LED Kennzeichenbeleuchtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die habe ich auch vor kurzem entdeckt und bestellt. Sind vorgestern angekommen - warten noch auf den Einbau…

      Mein LED-Selbstbau mit schlanken Motorrad-Kennzeichenleuchten ist leider teilweise hinüber - die blinken, leuchten schwach oder gar nicht. War wohl doch nur China-Billigware von der "Tante Louise".

      Muss nur schauen wie ich nun noch wieder meine Rückfahrkamera verbaut kriege.

      Ich werde berichten.
      Magnaflow Cat-Back 16633
      20mm VA & 40mm HA Spurverbreiterung
      30mm Tieferlegung (Weitec-Federn)
      gelbe & rote beleuchtete Sidermarker
      LED-Tagfahrlicht mit Coming Home im unteren Gitter
      Alpine IVA-D100 mit Navi NVE-N099P und Rückfahrkamera
    • Moin,

      also ich kann zwecks Zulassung und E-Prüfkennzeichen nur folgendes sagen.

      Wenn ein Leuchtmittel z.B. Frontscheinwerfer eine E-Prüfzulassung besitzt und vom Einbauort die vorgeschriebenen Abstandsmaße sowie Einbauhöhe erfüllt, kann ein solches Leuchtmittel sogar in unterschiedliche Fahrzeuge eingebaut werden.

      Beispiel:
      Bei unserem Crossfire gibt es in naher Zukunft keine Frontscheinwerfer mehr. Wenn ich jetzt hergehe und mir den Vorbau von meinem Fahrzeug so anpasse, das ich die Scheinwerfer eines Wiesmann verbauen und betreiben könnte, wäre dies kein Problem.

      Wichtig ist:
      • das die Einstellung der Scheinwerfer korrekt ist und wenn erforderlich, eine Leuchtweitenregelung, bzw. Scheinwerfer-Reinigungseinheit verbaut wird.
      • das die Baumaße des Fahrzeuges in Breite und Länge nicht überschritten wird, da ansonsten eine Einzelabnahme beim TÜV erforderlich ist.

      PS: Zudem finde ich es gut, wenn jemand egal zu welchem Thema um unser Fahrzeug, Inspirationen einfließen lässt.

      Gruß :winke:
      Hans-Peter
      ... früher hat es mich immer geärgert, dass mein Auto älter wurde X(
      ... bei meinem Crossi freut mich jeder Tag, an dem er älter wird :love: :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SixPence ()

    • Hallo,

      dann oute ich mich auch mal als Besitzer dieser LEDs. Da die Firma direkt hier in der Nähe sitzt, bin ich damals da hin gefahren und musste feststellen, dass es sich um eine Briefkastenfirma handelt. Habe dann bestellt und als erstes nach der E-Nr gesucht. Also wenn man noch Gefühl in den Fingerkuppen hat, kann man erahnen, dass da irgendetwas in der Plexiglasoberfläche eingeprägt ist. Sehen kann man das beim besten Willen nicht richtig.

      Dann Einbau. Sie passen nicht 100%ig und werden ähnlich wie die Originale eingedrückt. Leider sind die Nasen aus Kunststoff und sie müssen etwas auf einer Seite nachgearbeitet werden. Der Sitz ist dann auch noch nicht optimal. Also am besten mit etwas Silikon abdichten, denn durch das Schließen der Heckklappe haut es sie sonst irgendwann aus der Halterung.

      Vom Licht her sind sie nicht zu beanstanden. Ich weiß, dass Martin's (Mosel XF) teurere Lösung auch nicht ganz sauber passt. Von daher ist sie ihr Geld wert. Allerdings bin ich mir nicht wirklich sicher, ob man das was hier als E-Nr. verkauft wird, auch wirklich als solche bezeichnen kann.

      Viele Grüße :winke:
      Veit
    • Hallo Veit, hallo Dillinger,

      Bilder von meinen sieht man auf der ersten Seite.

      Bei mir wurde quasi nur das Glas getauscht und festgeschraubt. Eine Dichtung war dabei. 100% passgenau sind sie nicht, wobei ich mir eigentlich fast sicher bin die falschen bestellt zu haben (Mercedes hat ca. 7 verschiedene Varianten verbaut). Aber die E-Nr ist gut sichtbar und sie leuchten fein und weiß.

      Nachteil sah ich nur den Preis, schätze Montage nicht mal 2 Minuten.

      Gruß
      Martin
    • Also ich kann mich Sapphire da nur anschließen.

      Das Leuchtbild ist sehr gut, E-Zeichen ist da irgendwo (vllt. einen blinden fragen, der sieht mehr 8)). Und Passgenauigkeit - naja… also ich mag eher von Ungenauigkeit reden.

      Ich denke, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie beim schließen der Klappe herausfallen. Aber dann drücke ich sie wieder hinein und gut ist.

      Für das Geld, denke ich, ist das in Ordnung. Mehr aber auch nicht…
      Magnaflow Cat-Back 16633
      20mm VA & 40mm HA Spurverbreiterung
      30mm Tieferlegung (Weitec-Federn)
      gelbe & rote beleuchtete Sidermarker
      LED-Tagfahrlicht mit Coming Home im unteren Gitter
      Alpine IVA-D100 mit Navi NVE-N099P und Rückfahrkamera
    • Lightec24

      Hallo zusammen

      Habe per Zufall das folgende LED-Kennzeichenbeleuchtungsmodul auf lightec24.de entdeckt: Link lightec24

      Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Sieht ziemlich gut aus, ich denke auch die Lichtausbeute sollte viel besser sein, als nur die Halogen- durch LED-Soffitten zu ersetzen. Das Modul hat viel mehr LEDs als eine Soffitte.

      Was haltet ihr davon?

      Danke und liebe Grüsse :winke:
      Claude
    • Hallo Claude,

      das Anpassen ist nicht mühsam. Jeweils eine Plastiknase die in die Blechausbuchtungen passen muss, ist nicht zu groß, aber irgendwie seitlich versetzt. Dadurch sitzt das Modul auf einer Seite etwas schief. Wenn man die Nase etwas abfeilt, (etwa 1-2 mm) sitzt sie wieder gerade, aber wie herbi schon schrieb, sie macht vom Sitz her nicht den besten Eindruck. Ich kontrolliere bei jedem Schließen des Kofferraums schon instinktiv, ob sie schon rausgefallen ist. 8| Bisher ist sie aber noch nie rausgefallen. Werde sie zur neuen Saison mit einem Tropfen Silikon fixieren.

      Was mich auch noch stört, ist die übertriebene Helligkeit. Wenn man abends hinter dem Wagen steht, ist es da fast genauso hell wie vor dem FZG. :D Frag mal Roger, der ist auf der letzten Tour im Dunkeln immer hinter mir gewesen und fühlte sich echt belästigt. ;(

      Positiv: Da die Sicht im XF nach Hinten im Dunkeln ja nicht so toll ist, dient es beim rückwärtsfahren somit als Hilfsmittel. :)

      LG :winke:
      Veit
    • Hi Veit

      Danke für deine super Antworten. Ist denn die Befestigung mit dem Silikon unproblematisch, bringt man das allenfalls auch wider weg? Und das Ausbauen der vorhanden "Beleuchtungsvorrichtung", dem Steckplatz für die Soffitten, war auch kein Problem?

      Und ja, genau diese Helligkeit suche ich eben. :) Mir gefällt dieses schöne, helle und weisse Licht, das man von den LED-Soffitten nicht wirklich kriegt. Mich würde noch wundernehmen, ob das E-Prüfzeichen auch in der Schweiz gültig ist und somit legal gefahren werden kann. Ich habe mal gelesen, dass für die Schweiz explizit ein E14-Code draufstehen muss. Naja, gut aussehen wird's hoffentlich trotzdem. :)

      Liebe Grüsse
      Claude :winke:
    • Hallo Claude,

      das Silikon bekommt man bestimmt wieder weg. Eine Moosgummidichtung liegt den Modulen bei.

      Einbau ist Plug & Play. Alte Kennzeichenbeleuchtung aushebeln (vorsichtig, damit Du den Lack nicht verkratzt). Von der Seite eine Nase reindrücken, dann fällt sie Dir schon entgegen. Kabelschuh abziehen und an neue Led-Kennzeichenbeleuchtung aufstecken. Neue wieder in das Loch im Kofferraumdeckel einfügen bis sie einrastet. FERTIG.

      Soffiten gibt es keine. Das ganze Ding besteht aus einem Teil und ist auch nicht zu öffnen. Wechsel dauert keine zwei Minuten.

      LG :winke:
      Veit
    • Ciao Veit,

      habe die genannten LED-Kennzeichenmodule erhalten! Jetzt bin ich nicht ganz sicher, ich muss das vorhandene schwarze Modul aushebeln, oder? Dort, wo die Merc-Teilenummer steht? Ich traue mich da noch nicht so ran… :)

      Danke und liebe Grüße
      Claude
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus () aus folgendem Grund: Bezeichung Bilddatei berichtigt. Markus, 28.02.14, 00:08

    • Hallo Claude,

      ich bin zwar nicht Veit, aber es geht beim Coupé einfacher, wenn Du die Innenverkleidung an der Heckklappe ausbaust (1 Schraube am Zuhziehgriff, ansonsten geklipst) und die Halterungen von innen rausdrückst. Dann besteht auch weniger Gefahr den Lack zu beschädigen.

      Die Kennzeichenleuchtengehäuse (schwarz) sind geklipst. Nur die durchsichtige Kunststoffabdeckung ist verschraubt, aber nicht mit der Karosserie. Hier siehst Du den Aufbau: Klick und Klick. An der Heckklappe musst Du dann noch eine Abdeckung abschrauben um ranzukommen. Du kannst es natürlich auch von außen versuchen.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Wie Markus sagte: mach es von innen.

      Bei mir waren die Haltelaschen so stramm, dass ich sie niemals hätte von außen raus bekommen.
      Von innen die Laschen zusammendrücken und von außen mit einem Kunststoffspatel vorsichtig raushebeln.

      Du bekommst das schon hin.
      Magnaflow Cat-Back 16633
      20mm VA & 40mm HA Spurverbreiterung
      30mm Tieferlegung (Weitec-Federn)
      gelbe & rote beleuchtete Sidermarker
      LED-Tagfahrlicht mit Coming Home im unteren Gitter
      Alpine IVA-D100 mit Navi NVE-N099P und Rückfahrkamera
    • Ich denke was ich heute geschraubt habe passt hier ganz gut rein was.

      Weil bei mit die Originale Kennzeichenbeleuchtung schon zerbröselte und ich schon immer eine etwas andere Kennzeichenbeleuchtung haben wollte, habe ich mal was neues am Crossi gemacht.

      Ich rede hier von einem Selbstleuchtenden Kennzeichenhalter, aber nicht den von 3M bei dem man perforierte Kennzeichen braucht, sondern den von Erulux. Dieser beleuchtet das Kennzeichen von außen schön gleichmäßig.

      Zum Zusammenbau brauche ich wohl nichts sagen, das ist alles selbsterklärend. Beim Crossi gibt es aber das Problem das das Kennzeichen an der Stoßstange montiert ist und die Beleuchtung am Kofferraumdeckel. Dieses Problem habe ich gelöst, indem ich die Kennzeichenbeleuchtung an das Rücklicht geklemmt habe. Das kann man in kurzer Zeit wieder abklemmen und rückrüsten, da keine Kabel in den Kofferraumdeckel verlegt werden müssen.

      Die Originalleuchten habe ich entfernt und mir auf der CNC-Fräse passende CFK-Abdeckungen gefräst. Die DXF-Datei kann ich auf Wunsch auch online stellen.

      Alles in allen finde ich es sieht super aus und vor allem zeitgemäß. :thumbsup:

    • Meine letzten China-SMD LEDs in der Kennzeichenbeleuchtung haben leider bereits nach ein paar Monaten ihren Dienst quittiert und beim Ausbau habe ich feststellen müssen, dass das Kennzeichenbeleuchtungsgehäuse nach knapp 10 Jahren auch schon nicht mehr das beste ist (Kunststoff an der Schraubenführung zerbröselt langsam…).

      Dank dieses Posts bin ich dann auf eine komplette neue Nummernschildbeleuchtung gestoßen.

      Weiß jemand, ob diese für den SLK R171 auch im Crossi passt: link

      VG, Christian.
      Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!