Angepinnt Crossfire Motortausch V8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ...Das lässt mich hoffen das es mit der "richtigen Ausrüstung" auf der "Ein-/Ausgangsseite" noch ein wenig "Fülliger" wird. :D

      Vielen Dank für Deine (Markus) Unterstützung beim Onlinestellen.

      Gruß MAX :winke:

      P.S. Falsche Seite = Irgendwie muss ich SIE unter den Tausenden in Europa ja wieder erkennen... :rolleyes:
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Geile Sache! :D

      Eine Frage: Die "Crossfire-Bauteile" konnten alle übernommen werden?
      Beim Crosstiger ist es wohl so, dass er komplette Tachoeinheit, Lenkrad, Schlüssel, Klimaautomatik, diverse Steuergeräte usw. aus dem CLK übernommen hatte. Was meiner Meinung im Innenraum optisch nicht so recht zusammen passte.
      Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße. (Walter Röhrl)
    • Crossitiger hat ja den kompletten Fahrzeugkabelbaum inklusive aller Steuergeräte verpflanzt. Zum damaligen Zeitpunkt sicher eine praktikable Lösung, aber völlig unnötig - wie schon der Umbau von LantanaTX zeigte. Heutzutage ist das nicht mehr notwendig.

      Angepasst werden muss: Motorkabelbaum, Krümmer, Kühler und Ventilator und ein paar andere Kleinigkeiten. Der Rest kann übernommen werden. Natürlich muss die Software der Steuergeräte angepasst werden, damit SKREEM und BCU den Motor erkennen. Der Motor hat natürlich ein zum V8 passendes Steuergerät. Das Getriebe ebenfalls. Wurde ja beides ersetzt.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • UK-Crossi schrieb:

      Ich denke mal, es setzt schon sehr viel technisches Verständnis voraus, um sich an solch ein Projekt zu trauen!

      Hm,

      ich denke eher, Organisationstalent, Durchhaltewillen und eine gewisse Leidensfähigkeit sind, neben einer finanziellen Basis, die Grundvorraussetzung für ein solches Projekt.
      Wenn man dazu auch noch versteht, was getan wird, schadet das aber bestimmt nicht.

      Axel
    • Erst mal VIELEN DANK für die Glückwünsche.

      Sehe das als Bestätigung das der "V8 Verbau zum Discountpreis im XF" funktioniert.

      Wie Markus schon geschrieben hat, wird bis auf den Lüfter alles aus MB-Teilen aufgebaut. Das Getriebesteuergerät muss nicht gewechselt werden, habe ich einfach wegen des SW-Standes mitgekauft, da hätte auch das orig. EGS52 geflast werden können.

      Die Einfahrphase wird sich noch etwas hinziehen bei der aktuellen Wetterlage, benötigt werden ca. 700 Km. Danach werden Öl und Filter für Motor und Getriebe wieder gewechselt.

      Vorher geht es zum TÜV. Schätze das ich bis Ende des Monats noch einen Termin erhalte.

      Ist das erledigt beginnt der Optimierungsteil, Verrohrung Abgasanlage, eventuell Vorkats raus und die SW-Optimierung auf dem Prüfstand. Hoffe das sich die Leistungsabgabe des orig. CL55 AMG erreichen bzw. auch übertreffen läßt. Dabei geht es nicht um Höchstgeschwindigkeit, Abregelung bei 250KM bleibt, sondern um das Beschleunigungsvermögen. Daher ist auch noch die 3,27 HA-Übersetzung adaptiert. Habe aktuell noch eine Anfrage nach einer "kürzeren" (3,97) mit AMG Steckachsen und Torsensperre laufen.

      Heute kamen die Bremsscheiben (360*36 mm) für die AMG VA Bremsanlage. Das ergibt die Arbeit für die kommende Woche, sofern die Neumänner noch Zeit haben. Mal sehen wie das mit dem Stabi funktioniert! Ich hoffe auch da auf eine leistungsfähige "Discountlösung" mit adaptierten orig. MB Teilen.

      Es bleibt also noch einiges zu tun.

      Bis dahin bleibt die wachsende Freude an dem was schon ist. :P

      Ich hoffe für die Neumänner, welche über einen sehr weit reichenden Erfahrungsschatz auf dem Gebiet der Motoradaptionen besitzen, auf weitere Interessenten für diese Art der Leistungssteigerung.

      Werde in jedem Fall über die weiteren Fortschritte bzw. den TÜV-Eintrag informieren. Sicherlich ergibt sich dann auch die Möglichkeit ein etwas brauchbareres Video zu erstellen, den Titel hätte ich zumindest schon mal im Kopf bzw. vor Augen.

      Gruß MAX :winke:

      P.S. Das Sekundärziel wäre einen SLS GT3 im Beschleunigungsvermögen "stehen" zu lassen, unter 3,5 Sekunden. :rolleyes:

      Aber für ein Rentnerauto wohl unerreichbar... :whistling:
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Unter 3,5 Sekunden auf 100 KM/H dürfte aus meiner bescheidenen Laiensicht bei einer kurzen Achse wohl weniger ein Leistung-, als ein ein Traktions- und Schaltgeschwindigkeitshema sein. Eine kurze, gesperrte Achse bringt sicher Vorteile. Allerdings kann die kurze Achse auch den Nachteil mit sich bringen, daß der Schaltzeitpunkt deutlich unter 100 KM/H liegt - dann kommt wieder die Schaltzeit dazu - müßte man mal durchrechnen - bei Dir ja auch der Radumfang nicht ganz Serie.

      Ich warte mit Spannung auf das TÜV-Ergebnis.

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Tom,

      vielen Dank!

      Hoffe Du kommst mit Deinem Projekt auch gut voran.

      Hast Du Dir die Informationen zum DLC Thema mal etwas näher angesehen? Dein Motor ist ja komplett zerlegt und da könnte Dir die Beschichtung im Bezug auf Reduzierung der innermotorischen Leistungsverluste vielleicht etwas bringen.

      Zumindest wenn es "bezahlbar" ist.

      Gruß MAX :winke:
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • evil_deeds schrieb:

      Die Einfahrphase wird sich noch etwas hinziehen bei der aktuellen Wetterlage, benötigt werden ca. 700 Km. Danach werden Öl und Filter für Motor und Getriebe wieder gewechselt.

      Wieso eigentlich Einfahrphase? Ich dachte der Motor blieb bis auf die neuen Einspitzdüsen unberührt. Oder ist damit der Gesamtumbau gemeint, der dann nochmal überprüft wird?

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Markus schrieb:

      Wieso eigentlich Einfahrphase?

      Da der Triebstrang fast 18 Monate auf der "faulen Haut" lag ist ein langsames wieder Einfahren sinnvoll und dabei wird auch gleich die Funktionsfähigkeit aller technischen Änderungen im Verbund mit überprüft. Einige elekt. Systeme adaptieren sich erst auf den ersten paar Hundert Kilometern, ähnlich zum Chiptuning.

      Da ist dann immer eine Fehlermeldung oder schlimmstenfalls ein Ausfall möglich, welcher eine systemseitige Toleranzanpassung erfordert.

      Ein Beispiel die Anpassung der Hallgeber (Meldung über Fehlzündungen). Da der Rohbau des XF deutlich filigraner ist als der einer S-Klasse und damit auch die mögliche Laufruhe. Der Hallgeber braucht einen anderen Toleranzwert, als in einer ruhigeren Umgebung ohne das echte Fehlzündungen "übersehen" werden.

      Möchte da beim TÜV keine "böse" Überraschung erleben. Bis dato liegen die gefahrenen Geschwindigkeiten im neuen Zustand alle unter 200 Km/h.

      Bisher keine Besonderheiten.

      Gruß MAX
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Hello everyone,

      This is my first post, it took me most of the day to figure out how to join the site since I do not speak German. I am very impressed with this new project 55 Crossfire! I wish you the very best and would be more than willing to share information.

      My engine is a 2002 500 engine from a CL500. I only needed to change the exhaust manifolds. The oil worked fine but was very close to the sway bar when the wheels are off the ground. I put a spacer under the sway bar mount to lower the sway bar.

      For cooling I orginally used two 12 inch electric fans. This did not keep my engine cool in the HOT Texas summers. I now use a C43 fan, fan clutch and shroud. I have a 16 inch pusher electric fan in front of the a/c condensor. I have also swapped the cams for normally aspirated 55 cams and am using a C43 intake / engine cover.

      My suspension consits of Vogtland Springs and Koni shocks with K-Mac adjustable camber bushings. My brakes are S/CL 600 four piston caliper with C32 345mm rotors in the front and S/CL 65 AMG four piston calipers in the rear with SLK55 330mm rotors. This suspension and braking system works extreamly well.

      My transmission has blue top solenoids and paddle shifters from Chris Messmer (Latemodel) on Crossfireforum.org. The paddle shifters are highly recommended.

      My car runs perfect with no faults, however I am not able to start from the key and use a starter button to ground the starter to turn the engine over. The key start is my only problem and I am very interested in how you got the key start to work.

      Deutsche Übersetzung (zwecks besserer Verständlichkeit von Markus etwas angepasst)
      Did some slight corrections to the the german translation. Some parts were very very very funny. ;) (Markus)


      --- --- ---
      Hallo an alle,

      Dies ist mein erster Beitrag. Da ich kein Deutsch spreche hat es mich fast den ganzen Tag gekostet um herauszufinden wie man dem Forum beitritt. Ich bin von diesem neuen 55 Crossfire Projekt sehr beeindruckt! Ich wünsche Ihnen das Allerbeste und wäre mehr als bereit, Informationen auszutauschen.

      Mein Motor ist ein 2002er 500 Motor von einem CL500. Ich brauchte nur den Auspuffkrümmer zu wechseln. Die Öl (ich nehme an es ist die Ölwanne gemeint) hat gut gepasst, kommt aber dem Stabilisator sehr nahe wenn die Räder in der Luft sind. Ich habe ein Distanzstück an der Stabilisatorhalterung angebracht um den Stabilisator etwas abzusenken.

      Zur Kühlung habe ich ursprünglich zwei 12 Zoll elektrische Ventilatoren verwendet. Diese waren aber nicht ausreichend um meinen Motor im heißen Texas Sommer genügend zu kühlen. Ich verwende jetzt einen C43 Lüfter, Lüfterkupplung und Lüftergehäuse. Zusätzlich habe ich einen elektrischen 16 Zoll Ventilator vor dem Kondensator der Klimaanlage angebracht. Die Nockenwellen habe ich gegen die Nockenwellen des 5.5 Liter Saugmotors getauscht und verwende eine C43 Motorabdeckung.

      Meine Aufhängung besteht aus Vogtland Fahrwerksfedern und Koni Stoßdämpfer in Kombination mit einstellbaren K-Mac Exzenterbuchsen. Meine Bremsen sind vorne vom S/CL 600 mit 4-Kolben Bremssätteln und 345mm C32 Bremsscheiben. Hinten sind sie vom S/CL 65 AMG mit vier Kolben-Bremssätteln und 330 mm Bremsscheiben vom SLK55. Federung und Bremsanlage arbeiten sehr gut.

      Mein Getriebe hat blaue top solenoids (keine Ahnung was das sein soll - solenoid = Magnet/Magnetspulen - es sind Magnetschalter - siehe nächster Beitrag) und Schaltwippen von Chris Messmer (Username "Latemodel" im crossfireforum.org). Die Schaltwippen sind absolut empfehlenswert.

      Mein Auto läuft perfekt und ohne Fehler, aber ich bin nicht in der Lage mit dem Schlüssel starten und verwende einen Startknopf um den Anlasser zu erden und den Motor anzulassen. Das Starten mittels Fahrzeugschlüssel ist mein einziges Problem und ich bin sehr daran interessiert wie das Starten mit Schlüssel gelöst wurde.
    • Hi LantanaTX,

      a very warm welcome to the forum! Did some slight modifications in the german translation of your post, because some thing were very funny, or not understandable. The only thing i couldn't translate was "My transmission has blue top solenoids", because i dont't understand the meaning of that.

      Concerning the key start problem: What version of Bosch Motronic do you use. Bosch ME 2.0, or Bosch ME 2.8

      :winke:

      EDIT:
      O.k. found the description for Blue Solenoids: mbworld.org/forums/c36-amg-c43…faster-firmer-shifts.html

      Seems that these are other magnetic switches for the automatic transmission valves:




      --- --- ---

      Hallo LantanaTX,

      herzlich Willkommen im Forum! Ich habe einige kleiner Anpassungen in der deutschen Übersetzung vorgenommen, da einige Übersetzungen sehr lustig klangen, oder schwer zu verstehen waren. Beispielsweise wurde "shroud" von Google mit Leichentuch übersetzt.
      Was bedeutet: "My transmission has blue top solenoids" - siehe oben.

      Bezüglich des "Starten mit dem Schlüssel" Problems: Was für eine Bosch Motronic hast Du verwendet: Eine Bosch Motronic ME 2.0, oder eine Bosch Motronic ME 2.8?

      :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Thank you Markus for the translation help,

      My Engine electronics are Bosch ME 2.8 It is from the 2002 CL500 donor car. I had it unlocked and used DAS in developer mode to program it to the Crossfire. The first problem I ran into was that the 2.8 ECU could not see my shifter and verify that it was in park. So it would not start. I had the firmware updated and then the car was able to start. The problem I see is that the 2.8 wants to see the start signal over the CAN and the Crossfire does not send the signal this way. Same is true for the cruise control. Which is why I have no cruise control and the Startech V8 also had no cruise control. I have thought that the ME 2.0 might work but I didn't believe it would recognize my shifter.

      I also did not change the transmission or the rear axle. I believe that if you change the transmission you also have to change the transmission control unit. If you do this you most likelly will have to change the rear axle to 3.07.

      --- --- ----

      Danke Markus für die Hilfe beim Übersetzen,

      Meine Motorelektronik ist eine Bosch ME 2.8 und war bereits im Spenderauto (einem 2002er CL500) verbaut. Die ECU ist über das Mercedes DAS freigeschaltet und läuft im Entwickler-Modus, damit eine Verbindung zum Crossfire hergestellt werden konnte. Das erste Problem welches auftauchte war das die 2,8 ECU nicht erkannte ob die Schalter meines AT-Getriebes auf P (Parken) stand. So konnte also nicht gestartet werden. Ich hatte die Firmware aktualisiert und dann war das Auto in der Lage zu starten. Das Problem sehe ich darin, dass die 2,8 das Startsignal über den CAN-Bus sehen will. Die BCU des Crossfire sendet das Signal auf diese Weise. Gleiches gilt für den Tempomat. Weshalb ich keine Tempomatfunktion habe. Der Startech V8 übrigens auch nicht. Ich habe gedacht, dass die ME 2,0 funktionieren könnte, aber ich glaubte nicht das sie meinen Schalthebel erkennt.

      Ich habe auch nicht das Übersetzungsverhältnis der Hinterachse geändert. Ich denke, dass, wenn man die Übersetzung ändert auch die Software des Getriebesteuerungsmodul (TCM) angepasst werden muss. Und wenn man das macht, muß man die Hinterachsübersetzung auf 3,07 ändern.

      Anm. Markus: Google translations are so funny :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LantanaTX ()

    • Hi LantanaTX,

      welcome to the forum! Wishing you lots of fun here and that there are many interesting topics. Until today I just thought people from Texas prefer the bull riding as I saw many when I visited New Mexico. I am impressed that they already love Crossfires! :D

      Enjoy your car as much as we do here. At least you don't have snow these days. 8o


      Kind regards

      Achim :winke: