt und dann auf Dauerlicht umschaltet, hat der Garagentoröffner einen sogenannten Wechselcode und man muss mit den Schritten 8 bis 10 die Programmierung abschließen (war bei mir so).

      Hinweis:

      Die Programmierung der übrigen Tasten am Homelinkmodul beginnt man mit Schritt 4. Allerdings müssen dann auch die Garagentore in Sendenähe sein. Schritt 1, 2 und 3 muss dann nicht wiederholt werden.

      Schritt 8:

      Einlerntaste am Garagentormechanismus lokalisieren.

      Schritt 9:

      Einlerntaste am Garagentormechanismus drücken und loslassen. Nun kann man innerhalb von 10 Sekunden mit Schritt 10 beginnen.

      Schritt 10:

      Zum Fahrzeug gehen, die mit dem Garagentor belegte Homelinktaste 2 Sekunden drücken und wieder loslassen. Taste erneut drücken und loslassen. Diesen Vorgang ggf. nochmal wiederholen, bis die Programmierung des Garagentorantriebs abgeschlossen ist (hierzu die Anleitung des Garagentorantriebs durchlesen – manche Antriebe benötigen eine mehrfache Bestätigung des Wechselcodes).

      Das Garagentor sollte nun durch Druck auf die entsprechende Homelinktaste öffnen. Falls nicht, Homelink unter Angabe aller Daten (Fahrzeug, Garagentorantrieb etc.) kontaktieren: homelink.com

      Löschen einzelner Homlinktasten:

      Die Tastenbelegungen können nicht einzeln, sondern nur ingesamt gelöscht werden. Siehe Schritt 3.

      Umprogrammierung einzelner Homlinktasten:

      Soll ein anderes System auf eine Homelinktaste programmiert werden:

      Gewünschte Taste drücken und gedrückt halten (nicht loslassen). Die Kontrollleuchte beginnt nach 20 Sekunden zu blinken. Nun mit Schritt 4 fortfahren, ohne die Taste des Homelinkmoduls loszulassen.

      Sicherheit:
      Vor dem Verkauf des Crossfire alle Tastenbelegungen löschen – Schritt 1 bis 3.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.