Ventildeckeldichtung tauschen bzw. abdichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi zusammen,

      ich habe nun die Seite mit Öldeckel bereits 2 mal gemacht, die andere 1 mal neu. Aber immer wieder sind Sie undicht. Benutzt habe ich Hylomar und neue Aluschrauben aus dem Netz.

      Habt ihr Tipps für mich, wie ich es endgültig dicht bekomme?
      Oder mag mich jemand unterstützen aus der Umgebung Gelsenkirchen, Essen?

      • Alte Dichtungsmasse komplett entfernen
      • Reinigen / fettfrei mit Bremsenreiniger
      • Neu dichten (eher mehr oder weniger?)
      • Gleichmäßig anziehen bis auf Drehmoment
      • 2 Tage trocknen lassen?
      Magnaflow Cat-Back 16633
      20mm VA & 40mm HA Spurverbreiterung
      30mm Tieferlegung (Weitec-Federn)
      gelbe & rote beleuchtete Sidermarker
      LED-Tagfahrlicht mit Coming Home im unteren Gitter
      Alpine IVA-D100 mit Navi NVE-N099P und Rückfahrkamera
    • Hi Michael,

      wie verschraubst du denn? Richtig wäre meiner Meinung:
      Alles über Kreuz mit Nm-Vorgabe anziehen, dann wieder einzeln lösen und jede Schraube einzeln fest ziehen. So kann jede Schraube genau so montiert werden, wie es erforderlich ist und es mindert lokale Spannungen bzw. Verwindungen.

      :winke:
      Tief, tiefer, xcf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xcf ()

    • Hallo,

      hier noch eine kleine Ergänzung. Die beiden großen Ventildeckeldichtungen gibt es bei MB als Ersatzteil. Man kann sich also die Abdichtungsorgie mit Dichtmasse sparen. Siehe Teilenummernliste.

      Die Dichtung für den Entlüftungsdeckel zum Kurbelgehäuse muss man allerdings weiterhin von Hand abdichten. Insofern benötigt man sowohl die Dichtungen, als auch Dichtmasse.

      Grüße, Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.