Car Cover - Autoabdeckung

    • Zwischenstand meiner heute erhaltenen Halbgarage von ebay.com (75 Euro incl. 12 Euro Einfuhrumsatzsteuer-Entrichtung beim Zoll). Hält mit Klettverbindern und Diebstahlsicherung (3 Nylonbänder im Kofferraum) doch relativ fest am Fahrzeug (hatte mal eine Universal-Halbgarage mit Gummiband und Kunststoffhaken).

      Langzeittest folgt :)

      Gruß Jan
      Dateien
    • Hallo Jan,

      na, wie sehen deine derzeitigen Erfahrungen mit der Halbgarage aus? Wie regelmäßig nutzt du das Ding?

      Da ich ja nun seit einem Monat eine Garage habe, werde ich das Cover ggf. nur noch an anderen Standorten/im Urlaub verwenden. Ergänzend möchte ich noch, dass bei gewissenhafter Anwendung des Covers, also das Auto bei Aufziehen staubfrei ist, keine/kaum Kratzer ergeben. Der Begriff Kratzer ist dabei schon übertrieben. Mögliche "Stellen", die dort entstehen, wo das Cover bei Sturm auf dem Lack reibt, ließen sich mit der Lackaufbereitung - siehe entsprechenden Thread "Lack aufbereiten und versiegeln" (Cleaner, Polish, Wax) - entfernen.

      Das größte Augenmerk ist bei dem Cover, vermutlich auch bei anderen, auf die Schnallen der Sturmgurte zu legen, denn diese sollten, auch wenn sie aus Kunststoff sind, nicht auf dem Lack reiben. Das hatte ich zum Glück noch rechtzeitig gemerkt.

      Achim
    • Hatte die Halbgarage bisher 2x bei längerem Abstellen auf Firmenparkplatz benutzt. Hält zumindest das das Grünzeug der Bäume und Sträucher vom Verdeckstoff fern. (Bei meinem vorherigen Cabrio bekamm ich das Zeug nur mit viel Zeitaufwand wieder raus ...)

      Denke, das es auch die Sonneneinstrahlung auf Innenausstattung vermindert. (Der Stoff der Abdeckplane ist auch schon etwas ausgeblichen.) Durch die Passgenauigkeit gibt es m. M. keine Reibflächen. Bin zufrieden damit, kann's nur weiterempfehlen. :)

      Gruß Jan