Angepinnt Radiotausch - benötigte Adapter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Puh, hab's geschafft.

      Ich habe noch 2 gelbe und 2 rote Kabel zusammenstecken müssen. Auf jeden Fall war am Anfang das Dauerplus weg, d.h. nachdem ich den Schlüssel gezogen habe, waren die Sender und jegliche Einstellungen weg. Nun geht alles so wie gewünscht.

      Wie bereits gesagt, der Antennenadapter vom alter JVC passt hervorragend aufs Alpine.

      Es ist ein Fakra - DIN, scheinbar wurde hier was von Alpine umgestellt, die alten hatten ja scheinbar Fakra - ISO.

      Danke Euch!
    • Markus schrieb:

      Ich habe mal Dein Bild umbenannt, denn das ist kein Fakra-Adapter, sondern ein DIN- auf ISO- Adapter. Du brauchst dann zusätzlich den oben beschriebenen Fakra auf ISO Adapter.
      Der Link zu Amazon ist übrigens: Link http://www.amazon.de

      Eigentlich braucht man für das JVC einen Fakra auf DIN Adapter ohne Phantomspeisung.
      Also beispielsweise diesen: Link http://www.amazon.de



      :winke:

      Also der gezeigte Adapter passt jedenfalls nicht zum Anschluss eines JVC. Habe ihn bestellt und musste kapitulieren.
    • Hallo wrangler57,

      dann ist an Deinem Crossfire irgend etwas ganz anders, als bei allen anderen, denn der Crossfire hat ab Werk einen Fakra-Antennenanschluss. Eventuell war ein entsprechender Adapter bei Deinem Auto schon verbaut und Du brauchtest nur noch den Adapter von DIN auf ISO.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Habe ich und andere jetzt doch schon mehrfach geschrieben. Lese Dir bitte mal den Thread durch. ;) :huh: :wacko:

      JVC = Fakra auf ISO. Oder einfach beim freundlichen Fachhandel einbauen lassen.

      Oder einfach Originalradio ausbauen, Anschluss anschauen, Anschluss des neuen Radio anschauen, sich bei Google schlau machen, passenden Adapter bestellen, einbauen. So habe ich das bei meinem Alpine übrigens auch gemacht. ;)

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Radiowechsel

      Moin, Moin liebe Gemeinde,

      in meinem Crossi ist leider nur das "normale" Becker Autoradio ohne Navi verbaut (Model BE 6806). Den Austausch gegen ein anderes Radio habe ich mir einfacher vorgestellt. An dem vorhandenen Becker-Gerät ist lt. Aussage von Becker / Fa. Kormann eine OEM-Ausführung für den Radio-Antennenanschluss verbaut worden.

      Dies bedeutet, dass es offensichtlich keinen Adapter von dieser OEM-Version auf DIN, bzw. ISO gibt. Habt Ihr die gleichen Erfahrungen gemacht bzw. wie habt Ihr das Problem gelöst?

      Wenn es keinen Antennenadapter gibt, bleiben mir nur zwei Wege offen:
      • Entfernen des Steckers am vorhandenen Antennenkabel und Auflöten des neuen Steckers oder

      • Austausch des kompletten Antennenkabels von der Antenne bis zum Radiogerät. Neuverlegung eines Antennenkabels mit dem notwendigen DIN-, bzw. ISO-Anschluss. Hierbei weiss ich aber nicht, ob ich das Antennenkabel so einfach demontiert bekomme, bzw. ob ein lösbarer Anschluss an der Antenne vorhanden ist. Diese ist, so weit ich weiß, in der Heckscheibe verbaut. Sitzt dort eine Anschlussmöglichkeit unter der Verkleidung?

      Wer hat hierzu Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen.

      Jetzt schon danke und bis die Tage
      Don :winke:
    • Unser neu erworbener Crossi hat ein Becker Radio drin bei dem der Antennenstecker nicht passt. Ich nehme an der Verkäufer hatte früher mal eins mit Navi, da der mittlere Stecker auf dem Bild 1 ja wahrscheinlich für den GPS_Empfang ist, oder?

      Wahrscheinlich war das original Navi-Radio kaputt und er hat eines ohne Navi reingesteckt. Allerdings hat das Radio (s. Bild 2) eine viel kleinere Antenneneingangsbuchse als das Anschlusskabel vom Crossi (auf Bild 1 rechts).

      Die Buchse am Radio hat außenrum einen schwarzen Plastikring, sieht man auf dem Foto 2 schlecht.

      Ich konnte nirgends einen "MINIFAKRASTECKERADAPTER" :rolleyes: finden. Kann mir jemand einen Tipp geben?
      Dateien
    • Hallo Werner,

      was ist das für ein Baujahr? Ist das ein Roadster?

      Bild 2: das sieht nach einem defekten, ausgebrochenem Fakraanschluß aus. Normalerweise ist dieser Anschluss lückenlos kreisrund und hat außen 1 große Nase und 2 kleine. Siehe auch: Carhifi im Chrysler Crossfire erstes Bild, bzw. Bildanhang.

      Bild 1: der mittlere Stecker ist der Anschluss für die FM-Antenne. Wofür das andere Antennenkabel mit DIN-Anschluss ist, weiß ich nicht.

      Grüße
      Markus :winke:
      Dateien
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Servus Markus,

      ja, ist ein Roadster 2006.

      Also wenn ich das dann richtig verstehe, ist eigentlich das MITTLERE Kabel der richtige Antennenanschluss an das Becker-Radio?

      Könnte das MITTLERE Kabel nicht der GPS-Anschluss sein? Ich glaube hier irgendwo ein Bild gefunden zu haben, das dem Stecker hier sehr ähnelt (war allerdings mit dem Handy im Netz und weiß nicht mehr wo das war).

      Aber an dem RECHTEN Kabel habe ich einen anderen Radio mit passendem Anschluss angeschlossen und ich konnte Radio hören. :)

      Der Plastikring außen um die Buchse am Becker-Radio ist gebrochen und man kann noch erahnen, das dort mal irgendwo Nasen waren.

      Mir stellt sich jetzt die Frage, bekomme ich das Beckerradio mit dem gebrochenen Ring wieder zum laufen oder muss ich es austauschen?
    • Hallo Werner,

      das sind meiner Ansicht nach beides Antennenkabel. Aber mit unterschiedlichen Anschlüssen. Der Originalantennenanschluss ist im Crossfire immer ein weiblicher Fakraanschluss.

      Den Stecker am Beckerradio kann man mit Sicherheit reparieren. Dazu müsstest Du es allerdings zerlegen und einen neuen männlichen Fakrastecker einlöten. Man könnte auch einen Adapterkabel nehmen, zerschneiden, die Anschlüsse am Radio einlöten und so den Anschluss herausführen. Ist sicher etwas einfacher, aber eben gebastelt und möglicherweise auf Dauer störanfällig. ;)

      Den Ersatz des Steckverbinders kann man sicher auch beim Radiohändler in Auftrag geben. Ob sich das vom Aufwand und den Kosten lohnt kann ich nicht sagen. Materialpreis wird irgendwo zwischen 10 und 15 Euro liegen. Ist halt zeitaufwändig.

      Bei den Becker Infinity Navis wurde ab Werk zusätzlich ein Adapter verbaut. Zumindest steht das so in der offiziellen Werksanleitung.

      C ist die GPS-Antenne
      E ist die FM-Antenne

      Ggf. sollte man das FM-Antennenkabel mal soweit wie möglich (gewaltfrei) rausziehen.

      Der gezeigte Adapter kann leider erst nach Reparatur des Antennenanschlusses am Radio verwendet werden. ;)

      Grüße
      Markus :winke:
      Dateien
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Markus,

      habe mir mal den Adapter bestellt. Werde dann Bescheid geben ob es geklappt hat.

      Gestern habe ich zum Test ein Blaupunkt Radio mal angeschlossen. Dort passt der Antennenstecker vom Auto ohne Adapter drauf. Wenn ich die ISO?-Stecker (Strom/Lautsprecher) am Radio nur leicht angesetzt habe, hatte ich Radioempfang. Als ich die Stecker einrasten lies, stand im Radiodisplay "PHONE" und ich konnte am Radio nichts mehr verändern. Also weder die Festtasten noch das Menü sprachen an.

      Wie kommt sowas zustande? Wenn das Radio in meinem privatem Auto angeschlossen ist kann ich "PHONE" gar nicht aufrufen.

      Gruß Werner