Problematik Einzelabnahme bei Sportauspuff - Folgen für Versicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problematik Einzelabnahme bei Sportauspuff - Folgen für Versicherung

      Servus,

      wie die meisten auf der RLM Tour erfahren haben, bin ich auch noch auf der Suche, nach einem passenden Soundverbesserer. Bisher hatte ich Stüber, NAP, und den Anbieter aus Holland angeschrieben. Alle fertigen zwar einen "Maß"-Auspuff, bieten aber keine nicht Gutachten oder ABE. Das hat für die Eintragung gravierende Folgen, denn wenn kein Gutachten vorliegt, kann keine 19.2er Einzelabnahme gemacht werden. Man würde u. a. ein Geräusch-, Leistungs-, Abgasgutachten brauchen, und die Kosten hierfür gehen in die Tausende! Daher liegt wohl auch kein Gutachten bei! Es ist also eine feine Sache, wenn angeboten wird: Einzelabnahme möglich; aber einzig und allein die Tatsache das diese keiner vor Ort machen kann und keinen Preis nennen kann, sollte einen stutzig machen.

      Hat jemand einen Auspuff eingetragen bekommen der maßgeschneidert ist?

      Folgen:
      Bisher war ich immer der Meinung, durch einen Auspuff, was soll da schon passieren? Klar, bei der normalen Verkehrskontrolle passiert ausser 3 Punkten und einer Wiedervorstellung erstmal nichts. Aber wehe es gibt einen Unfall - am besten noch mit Personenschaden - dann geht es rund. Bisher war ich immer der Meinung, das der Auspuff im kausalen Zusammenhang mit dem Unfallhergang stehen muss. Ein Irrtum! Ein Auspuff verändert das Fahr-, Abgas- und Leistungsverhalten eines Fahrzeuges und ist genauso anzusehen, wie breitere Reifen, Fahrwerk, Fächerkrümmer, Nockenwelle, usw. ;(

      Ich müsste nachweisen, das der Auspuff die Eigenschaften des Fahrzeuges nicht verändert hat, und spätestens hier kommt das Gutachten wieder ins Spiel! Jetzt kann mir wieder jeder sagen, das muss erstmal auffallen. :love: Ich kann euch beruhigen, es fällt auf. Wenn es in die Zehn-, Hundertetausende oder sogar um Millionen geht (Querschnittslähmung), dann wird jedes noch so kleine Detail geprüft. :thumbup:

      Sehe ich das richtig, dass es momentan nur Anlagen von Magnaflow, Chrometec und Startech mit TÜV, bzw. ABE gibt, oder war da auch noch was von DW?

      Die Aussagen oben sind quasi die Zusammenfassung eines einstündigen Gespräches mit einem im Motorsport tätigen TÜV- und KÜS-Ingenieur am Nürburgring, die "uns" schon oft bei Spezialfällen (Einzelabnahmen Ural/Multicar) geholfen haben ergaben eine ganz klare Aussage von beiden: Daumen runter bei Auspuffanlagen ohne Gutachten!

      Eines bestätigten Sie mir beide jedoch auch: Jeder Sportauspuff wird direkt enttarnt, aber ein modifizierter Serienauspuff fällt am wenigsten auf wenn er wieder sauber verschweißt wurde. Wenn das Fahrzeug nicht läuft sowieso nicht.
    • Hallo Martin,

      für die Magnaflowanlage gibt es kein TÜV-Gutachten. Das läuft über eine Einzelabnahme.

      Wozu man bei einem geänderten ESD ein Abgasgutachten benötigt ist mir unklar. Die Abgaswerte werden dadurch nicht verändert. Die Leistung kann verändert sein - in der Regel verursachen modifizierte Crossfire ESDs eine Minderleistung. :D Was man mit Sicherheit benötigt ist eine Geräuschemissionsmessung.

      Es überrascht mich schon sehr das davon ausgegangen wird das nicht eingetragene Fahrzeugteile, bzw. Fahrzeugteile ohne für das Fahrzeug gültige ABE nicht zu einem Erlöschen der ABE führen sollen. Und selbstverständlich erlischt damit auch der Versicherungsschutz, bzw. bestenfalls kommt es zu einer Minderung des Versicherungsschutzes. Das Thema hatten wir hier doch wirklich schon mehrfach.

      Gruß
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hey Markus,

      weiß ich, Thema Versicherung schon öfter. Aber nach Rücksprache mit unserer Schadenabteilung gilt diese Minderung nur bei grober Fahrlässigkeit. Der Auspuff des Auspuffes wäre Vorsatz. Aber auch egal, wird vermutlich eh eine Einzelfallentscheidung von der hier hoffentlich nie jemand berichten muss.

      Bei der Magnaflow ist doch irgendetwas dabei, oder? Teilegutachten oder so? Eintragung mit DB-Eater möglich.
    • Hat jemals irgendjemand, irgendwo, irgendwann von einem echten Fall gehört bzw. gar selbst erlebt? Ich kenne keinen bei dem der Versicherungsschutz wegen zu lautem Auspuff untersagt wurde!

      Von Stilllegungen könnte ich jedoch zur genüge berichten!

      Meine Meinung: Panikmache!

      Gruß Erik
      Wenn ich das schon höre: »Das muss man im Hintern spüren...« So ein Schmarrn, wenn du was im Hintern spürst, ist's nämlich vorbei, denn dann bist du schon längst runter von der Straße. (Walter Röhrl)
    • Hallo Erik,

      es geht um den Versicherungsschutz im Falle eines hohen Auszahlungsbetrags der Versicherung bei einem schweren Unfall.

      Beispiel: Du verursachst auf der Autobahn bei 100 Km/h eine Massenkarambolage bei der 5 Auto verwickelt sind und 4 Verkehrteilnehmer schwerstverletzt werden, einer querschnittsgelähmt. So entsteht schnell ein Schaden im 7-stelligen Bereich. In so einem Fall wird der Unfall genauestens von Sachverständigen geklärt und auch die Unfallursache geprüft. Bei so einer Summe kennen Versicherungen dann auch keinen Spass. Sollte sich herausstellen das Dein Auto keine ABE hatte, wird die Versicherung eine Kostenübernahme zunächst komplett verweigern. Dabei ist es nicht relevant ob das Bauteil den Unfall verursacht hat.

      Ich hoffe das wir solche Fälle hier nie erleben werden. Panikmache würde ich es jetzt nicht nennen. Wichtig ist meiner Ansicht nach, dass man sich bei Modifikationen am Auto über solche Sachen bewusst sein sollte. Das allerbeste ist, wenn alle Änderungen am Fahrzeug korrekt eingetragen sind.

      Grüße
      Markus :winke:
      Chrysler Crossfire Forum. Das Forum für Crossfirefans.
    • Hallo Zusammen,

      zum Thema "Panikmache" und "Versicherungsgebaren" habe ich meinen Senf schon, ich glaube, mehrfach abgegeben. Da entscheidet jeder nach eigenem Ermessen und finanziellem Spielraum für sich.

      Was das Thema "Sonder AGA" mit TÜV angeht. BETTY hat nur noch zwei Metallträger Kats im Unterboden mit Abgasklappe und direktem Abgang im Unterboden und das mit TÜV.

      Wer demnach eine Abgasanlage in ähnlicher Art möchte, mit TÜV, kann sich gerne den Hinweis, welchen ich an HeRo (CH) gegeben habe, nochmal ins Gedächtnis rufen und überlegen ob das was wäre.

      Umgesetzt werden kann selbiges z. Bspl. von H&B in Murrhardt, allerdings fallen dafür entsprechende Kosten an, schätze aus den Umrüstphasen von BETTY, für 2 Metallträger Kats (200-Zeller) + Doppelverrohrung zum org. Endtopf + Abgasklappe (ohne elekt. Anschluss an den Heckspoiler) sind da schnell € 1.000.- zusammen + ca. € 200.- für die TÜV Abnahme auf zertifizierter Messstrecke.

      Hoffe die Angaben helfen weiter.

      Gruß MAX :winke:
      Communications without intelligence is noise.
      Intelligence without communications is irrelevant.
      Gen. Alfred M. Gray / USMC
    • Soundverbesserung mit TÜV

      Hallo,

      ich habe mir im Herbst letzten Jahres einen Crossi mit montierter Magnaflow gekauft. Ich habe mir bezüglich des TÜVs / Versicherungsschutzes auch Sorgen gemacht und habe mich dementsprechend umgesehen. Bei SENNER TUNING bin ich dann fündig geworden. Die haben mir die Anlage leiser gemacht und beim TÜV eingetragen. Klingt jetzt zwar nicht mehr so brachial wie vorher, aber immer noch ganz ordentlich. Kostenpunkt lag bei unter Euro 600,-- (ohne Auspuff natürlich). Kann ich absolut empfehlen!

      Gruß
    • @ flaterik: nein, keine Panikmache, ist wir Markus sagt schon bissel reell. :winke:
      @ Mc Horb: Jürgen, du irrst, wenn dir aufgrund des schleifenden Auspuffs Punkt Punkt Punkt; gleiches Prozedere, da Verkehrssicherheit beeinträchtigt. :wacko:
      @ evil und Twin: Danke, schon mal 2 Tipps, wie es machbar ist, und mit 1.200 bis 1.500 Euro auch günstiger, wie das was einem blühen könnte. :D
      @ Markus: Du bringst es auf den Punkt. :thumbsup:

      Mir geht es auch darum einen legalen Weg zu finden, denn die Folgen können doch einen sehr großen finanziellen Schaden verursachen. Vielleicht könnte man auch mit mehreren einen Auspuff begutachten lassen, der dann eingetragen werden kann; mehr Personen, für jeden weniger Belastung, so mein Gedanke.

      Es ärgert mich halt, das bei der Firma NAP beispielsweise versichert wird: Einzelabnahme möglich, aber nicht bei uns und keine Kosten etc. Ich würde gerne 1.000 € zahlen, wenn dann alles "sauber" ist.

      Gruß
      Martin
    • Tach zusammen,

      ich hab bei mir einen Endschalldämpfer von VÄTH verbaut. Sieht schick aus - die Rohre sind oval - und hört sich (zumindest für meine Ohren) unverschämt gut an. Zur Soundprobe lade ich gerne in die Tiefgarage bei mir im Büro ein! :thumbsup:

      Qualitativ ist das Teil absolut in Ordnung, ABE Zettel ist auch dabei, ab in Handschuhfach und los geht's.

      Will jemand kommen und (gucken) hören? Allways welcome.

      Grüße aus dem wilden Süden!
    • … Schau mal nach: KLICK

      Ggf. haben die noch Restbestände am Lager (recht freundlich sein am Telefon…). Vorsicht: da gibt's auch eine Version NUR FÜR EXPORT - die nicht nehmen, sonst hast du wieder die bereits zitierten Probleme.

      Happy Day!